Uhrlau im NSA-Untersuchungsausschuss: Ex-BND-Chef widerspricht Kanzleramt

SPIEGEL ONLINE - 12.06.2015

Thomas de Maizière will als Kanzleramtschef nichts von illegalen US-Selektoren gewusst haben. Doch Ex-BND-Chef Ernst Uhrlau sagt: Er habe das Kanzleramt bereits vor knapp zehn Jahren gewarnt. Ging der Hinweis verloren? mehr...

Grünes Licht: Ex-BND-Chef Uhrlau darf zur Deutschen Bank wechseln

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2012

Der ehemalige BND-Chef Ernst Uhrlau darf in die freie Wirtschaft wechseln. Trotz Bedenken der Politik genehmigte das Bundeskanzleramt den neuen Job bei der Deutschen Bank. Dort soll der frühere Geheimdienstler globale Risiken bewerten. mehr...

KARRIEREN: Uhrlau zur Bank

DER SPIEGEL - 06.02.2012

Ernst Uhrlau arbeitet neuerdings im Risikomanagement der Deutschen Bank; Der frühere Chef des Bundesnachrichtendienstes, Ernst Uhrlau, ist in die freie Wirtschaft gewechselt. Seit Anfang Februar arbeitet Uhrlau, der auch Geheimdienstkoordinator der… mehr...

Ex-Geheimdienstchef: Uhrlau heuert bei der Deutschen Bank an

SPIEGEL ONLINE - 05.02.2012

Der frühere Chef des Bundesnachrichtendienstes, Ernst Uhrlau, arbeitet jetzt für die Deutsche Bank. Das Geldinstitut bestätigte einen Bericht des SPIEGEL. Künftig analysiert der 65-Jährige für die Bank vor allem globale Risiken. mehr...

GEHEIMDIENSTE: Der Abendsonne entgegen

DER SPIEGEL - 25.07.2011

Das Verhältnis zwischen BND und Kanzleramt ist zerrüttet, der Dienst gelähmt. Mit der Ernennung eines neuen Präsidenten muss die Kanzlerin auch über eine Neuausrichtung entscheiden. mehr...

Geheimdienst in Nöten: Pannenserie bringt BND-Boss Uhrlau in Bedrängnis

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2011

Verlorene Baupläne für die BND-Zentrale, ein verfrühtes Dementi des Chefs und eine verschleppte Personalaffäre: Geheimdienstchef Ernst Uhrlau steht massiv in der Kritik. Über seinen Rücktritt wird schon eifrig gesprochen, doch die Regierung lässt das Thema ruhen - vorerst. mehr...

Baupläne: CDU-Politiker Bosbach sieht Vertrauen in BND-Chef Uhrlau beschädigt

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2011

Baupläne für die neue Zentrale sind abhandengekommen - die Panne beschädigt nach Ansicht des CDU-Politikers Bosbach das Vertrauen in BND-Chef Uhrlau nachhaltig. „Herr Uhrlau hat jetzt ein echtes Problem“, sagte Bosbach und warf dem Behördenchef Grenzüberschreitung vor. mehr...

BUNDESNACHRICHTENDIENST: Alles top secret

DER SPIEGEL - 18.07.2011

Der Wunsch nach maximaler Sicherheit führt beim BND-Neubau in Berlin zu hohen Kosten und Planungschaos - richtig geheim ist die Baustelle trotzdem nicht. mehr...

Verschwundene BND-Baupläne: Geheim - aber nicht brisant

SPIEGEL ONLINE - 12.07.2011

Keine Neuplanungen, keine zusätzlichen Sicherheitschecks: Die neue BND-Zentrale wird weitergebaut wie geplant, obwohl ein paar vertrauliche Baupläne abhanden gekommen sind. Nichts Brisantes, betont Geheimdienstchef Uhrlau. Verärgert ist er trotzdem - und besorgt. mehr...

Nach Kartenklau: BND-Chef sieht keinen Grund für Umbau

SPIEGEL ONLINE - 12.07.2011

Die BND-Zentrale in Berlin muss nicht umgebaut werden - davon geht Geheimdienstchef Ernst Uhrlau aus. Die geklauten Baupläne betreffen nach seinen Worten nicht das Herzstück des Neubaus. Allerdings sind längst nicht alle Details des Diebstahls geklärt. mehr...