ThemaEuropäische UnionRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Syrizas Fehlstart: Der griechische Selbstbetrug

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2015

Griechenlands Premierminister will neu über Kredite und Sparauflagen verhandeln. Das ist richtig. Doch schon vor Beginn jeder Verhandlung versucht Alexis Tsipras, die meisten Reformen zurückzudrehen. Das ist falsch - und Selbstbetrug. mehr...

Deflation in der Eurozone: Billig, cheap, bon marché

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2015

Stärker sind die Preise noch nie gefallen, seit es den Euro gibt: Die Inflation im gemeinsamen Währungsraum lag im Januar bei minus 0,6 Prozent. Immerhin: Die Arbeitslosigkeit ging überraschend zurück. mehr...

Griechenland: Wie Europa Tsipras zähmen will

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2015

Erpressung läuft nicht - mit dieser Botschaft beschwören die EU-Spitzen ihre Entschlossenheit gegenüber der neuen griechischen Regierung. Ganz vorne mit dabei: der frühere Griechen-Versteher Martin Schulz. mehr...

Ukraine-Konflikt: EU weitet Strafmaßnahmen gegen Kiew-Gegner aus

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2015

Die jüngste Eskalation des Ukraine-Konflikts hat Folgen für prorussische Kämpfer: Die EU-Staaten wollen weitere Separatisten und Unterstützer mit Einreiseverboten und Vermögenssperren belegen. Bestehende Sanktionen sollen verlängert werden. mehr...

S.P.O.N. - Im Zweifel links: Merkels Gift für Europa

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2015

Alles sorgt sich um Athens neuen Kurs. Doch nicht Griechenland ist das Problem, sondern Deutschland. Denn das rigide Spardiktat der Kanzlerin hat die Griechen in die Rezession gestürzt. Nun muss ein Linker den Kapitalismus retten. mehr...

Probleme beim A400M: Airbus-Manager tritt zurück

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2015

Nach den zahlreichen Pannen beim Militärflugzeug A400M zieht Airbus jetzt Konsequenzen. Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE gibt der Leiter der Militär-Sparte seinen Posten auf. mehr...

Pläne der neuen Regierung: EU-Politiker entsetzt über griechischen Linksschwenk

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2015

Tausende neue Beamte und erkennbare Nähe zu Moskau - der Kurs der griechischen Linksregierung sorgt in Brüssel für Entsetzen. Über Parteigrenzen hinweg stellen EU-Politiker klar: Einen Schuldenerlass für Athen wird es nicht geben. mehr...

Streit über Lux Leaks: Juncker muss Untersuchungsausschuss fürchten

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2015

Kommissionspräsident Juncker baut in Europa auf eine Koalition aus Sozial- und Christdemokraten. Aber das Bündnis ist brüchig: Nach den peinlichen Steuerenthüllungen wollen ihn selbst enge Verbündete vor einen Untersuchungsausschuss zitieren. mehr...

Kommentar zur Euro-Krisenpolitik: Vorbild Amerika

SPIEGEL ONLINE - 28.01.2015

Deutschland sollte seine europäische Sparpolitik lockern. Nicht wegen des Syriza-Wahlsiegs, sondern weil Europa Wachstum braucht. Die USA machen es vor. mehr...

Hilfspaket: Merkel und Obama versprechen Ukraine weitere Kredite

SPIEGEL ONLINE - 28.01.2015

Kanzlerin Merkel und US-Präsident Obama haben sich in einem Telefonat auf neue Finanzhilfen für die Ukraine geeinigt. Zuvor hatte die EU Russland mit Sanktionen gedroht - was dem neuen griechischen Premier Tsipras gar nicht gefällt. mehr...


Junckers EU-Kommission

Anzeige
Die Maastricht-Kriterien
DPA
Die Teilnahme an der Europäischen Währungsunion ist nach dem Vertrag von Maastricht an fünf Kriterien geknüpft. Sie sollen sicherstellen, dass die Euro-Länder sich wirtschaftlich so angenähert haben, dass sie reif für eine gemeinsame Währung sind:

1. Die Neuverschuldung soll nicht mehr als drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) betragen.

2. Für die Staatsverschuldung gilt ein Richtwert von 60 Prozent des BIP, den die Länder einhalten oder dem sie sich annähern sollen.

3. Die Inflationsrate darf nicht mehr als 1,5 Prozentpunkte über dem Durchschnitt der drei preisstabilsten Länder liegen.

4. Die langfristigen Zinssätze dürfen nicht mehr als zwei Prozentpunkte über dem Durchschnitt der drei preisstabilsten EU-Länder liegen.

5. Die Währung muß sich mindestens zwei Jahre spannungsfrei und ohne Abwertung im Europäischen Währungssystem bewegt haben.






Themen von A-Z