ThemaEuropäische UnionRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Weltweiter Antisemitismus: Ban Ki Moon verurteilt Hass gegen Juden in Europa

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2015

Nach den Attentaten in Paris beobachtet Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon gerade in Europa ein Erstarken von antisemitischen Ressentiments. Dagegen müssten sich die Vereinten Nationen weiter stark machen. mehr...

EZB-Anleihenkauf: Die große Geldflut

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2015

Die Erwartungen waren gewaltig, und Mario Draghi hat sie noch übertroffen. Mit 1,1 Billionen Euro will der Chef der Europäischen Zentralbank die Wirtschaft der Eurozone beleben. Ein riskantes Manöver. mehr...

Folgen des EZB-Anleihenkaufs: Sparer leiden, Kreditnehmer jubeln

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2015

Wird's im Supermarkt jetzt teurer? Lohnt sich ein Hauskauf? Und was ist mit den Aktien? Der milliardenschwere EZB-Anleihenankauf wirft viele Fragen auf. Hier finden Sie Antworten. mehr...

Spekulation über Anleihekäufe: EZB will offenbar 50 Milliarden Euro ausgeben - pro Monat

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2015

Jetzt gibt es die erste Zahl: Die Europäische Zentralbank will Medienberichten zufolge Staatsanleihen im Wert von rund 50 Milliarden Euro monatlich ankaufen - und das mindestens ein Jahr lang. mehr...

Thomas de Maizière: Innenminister sieht Verschlüsselung als Problem

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2015

Nach dem britischen Premier Cameron hat sich Thomas de Maizière kritisch zum Thema Verschlüsselung geäußert: Deutsche Sicherheitsbehörden müssten "befugt und in der Lage sein, verschlüsselte Kommunikation zu entschlüsseln oder zu umgehen". mehr...

Debatte über EZB-Anleihenkäufe: Wir Deutsche haben ein falsches Bild von der Krise

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2015

Die Europäische Zentralbank will Staatsanleihen kaufen und so die Wirtschaft ankurbeln. Viele Deutsche regen sich auf - zu Unrecht, sagt Ökonom Marcel Fratzscher. "Wir profitieren mehr als jeder andere Staat von der Währungsunion." mehr...

Energieunion: Deutschland lehnt gemeinsame Gaseinkäufe der EU ab

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2015

Während der ukrainischen Gaskrise wurde erwogen, dass die EU künftig Gas für alle 28 Mitgliedstaaten zentral einkauft. Die Bundesregierung lehnt diesen Vorschlag in einem internen Positionspapier ab. mehr...

Umstrittene Chemikalie: EU-Behörde senkt Grenzwert für Bisphenol A

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2015

Bisphenol A ist in zahlreichen Kunststoffen enthalten - und gilt seit Langem als potenzielle Gesundheitsgefahr. Jetzt hat die EU-Lebensmittelbehörde reagiert: Sie senkt den Grenzwert auf weniger als ein Zehntel der bisherigen Schwelle. mehr...

Kommentar zu Boko-Haram-Terror: Afrikas Albtraum

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2015

Boko Haram in Nigeria ist so brutal wie der "Islamische Staat" in Syrien. Die Europäische Union und die USA müssen einen afrikanischen Einsatz gegen die Terrortruppe unterstützen. mehr...

Fehlerhafte Batterieabdeckung: Opel ruft mehr als 200.000 Astra zurück

SPIEGEL ONLINE - 20.01.2015

Opel ruft in Europa mehr als 200.000 Exemplare der Kompaktwagen Astra und Astra GTC zurück. In Deutschland sind rund 60.000 Fahrzeuge betroffen. Als Grund nennt der Hersteller eine lose Batterieabdeckung, die den Lüfter blockieren könne. mehr...


Junckers EU-Kommission

Anzeige
Die Maastricht-Kriterien
DPA
Die Teilnahme an der Europäischen Währungsunion ist nach dem Vertrag von Maastricht an fünf Kriterien geknüpft. Sie sollen sicherstellen, dass die Euro-Länder sich wirtschaftlich so angenähert haben, dass sie reif für eine gemeinsame Währung sind:

1. Die Neuverschuldung soll nicht mehr als drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) betragen.

2. Für die Staatsverschuldung gilt ein Richtwert von 60 Prozent des BIP, den die Länder einhalten oder dem sie sich annähern sollen.

3. Die Inflationsrate darf nicht mehr als 1,5 Prozentpunkte über dem Durchschnitt der drei preisstabilsten Länder liegen.

4. Die langfristigen Zinssätze dürfen nicht mehr als zwei Prozentpunkte über dem Durchschnitt der drei preisstabilsten EU-Länder liegen.

5. Die Währung muß sich mindestens zwei Jahre spannungsfrei und ohne Abwertung im Europäischen Währungssystem bewegt haben.






Themen von A-Z