ThemaEuropäische UnionRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Brüssel: Großbritannien verzichtet auf EU-Ratspräsidentschaft 2017

SPIEGEL ONLINE - 20.07.2016

Großbritannien wird die EU-Ratspräsidentschaft nicht wie geplant in der zweiten Jahreshälfte 2017 übernehmen. Das hat Premierministerin Theresa May EU-Ratspräsident Donald Tusk mitgeteilt. mehr...

Theresa May in Berlin: Gauck warnt EU vor „Pose des Gekränkten“ gegenüber Großbritannien

SPIEGEL ONLINE - 20.07.2016

Vor Theresa Mays Antrittsbesuch in Berlin appelliert Bundespräsident Joachim Gauck an die EU-Staaten: Sie sollten bei den Brexit-Verhandlungen keine allzu harte Haltung gegenüber den Briten einnehmen. mehr...

Weltwirtschaft: IWF rechnet mit weniger Wachstum wegen Brexit

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2016

Das Brexit-Votum trübt laut IWF die Wachstumsaussichten für die Weltwirtschaft. Der Fonds korrigiert seine Jahresprognose nach unten. mehr...

Preisabsprachen: EU-Kommission bestraft Lkw-Kartell mit Rekord-Geldbuße

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2016

Rekordstrafe für vier Lastwagenbauer: Die EU-Kommission hat eine Geldbuße von 2,9 Milliarden Euro wegen Preisabsprachen verhängt. Die höchste Strafe trifft Daimler. mehr...

ZEW-Index gefallen: Brexit stimmt Börsenprofis pessimistisch

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2016

Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten haben sich im Juli wegen des Brexit-Votums überraschend deutlich eingetrübt. Der ZEW-Index fiel auf den niedrigsten Stand seit fast vier Jahren. mehr...

Europa und die Türkei: Rote Linie ohne Konsequenzen

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2016

Europa droht der Türkei: Die Rückkehr zur Todesstrafe bedeute das Ende der EU-Perspektive. Und Erdogans hartes Vorgehen nach dem Putschversuch? Mahnende Worte müssen reichen. mehr...

Preisverfall bei Milch: EU beschließt neue Millionenhilfen für Bauern

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2016

Viele Milchbauern kämpfen ums finanzielle Überleben. Nun legt die EU ein zweites Hilfsprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro auf. 58 Millionen davon soll nach Deutschland gehen. Kritikern genügt das nicht. mehr...

Nach Brexit-Votum: Diesen britischen Konzernen droht die Übernahme

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2016

Das fallende Pfund macht britische Firmen billig und damit zu Übernahmekandidaten. Für den Chipdesigner ARM werden 32 Milliarden Dollar geboten. Ein Überblick über andere Firmen, die Firmenjäger interessieren. mehr...

Guerilla-Marketing: Greenpeace kapert Brexit-Bus

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2016

Ein Wahlkampfbus mit falschen Zahlen war Teil der Brexit-Kampagne in Großbritannien. Nun hat Greenpeace das Fahrzeug erstanden - und lässt es vor dem Parlament in London neu beschriften. mehr...

Bundesregierung zur Türkei: „Ein Land mit Todesstrafe kann nicht Mitglied der EU sein“

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2016

Die Einführung der Todesstrafe hätte für die Türkei radikale Konsequenzen. Laut Merkel-Sprecher Steffen Seibert würde dies das Ende der EU-Beitrittsverhandlungen bedeuten. mehr...


Junckers EU-Kommission

Anzeige
Die Maastricht-Kriterien
DPA
Die Teilnahme an der Europäischen Währungsunion ist nach dem Vertrag von Maastricht an fünf Kriterien geknüpft. Sie sollen sicherstellen, dass die Euro-Länder sich wirtschaftlich so angenähert haben, dass sie reif für eine gemeinsame Währung sind:

1. Die Neuverschuldung soll nicht mehr als drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) betragen.

2. Für die Staatsverschuldung gilt ein Richtwert von 60 Prozent des BIP, den die Länder einhalten oder dem sie sich annähern sollen.

3. Die Inflationsrate darf nicht mehr als 1,5 Prozentpunkte über dem Durchschnitt der drei preisstabilsten Länder liegen.

4. Die langfristigen Zinssätze dürfen nicht mehr als zwei Prozentpunkte über dem Durchschnitt der drei preisstabilsten EU-Länder liegen.

5. Die Währung muß sich mindestens zwei Jahre spannungsfrei und ohne Abwertung im Europäischen Währungssystem bewegt haben.



Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:



Themen von A-Z