ThemaEU-GipfelRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Kommentar: Grande Nation, ganz klein

Kommentar: Grande Nation, ganz klein

SPIEGEL ONLINE - 25.07.2014

Hartnäckig hält Frankreich daran fest, Russland zwei für den Angriffskrieg geeignete Kriegsschiffe zu liefern - unter Verweis auf bedrohte Arbeitsplätze in der Werftindustrie. Diese Argumentation zeigt, wie klein sich unser einst so stolzer Nachbar inzwischen fühlt. Ein Kommentar von Gregor Peter Schmitz   mehr... Forum ]

Sanktionen nach MH17-Abschuss: "Putin schafft Fakten, die EU diskutiert"

Sanktionen nach MH17-Abschuss: "Putin schafft Fakten, die EU diskutiert"

SPIEGEL ONLINE - 23.07.2014

Die Drohungen sind scharf, aber auch die Sanktionen? An den jüngsten Plänen der Europäer gegen Russland entzündet sich lautstarke Kritik. Vor allem Frankreichs Rüstungsdeal mit Moskau sorgt für Ärger - auch in den Koalitionsparteien. Von Gregor Peter Schmitz und Severin Weiland   mehr... Video | Forum ]

Strukturdebatte vor EU-Gipfel: Fahrplan für die Zukunft Europas

Strukturdebatte vor EU-Gipfel: Fahrplan für die Zukunft Europas

SPIEGEL ONLINE - 23.06.2014

Soll Europa weiter sparen oder investieren? Beim EU-Gipfel geht es um wichtige Richtungsentscheidungen. Ein vertrauliches Papier von Ratspräsident Herman Van Rompuy könnte Grundlage für die Beschlüsse sein. Von Gregor Peter Schmitz, Brüssel mehr... Forum ]

Krim-Krise: EU-Chefs unterzeichnen Pakt mit Ukraine

Krim-Krise: EU-Chefs unterzeichnen Pakt mit Ukraine

SPIEGEL ONLINE - 21.03.2014

Es soll ein Zeichen der Solidarität im Krim-Konflikt sein: Die Staats- und Regierungschefs der EU haben ein Abkommen zur engeren West-Anbindung der Ukraine unterschrieben. Der Führung in Russland drohen sie mit weiteren Sanktionen. mehr... Video | Forum ]

EU-Gipfel zur Krim-Krise: Europas weise Zurückhaltung

EU-Gipfel zur Krim-Krise: Europas weise Zurückhaltung

SPIEGEL ONLINE - 21.03.2014

Die EU verschärft die Sanktionen gegen Russland nur ein bisschen. Die Europäer vermeiden die harte Konfrontation mit Russlands Präsident Putin - um eine noch größere Eskalation der Krim-Krise zu vermeiden. Von Gregor Peter Schmitz, Brüssel mehr... Video ]

EU-Gipfel zur Krim: Europas große Chance

EU-Gipfel zur Krim: Europas große Chance

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2014

Wird Putins kalte Machtpolitik die EU spalten? Im Gegenteil. Die Europäer sind sich einig wie selten. Jetzt bietet sich ihnen eine große Gelegenheit: Sie könnten endlich gemeinsam eine strategische Außenpolitik zimmern. Eine Analyse von Gregor Peter Schmitz, Brüssel mehr... Video | Forum ]

Parlament und Finanzminister: Provisorischer Kompromiss bei EU-Bankenverhandlungen

Parlament und Finanzminister: Provisorischer Kompromiss bei EU-Bankenverhandlungen

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2014

Die ganze Nacht verhandelten die EU-Mitgliedstaaten mit dem Europaparlament über die Bankenunion, erst am frühen Morgen haben sie sich auf einen provisorischen Kompromiss geeinigt. Besonders umstritten waren die Regeln für den Abwicklungsfonds für Krisenbanken - jetzt ist der Durchbruch geschafft. mehr... Forum ]

Sanktionen in der Krim-Krise: Dreht den Russen den Gashahn zu

Sanktionen in der Krim-Krise: Dreht den Russen den Gashahn zu

SPIEGEL ONLINE - 18.03.2014

Deutschland will außenpolitisch mehr Verantwortung übernehmen, in der Krim-Krise hat es die Gelegenheit dazu. Die Bundesregierung sollte harte Sanktionen gegen Russland verhängen - auch wenn das der heimischen Wirtschaft schadet. Ein Kommentar von David Böcking mehr... Forum ]

Trotz Krim-Krise: Russischer Ölkonzern Rosneft wird größter Aktionär von Pirelli

Trotz Krim-Krise: Russischer Ölkonzern Rosneft wird größter Aktionär von Pirelli

SPIEGEL ONLINE - 17.03.2014

Bemerkenswertes Geschäft zu Zeiten der Krim-Krise: Der russische Ölförderer Rosneft beteiligt sich im großen Maßstab an Pirelli. Der italienische Reifenhersteller will offenbar seine Aktivitäten in Russland stärken. mehr... Forum ]

EU-Sanktionen gegen Russland: Strafaktion mit Samthandschuhen

EU-Sanktionen gegen Russland: Strafaktion mit Samthandschuhen

SPIEGEL ONLINE - 17.03.2014

Politiker und Militärs dürfen nicht mehr einreisen, Konten werden eingefroren: Die EU reagiert auf das Krim-Referendum - doch ein echtes Durchgreifen sieht anders aus. Europa folgt der moderaten deutschen Linie. Putin soll noch Spielraum für diplomatische Lösungen bekommen. Von Severin Weiland und Gregor Peter Schmitz mehr... Video | Forum ]

Themen von A-Z