ThemaEU-KommissionRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Umstrittenes Kraftwerk: Grünes Licht für Atommeiler Hinkley Point

Umstrittenes Kraftwerk: Grünes Licht für Atommeiler Hinkley Point

SPIEGEL ONLINE - 28.07.2016

Das Atomkraftwerk Hinkley Point soll rund sieben Prozent des Strombedarfs in Großbritannien decken - und rund 18 Milliarden Pfund kosten. Kritiker halten die Investition für ein Risiko. mehr...

Trotz Brexit: Wirtschaftsklima in Eurozone hellt sich auf

Trotz Brexit: Wirtschaftsklima in Eurozone hellt sich auf

SPIEGEL ONLINE - 28.07.2016

Das Geschäftsklima in der Eurozone hat sich laut der EU-Kommission trotz des Brexit-Votums verbessert. Vor allem bei Dienstleistern und Einzelhändlern ist die Stimmung gut. mehr... Forum ]

Defizite von Spanien und Portugal: Wer nicht beißt, darf auch nicht bellen

Defizite von Spanien und Portugal: Wer nicht beißt, darf auch nicht bellen

SPIEGEL ONLINE - 28.07.2016

Die EU-Kommission verzichtet auf Geldstrafen gegen die Defizitsünder Spanien und Portugal. Das ist vernünftig. Doch es passt nicht zum üblichen Ton von Wolfgang Schäuble oder Jean-Claude Juncker. Ein Kommentar von David Böcking mehr... Forum ]

Trotz Defizit keine Strafe: EU-Kommission lässt Spanien und Portugal davonkommen

Trotz Defizit keine Strafe: EU-Kommission lässt Spanien und Portugal davonkommen

SPIEGEL ONLINE - 27.07.2016

Spanien und Portugal gehen aus Sicht der EU-Kommission nicht konsequent genug gegen ihre Haushaltsdefizite vor. Dennoch verzichtet Brüssel auf die angedrohte Geldstrafe. mehr... Forum ]

Umstrittene Justizreform: Brüssel stellt Polen neues Ultimatum

Umstrittene Justizreform: Brüssel stellt Polen neues Ultimatum

SPIEGEL ONLINE - 27.07.2016

Am Ende könnten Strafzahlungen oder der Entzug des Stimmrechts auf EU-Ebene stehen: Wegen der umstrittenen Justizreform droht Brüssel der rechtskonservativen polnischen Regierung mit Sanktionen. mehr... Forum ]

Michel Barnier: Französischer Ex-Minister wird Brexit-Beauftragter der EU

Michel Barnier: Französischer Ex-Minister wird Brexit-Beauftragter der EU

SPIEGEL ONLINE - 27.07.2016

Die Verhandlungen über den britischen EU-Austritt dürften hart werden. Nun steht fest, wer sie führt: Der Londoner Brexit-Minister David Davis trifft auf Frankreichs Ex-Außenminister Michel Barnier. mehr... Forum ]

Freihandel: Industrie wirft Bundesregierung "Foulspiel" bei TTIP vor 

Freihandel: Industrie wirft Bundesregierung "Foulspiel" bei TTIP vor 

SPIEGEL ONLINE - 25.07.2016

Die Bundesregierung setzt sich nicht genügend für das Freihandelsabkommen TTIP ein. Das behauptet die deutsche Industrie. Die CDU sieht das Problem bei Wirtschaftsminister Gabriel. mehr... Video | Forum ]

Lohndumping: EU-Kommission will osteuropäische Billigarbeiter aufwerten - und bekommt Ärger

Lohndumping: EU-Kommission will osteuropäische Billigarbeiter aufwerten - und bekommt Ärger

SPIEGEL ONLINE - 20.07.2016

Die EU-Kommission will gegen Lohndumping vorgehen - und ein neues Gesetz unverändert einbringen, obwohl elf EU-Staaten Protest eingelegt haben. Es ist ein Konflikt zwischen Ost- und Westeuropa. Von Markus Becker, Brüssel mehr... Forum ]

Milliardenofferte: Monsanto lehnt höheres Übernahmeangebot von Bayer ab

Milliardenofferte: Monsanto lehnt höheres Übernahmeangebot von Bayer ab

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2016

Der US-Saatgutkonzern Monsanto will auch von dem erhöhten Übernahmeangebot des Bayer-Konzerns nichts wissen. Der Vorschlag sei "finanziell unangemessen", um die Aktionäre zur Annahme zu bewegen. mehr... Forum ]

Preisabsprachen: EU-Kommission bestraft Lkw-Kartell mit Rekord-Geldbuße

Preisabsprachen: EU-Kommission bestraft Lkw-Kartell mit Rekord-Geldbuße

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2016

Rekordstrafe für vier Lastwagenbauer: Die EU-Kommission hat eine Geldbuße von 2,9 Milliarden Euro wegen Preisabsprachen verhängt. Die höchste Strafe trifft Daimler. mehr... Forum ]

Neuer Job für David Davis: Der Brexit-Minister

SPIEGEL ONLINE - 14.07.2016

Er gilt als EU-kritisch, konservativ und stur. David Davis soll den Brexit für Großbritannien organisieren - dabei ist selbst sein Verhältnis zu Regierungschefin May schwierig. mehr...

Nach Brexit: Briten müssen noch Monate auf EU-Kommissar warten

SPIEGEL ONLINE - 11.07.2016

Ein Name ist schon im Gespräch. Doch bis die Briten einen neuen EU-Kommissar haben, kann es bis zum Herbst dauern. mehr...

Neuer britischer EU-Kommissar: Cameron nominiert Diplomaten Julian King

SPIEGEL ONLINE - 08.07.2016

Aus Ärger über das Brexit-Votum schmiss der bisherige britische EU-Kommissar hin. Jetzt ist ein Nachfolger für Jonathan Hill gefunden - der arbeitet aber noch in Frankreich. mehr...

Machtkampf in Brüssel: Wer bekommt den Posten des britischen EU-Kommissars?

SPIEGEL ONLINE - 04.07.2016

Der britische EU-Kommissar ist zurückgetreten, nun geht in Brüssel das Geschacher los. Nachfolger soll der Lette Dombrovskis werden - doch auch ein Franzose wittert seine Chance. mehr...

Konsequenz aus Brexit: Martin Schulz fordert „echte europäische Regierung“

SPIEGEL ONLINE - 03.07.2016

Wie soll Europa auf das Brexit-Votum reagieren? Deutsche Spitzenpolitiker legen diverse Vorschläge vor. Der radikalste kommt von EU-Parlamentspräsident Schulz. mehr...

Brexit-Folgen: EU-Finanzkommissar Jonathan Hill legt Amt nieder

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2016

Nach dem Brexit-Votum seiner Landsleute hat der britische EU-Finanzkommissar Jonathan Hill seinen Rücktritt angekündigt. mehr...

Ex-EU-Beamte: Erst Kommissar, dann ab in die Wirtschaft

SPIEGEL ONLINE - 28.10.2015

Früheren EU-Kommissaren steht der Jobmarkt weit offen - doch manch neuer Posten ist problematisch. Ein Bericht zeigt jetzt: Immer wieder verstoßen Europas höchste Beamte gegen den eigenen Verhaltenskodex. mehr...

EU-Kommission: Bundestagsabgeordnete wollen Dokumente auf Deutsch

SPIEGEL ONLINE - 07.08.2015

Die meisten Abgeordneten im Bundestag können Englisch - sollten sie auch. Denn wichtige Dokumente liegen oft nur in englischer Sprache vor. „Nicht zumutbar“, findet Bundestagsvize Singhammer. mehr...

EU: Eine Wikingerin in Brüssel

DER SPIEGEL - 01.08.2015

Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager fürchtet weder Google noch Gazprom. Die Dänin legt sich mit Weltkonzernen an – und zeigt, wie stark Europa sein kann. mehr...

Griechenlandkrise: Schäuble will Kompetenzen der EU-Kommission beschneiden

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2015

Finanzminister Schäuble will einem Zeitungsbericht zufolge die EU-Kommission entmachten. Sie habe bei Verhandlungen zur Griechenlandkrise ihre Kompetenzen überschritten. mehr...


Junckers EU-Kommission

Anzeige
Die Maastricht-Kriterien
DPA
Die Teilnahme an der Europäischen Währungsunion ist nach dem Vertrag von Maastricht an fünf Kriterien geknüpft. Sie sollen sicherstellen, dass die Euro-Länder sich wirtschaftlich so angenähert haben, dass sie reif für eine gemeinsame Währung sind:

1. Die Neuverschuldung soll nicht mehr als drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) betragen.

2. Für die Staatsverschuldung gilt ein Richtwert von 60 Prozent des BIP, den die Länder einhalten oder dem sie sich annähern sollen.

3. Die Inflationsrate darf nicht mehr als 1,5 Prozentpunkte über dem Durchschnitt der drei preisstabilsten Länder liegen.

4. Die langfristigen Zinssätze dürfen nicht mehr als zwei Prozentpunkte über dem Durchschnitt der drei preisstabilsten EU-Länder liegen.

5. Die Währung muß sich mindestens zwei Jahre spannungsfrei und ohne Abwertung im Europäischen Währungssystem bewegt haben.



Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:



Themen von A-Z