ThemaEuro HawkRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Krim-Krise: Große Koalition streitet über militärpolitische Konsequenzen

Krim-Krise: Große Koalition streitet über militärpolitische Konsequenzen

SPIEGEL ONLINE - 06.04.2014

Zwischen SPD und Union gibt es offenen Streit, ob sich die deutsche Verteidigungspolitik wegen der Krim-Krise grundsätzlich ändern sollte. Der SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold plädiert im SPIEGEL für eine strategische Neuausrichtung, die Union will sich widersetzen. mehr... Forum ]

RÜSTUNG: Bundeswehr prüft US-Drohne

DER SPIEGEL - 17.03.2014

Bundesverteidigungsministerium treibt Drohnen-Pläne voran. Das Verteidigungsministerium will noch in diesem Jahr über die Anschaffung von Kampfdrohnen entscheiden. Die Vorbereitungen sind weiter gediehen als bisher bekannt. Ein amerikanisches und e... mehr...

Pannen-Drohne: Bundeswehr bastelt weiter an Euro Hawk-Technik

SPIEGEL ONLINE - 12.02.2014

Die Pannen-Serie bei der Überwachungsdrohne "Euro Hawk" kostete Verteidigungsminister de Maiziére fast das Amt. Nachfolgerin von der Leyen tut sich schwer bei der Entscheidung, was mit der Technik des Datenstaubsaugers passieren soll. mehr...

Unbemannte Flugzeuge: Bundesregierung will 2014 über Drohnenkauf entscheiden

SPIEGEL ONLINE - 20.12.2013

Offiziell hat die Bundesregierung den Kauf neuer Drohnen auf die lange Bank verschoben. Doch nach Informationen von SPIEGEL ONLINE ist eine Entscheidung über ein Modell schon für 2014 geplant. Als Favorit gilt die amerikanische "Reaper"-Drohne - und auch einen Preis gibt es schon. mehr...

BUNDESWEHR: Neue Rüstungspleite?

DER SPIEGEL - 25.11.2013

Bundeswehr droht neue Rüstungspleite. Die letzte Hoffnung von Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU), dem Debakel um die Aufklärungsdrohne "Euro Hawk" etwas Positives abzugewinnen, schwindet. Die Bundeswehr lässt auch den Verzicht auf die 3... mehr...

Unbemannte Flugzeuge: Rüstungskonzerne fürchten Ende des Drohnen-Booms

SPIEGEL ONLINE - 25.10.2013

Die USA haben die Zahl von Drohnenangriffen stark gesenkt, schon fürchten die Hersteller unbemannter Flugzeuge ein Ende des Booms. Denn der zivile Markt ist noch unterentwickelt, das öffentliche Image von Drohnen verheerend. mehr...

NATO: À la carte

DER SPIEGEL - 21.10.2013

Türkei steigt aus der laufenden Finanzierung des Nato-Drohnen-Projekts aus. Das milliardenschwere Nato-Projekt zur Anschaffung von Aufklärungsdrohnen (AGS) gerät in immer größere Turbulenzen. Jetzt kündigte die Türkei an, aus der Finanzierung der l... mehr...

De Maizières Euro Hawk-Analyse: Gekommen, um zu bleiben

SPIEGEL ONLINE - 18.10.2013

Kurz vorm Ende seiner Amtszeit berichtet Thomas de Maizière über Lehren aus dem "Euro Hawk"-Debakel. Personelle Konsequenzen gibt es nicht, der CDU-Mann belässt es bei Kontroll-Ankündigungen. Damit hält er sich im Koalitionspoker zumindest selbst im Gespräch. mehr...

Drohnenaffäre: Lammert wirft Maizière Versäumnisse vor

SPIEGEL ONLINE - 07.09.2013

Nicht alles richtig gemacht, nicht vollständig aufgeklärt: Bei der gescheiterten Beschaffung von Drohnen für die Bundeswehr sieht Bundestagspräsident Lammert Verteidigungsminister Maizière nicht entlastet. Rücktrittsforderungen aus der Opposition wies Lammert aber zurück. mehr...

Euro Hawk-Ausschuss: So ein Minister kann nicht im Amt bleiben

SPIEGEL ONLINE - 26.08.2013

Nach der letzten Sitzung des "Euro Hawk"-Ausschusses beurteilen Regierung und Opposition die Drohnenaffäre weiter völlig gegensätzlich. Union und FDP sehen die Vorwürfe ausgeräumt. SPD, Grüne und Linke fordern erneut den Rücktritt von Verteidigungsminister de Maizière. mehr...

VERTEIDIGUNG: Berlin und Paris wollen Drohnen-Verkehr regeln

DER SPIEGEL - 05.08.2013

Deutschland und Frankreich wollen Zulassung unbemannter Flugzeuge europaweit einheitlich regeln. Vor dem Hintergrund des "Euro Hawk"-Debakels setzt sich Verteidigungsminister Thomas de Maizière mit seinem französischen Amtskollegen Jean-Yves Le Dri... mehr...

Themen von A-Z