ThemaEvo MoralesRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Parlamentsbeschluss: Bolivien erlaubt Kinderarbeit ab zehn Jahren 

Parlamentsbeschluss: Bolivien erlaubt Kinderarbeit ab zehn Jahren 

SPIEGEL ONLINE - 04.07.2014

In Bolivien dürfen künftig Kinder bereits ab einem Alter von zehn Jahren arbeiten. Einen entsprechenden Beschluss hat das Parlament gefasst. Die Kinder sollen dabei helfen, das Land aus seiner extremen Armut zu führen. mehr... Forum ]

Kleine Revolution: Bolivien dreht die Uhren auf links

Kleine Revolution: Bolivien dreht die Uhren auf links

SPIEGEL ONLINE - 26.06.2014

Die Zeiten ändern sich in Bolivien. Künftig sollen die Uhren dort gegen den Uhrzeigersinn laufen. Die sozialistische Regierung will sich so symbolisch von den letzten Spuren der Kolonialherren befreien. mehr... Forum ]

Angst vor Militärputsch: Bolivien feuert Hunderte streikende Soldaten

Angst vor Militärputsch: Bolivien feuert Hunderte streikende Soldaten

SPIEGEL ONLINE - 25.04.2014

Mehr als 700 protestierende Unteroffiziere sind in Bolivien entlassen worden. Sie streikten für höhere Löhne und bessere Karrierechancen und drohen jetzt mit Hungerstreik. Der Kommandeur der Streitkräfte befürchtet einen Putsch. mehr... Forum ]

Diplomatischer Eklat: Brasiliens Außenminister stürzt über Fluchthilfe-Affäre

Diplomatischer Eklat: Brasiliens Außenminister stürzt über Fluchthilfe-Affäre

SPIEGEL ONLINE - 27.08.2013

Der Vorgang löste eine diplomatische Krise aus: Ein brasilianischer Diplomat verhalf einem bolivianischen Oppositionspolitiker zur Flucht. Jetzt hat Brasiliens Außenminister Patriota die Konsequenzen aus der Affäre gezogen. mehr... Forum ]

Bolivien: Morales droht mit Schließung der US-Botschaft

SPIEGEL ONLINE - 05.07.2013

Boliviens Staatschef Morales will seinen unfreiwilligen Flug-Stopp in Wien nicht auf sich sitzen lassen: Er hat jetzt damit gedroht, die US-Botschaft in La Paz zu schließen. Sein Land brauche die Vereinigten Staaten nicht als Verbündeten. mehr...

Zwangsstopp in Wien: Moskau verurteilt Schikane gegen Morales

SPIEGEL ONLINE - 04.07.2013

Der unfreiwillige Stopp des bolivianischen Präsidenten Morales in Wien erregt noch immer die Gemüter. Er war aus Moskau gestartet, durfte Frankreich, Spanien und Portugal aber nicht überfliegen. Die russische Regierung kritisiert die Sperrung des Luftraums. Paris gibt sich inzwischen zerknirscht. mehr...

Reaktionen auf Morales' Zwangslandung: Die Angst der Abhängigen

SPIEGEL ONLINE - 03.07.2013

Im Eklat um die Zwangslandung in Wien solidarisieren sich nur wenige Spitzenpolitiker aus Süd- und Mittelamerika mit Evo Morales. Brasilien oder Mexiko schweigen lieber. Denn niemand will es sich mit der Übermacht USA verderben. mehr...

Morales' Zwangslandung in Wien: Diplomaten-Drama im VIP-Terminal

SPIEGEL ONLINE - 03.07.2013

Der diplomatische Zwischenfall ist so spektakulär wie rätselhaft: Boliviens Präsident muss in Wien zwangslanden, europäische Länder sollen seinem Jet den Überflug verwehrt haben - weil Edward Snowden an Bord vermutet wurde. Rekonstruktion der Ereignisse. mehr...

Morales-Eklat: Juristen geben Überflug-Verweigerern recht

SPIEGEL ONLINE - 03.07.2013

Durften europäische Staaten der Maschine von Evo Morales das Überflugsrecht verweigern und sie so zur Landung in Wien zwingen? Ja, sagen Rechtsexperten. Jede Nation herrscht über ihren eigenen Luftraum. Erst recht, wenn es um Staatsflieger geht. mehr...

Eklat um Morales-Flug: Frankreich und Spanien dementieren Luftraumsperrung

SPIEGEL ONLINE - 03.07.2013

Bolivien und ganz Südamerika sind entrüstet: Präsident Morales musste in Wien notlanden, weil ihm europäische Staaten offenbar die Überflugrechte verwehrt hatten. Doch die beschuldigten Franzosen und Spanier widersprechen: Ihr Luftraum sei offen gewesen. mehr...

Eklat um Evo Morales: Präsidentenjet verlässt Wien nach Zwölf-Stunden-Stopp

SPIEGEL ONLINE - 03.07.2013

Boliviens Präsident Morales hat den Flughafen Wien verlassen: Nach einem unfreiwilligen Zwölf-Stunden-Stopp konnte seine Maschine wieder abheben. Gerüchte, er verstecke den NSA-Whistleblower Snowden an Bord, haben sich nicht bestätigt. In Südamerika sorgt der Vorfall für Wut und Empörung. mehr...

Verwirrung um Snowden: Flugzeug von Präsident Morales zu Wien-Stopp gezwungen

SPIEGEL ONLINE - 03.07.2013

Präsident Morales war an Bord - aber auch Edward Snowden? Eine aus Moskau kommende bolivianische Regierungsmaschine musste wegen entsprechender Gerüchte in Wien landen. Der Außenminister des Landes wies die Vermutungen als "enorme Lüge" zurück. mehr...

Befehl des Präsidenten: Bolivien enteignet spanischen Stromversorger

SPIEGEL ONLINE - 01.05.2012

Die Firmenbüros sind bereits von Soldaten besetzt: Bolivien hat eine Tochter des spanischen Stromkonzerns REE enteignet. Das Unternehmen betreibt fast drei Viertel des nationalen Elektrizitätsnetzes - Präsident Morales hatte bereits mehrfach angekündigt, die Energieversorgung zu verstaatlichen. mehr...

Altar im Außenministerium: Boliviens Morales lässt Gaddafi huldigen

SPIEGEL ONLINE - 02.11.2011

Boliviens Präsident hält Libyens Diktator Gaddafi auch nach dessen Tod die Treue. Er ließ im Außenministerium einen Altar mit dem Bild des Despoten aufstellen. Die Opposition ist empört. mehr...

Themen von A-Z