ThemaTankerunglück der "Exxon Valdez"RSS

Alle Artikel und Hintergründe

AP

Ölpest vor Alaska

Der Tanker "Exxon Valdez" steht für eine der schlimmsten Ölkatastrophen aller Zeiten: In der Nacht zum 24. März 1989 lief das Schiff vor Alaska auf Grund. 39.000 Tonnen Öl ergossen sich ins Meer, mindestens 400.000 Vögel und Säugetiere starben qualvoll. Die Küste ist bis heute mit Öl belastet. Schuld hatte der Kapitän - er war betrunken.

Ölkatastrophe: Das dunkle Erbe der "Exxon Valdez"

Ölkatastrophe: Das dunkle Erbe der "Exxon Valdez"

SPIEGEL ONLINE - 21.03.2014

1989 verursachte der Tanker "Exxon Valdez" eine Ölpest vor Alaska. 25 Jahre später sind die Geschädigten verbittert. Welche Konsequenzen wurden aus der Katastrophe gezogen? mehr... Forum ]

Umweltverschmutzung: Das gefährliche Erbe der "Exxon Valdez"

Umweltverschmutzung: Das gefährliche Erbe der "Exxon Valdez"

SPIEGEL ONLINE - 18.01.2010

Beinahe 21 Jahre ist es her, dass der Öltanker "Exxon Valdez" vor Alaska leckschlug - und noch heute sind die Strände dort mit Öl belastet. Forscher haben nun herausgefunden, warum der Treibstoff nicht schon längst verschwunden ist, wie eigentlich zu vermuten gewesen wäre. mehr... Forum ]

"Exxon Valdez"-Katastrophe: Der schwarze Tod kam am Karfreitag

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2009

Es war das bisher schlimmste Tankerunglück vor den Küsten der USA: Vor 20 Jahren lief die "Exxon Valdez" vor Alaska auf Grund, 40 Millionen Liter Öl ergossen ins Meer, Millionen Tiere starben, bis heute ist die Küste belastet. Schuld hatte der Kapitän - er war betrunken. Von Sven Stillich mehr...

Tankerkatastrophe: Der schwarze Tod kam am Karfreitag

Tankerkatastrophe: Der schwarze Tod kam am Karfreitag

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2009

Es war eines der schlimmsten Umweltdesaster aller Zeiten. Vor 20 Jahren lief der Supertanker "Exxon Valdez" vor Alaska auf Grund. 40 Millionen Liter Öl ergossen sich ins Meer, Millionen Tiere starben qualvoll, bis heute ist die Küste belastet. Schuld hatte der Kapitän - er war betrunken. Von Sven Stillich mehr...

Öl-Katastrophe vor Alaska: US-Gericht reduziert Milliardenstrafe gegen Exxon

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2008

19 Jahre ist es her, dass der Tanker "Exxon Valdez" vor Alaska auf Grund lief und sein Öl dramatische Schäden anrichtete. Jetzt hat der Supreme Court entschieden, den Opfern des Desasters statt 2,5 Milliarden nur 500 Millionen Dollar Entschädigung zuzusprechen. mehr...

14 Jahre nach der Ölpest: Das Vermächtnis der Exxon Valdez

SPIEGEL ONLINE - 19.12.2003

Die Folgen von Tankerunglücken sind weit schlimmer als bisher angenommen. Die "Exxon Valdez" verunglückte vor 14 Jahren - noch heute leiden Tiere und Pflanzen an der Küste Alaskas unter den Folgen. mehr...

Tankerkatastrophe: Neues Milliarden-Urteil gegen Ölmulti Exxon

SPIEGEL ONLINE - 07.12.2002

Wegen der katastrophalen Havarie des Tankers "Exxon-Valdez" soll der weltgrößte Ölkonzern ExxonMobil vier Milliarden Dollar zahlen. Ein Gericht hat damit die ursprünglich festgesetzte Geldstrafe um eine Milliarde reduziert - doch der Konzern gibt sich nicht zufrieden. mehr...

"Exxon-Valdez": Öl-Konzern von Milliardenzahlungen freigesprochen

SPIEGEL ONLINE - 08.11.2001

Wegen der Havarie des Tankers "Exxon Valdez" war der Ölkonzern Exxon bereits zu einer Entschädigungszahlung von elf Milliarden Mark verurteilt worden. Nun hat ein Gericht das bisherige Urteil aufgehoben. Geschädigte Fischer wollen jedoch weiter kämpfen. mehr...

"Exxon Valdez": Tankerkapitän sammelt Müll in Anchorage

SPIEGEL ONLINE - 22.06.1999

Zehn Jahre nach der Ölkatastrophe vor der Küste Alaskas muß der Kapitän der "Exxon Valdez" seine Strafe verbüßen: Insgesamt 1000 Stunden gemeinnütziger Arbeit soll Joseph Hazelwood ableisten. Und begann schon mal mit Müllsammeln an den Straßen von Anchorage. mehr...

Themen von A-Z