ThemaFichtners TellergerichtRSS

Alle Kolumnen

Corbis

Ullrich Fichtner

Jahrgang 1965, SPIEGEL-Reporter mit Dienstsitz Paris und Autor des Buches "Tellergericht - Die Deutschen und das Essen" (Deutsche Verlags-Anstalt). Für SPIEGEL ONLINE zieht er als "Besseresser" durch die Lande - immer auf der Suche nach der vom Aussterben bedrohten Esskultur.

Fichtners Tellergericht: Des Wahnsinns fette Weihnacht

SPIEGEL ONLINE - 19.12.2008

Schöne Bescherung, was Weihnachten so alles auf die Teller kommt. Jakobsmuschel an Chicoreemarmelade, Räucheraal mit Holzkohleöl (!) - Ullrich Fichtner wünscht sich da den konservativen Gänsebraten zurück und fragt: Was speisen eigentlich Veganer zum Fest? mehr... Forum ]

Fichtners Tellergericht: Der Meuth-Neuner-Duttenhofer-Komplex

SPIEGEL ONLINE - 12.12.2008

Zicke und alter Kater: Die Fernsehköche Martina Meuth und Bernd Neuner-Duttenhofer sind so sperrig wie ihre Namen. Dennoch: Niemand kocht besser und vernünftiger. Das Paar propagiert kulinarische Volkshochschulküche - und braucht keine Ziegenbärtchen, um populär zu sein. Von Ullrich Fichtner mehr... Forum ]

Fichtners Tellergericht: Das Liebesleben der Sterneköche

SPIEGEL ONLINE - 05.12.2008

Frankreich ist uns mal wieder voraus: Sterneköche wie Yannick Alleno oder Jean-Francois Piège gehören schon wie selbstverständlich zum Boulevard und werden auch dort gefeiert. Klatsch und Tratsch statt großer Kochkunst - Ullrich Fichtner findet das einfach nur degoutant. mehr... Forum ]

Fichtners Tellergericht: Ein Hirn, richtig gut durch

SPIEGEL ONLINE - 28.11.2008

Was hat der Kannibale mit dem Kantinenkoch gemein? Viel mehr, als beide glauben. Diese Erkenntnis verdankt die Welt dem großen Anthropologen Claude Lévi-Strauss. Ullrich Fichtner verneigt sich vor einem Denker, der wohl nie das Wort "Mouth-Feeling" in den Mund nähme. mehr... Forum ]

Fichtners Tellergericht: Fettig, frisch und fröhlich

SPIEGEL ONLINE - 21.11.2008

Ein bisschen Eskapismus muss erlaubt sein - gerade während der großen Finanzkrise. Also schwelgt Besseresser Ullrich Fichtner bei der Lektüre zweier Gourmet-Bücher aus den fetten fünfziger Jahren in Austernorgien, Butterbergen und Lamm-Eintöpfen. mehr...

Fichtners Tellergericht: Moses für die Mundpflege

SPIEGEL ONLINE - 07.11.2008

Okay, wir haben erst November. Aber in Sachen Essen ist es ja nie zu früh, um sich gute Vorsätze fürs neue Jahr auszudenken. Ullrich Fichtner hat deswegen mal ein bisschen Moses gespielt - und vier Gebote für gaumengefälliges Besseressen aufgestellt. mehr... Forum ]

Fichtners Tellergericht: Regional phänomenal

SPIEGEL ONLINE - 31.10.2008

Die Normandie, das ist eine Genießerregion, ein Gourmetlandstrich, ein Geschmackseldorado. Aber nicht, was die Restaurants angeht, sondern in puncto Zutaten: Was Land und Meer, Strauch und Acker zu bieten haben - hier ist es besonders lecker. Von Ullrich Fichtner mehr...

Fichtners Tellergericht: Wo Genuss zusammenschweizt

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2008

Ein Klischee, das man sich auf der Zunge zergehen lassen kann: Die Schweiz steht für Qualität, auch kulinarisch. Ullrich Fichtner genoss in Zürich die bewährte Mischung aus Rustikalem und Edlem. So lässt sich auch eine Bankenkrise verdauen. mehr...

Fichtners Tellergericht: Volle Packung Lug und Trug

SPIEGEL ONLINE - 17.10.2008

Bourbon-Vanille, Jamaika-Rum, feines Olivenöl: Zutaten, mit denen Konzerne angeblich ihre Instantprodukte verfeinern. Wer genauer prüft, stellt fest: alles Humbug. Die Anbieter lügen, dass sich die Schokoriegel biegen. Und nicht nur die. Von Ullrich Fichtner mehr...

Fichtners Tellergericht: Burger in der Bankenkrise

SPIEGEL ONLINE - 10.10.2008

Gehacktes Kobe-Rind, gehobelter Trüffel, verziert mit einer Prise Blattgold - fertig ist der Luxus-Burger. Auch in stürmischen Finanzmarktzeiten dinieren die New Yorker gern extravagant. Ob das wirklich schmeckt, bezweifelt Ullrich Fichtner - und rät zur gewöhnlichen Käseboulette. mehr...

Themen von A-Z