ThemaFinanzgeschichteRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Quantitative Easing: Staatsanleihenkäufe - wer hat's vorgemacht?

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2015

Die Europäische Zentralbank bricht mit dem Kauf von Staatsanleihen ein Tabu? Von wegen: Das sogenannte Quantitative Easing ist schon lange in Mode. Die deutsche Notenbank hat es sogar schon in den Siebzigern eingesetzt. mehr...

Gescheiterte Finanzminister: Nach sanieren kommt blamieren

SPIEGEL ONLINE - 10.09.2014

Nach mehr als 40 Jahren will Wolfgang Schäuble endlich einen Haushalt ohne Neuverschuldung schaffen. Ein Blick zurück zeigt, wie viele von Schäubles Vorgängern dasselbe Ziel hatten - und warum sie immer wieder scheiterten. mehr...

Im Delirium der Milliarden

DER SPIEGEL - 03.02.2014

Die aktuelle Schuldenkrise weckt Erinnerungen an die Hyperinflation von 1923. Seither fürchten die Deutschen um ihr Geld. Es gibt eine Zahl, die besser als jede andere die brutale Dynamik der Hyperinflation von 1923 veranschaulicht. Diese Zahl laut... mehr...

ATOMWAFFEN: Operation Geschäftsfreund

DER SPIEGEL - 18.11.2013

KfW verweigert Freigabe "streng geheimer" Dokumente über Zahlungen an Israel aus dem Jahre 1961. Die bundeseigene Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) verweigert die Freigabe "streng geheimer" Dokumente über Zahlungen an Israel aus dem Jahre 1961. ... mehr...

Fünf Jahre nach dem Crash: Die erstaunlichen Karrieren der Lehman-Banker

SPIEGEL ONLINE - 14.09.2013

Versager, Gierlappen, Betrüger! Mit dem Zusammenbruch 2008 ruinierte Lehman Brothers den Ruf der Investmentbanker. Was wurde aus den Pleitiers? Nur wenige der Top-Manager kehrten erfolgreich in die Finanzwelt zurück - andere machte das Drama reich und mächtig. mehr...

EUROPA: Zement für die Union

DER SPIEGEL - 18.02.2013

Ökonomen empfehlen beim Kampf gegen die Schuldenkrise die frühen USA als Vorbild. Die Parallelen zum heutigen Europa sind erstaunlich. Wenn deutsche Ökonomen über die Rettung des Euro grübeln, lassen sie sich häufig von einem Mann inspirieren, der ... mehr...

Nuklearer Holocaust: US-Banker witzelten über Schrottpapiere

SPIEGEL ONLINE - 24.01.2013

"Shitbag", "nuklearer Holocaust" oder "Subprime-Kernschmelze": Solche Vorschläge kursierten, als Mitarbeiter der Investmentbank Morgan Stanley im Frühjahr 2007 einen Namen für ein hochriskantes Finanzprodukt suchten. Wussten die Banker, dass eine Krise nahte? mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: 17 waren viel zu viele

DER SPIEGEL - 10.09.2012

Der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt und der frühere französische Präsident Valéry Giscard d'Estaing über die Euro-Krise und die Führungsschwäche in Europa. Selten herrschte zwischen einem deutschen Bundeskanzler und einem französischen Präsi... mehr...

Schuldenkrise: Was Samaras von Keynes lernen kann

SPIEGEL ONLINE - 24.08.2012

Riesenschulden, tiefe Rezession und eine Regierung, die partout nicht sparen will. Die Rede ist nicht von Griechenland 2012, sondern von Großbritannien 1945. Damals rettete John Maynard Keynes sein Land vor der Staatspleite - und liefert einen Hinweis, wie es mit der Euro-Krise weitergehen könnte. mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: Eine Anhäufung von Nullen

DER SPIEGEL - 25.06.2012

Die Kulturwissenschaftlerin Christina von Braun hat eine Geschichte des Geldes geschrieben. Darin geht sie den religiösen Ursprüngen unserer Währungen nach und erklärt die Glaubwürdigkeit eines Systems, das auf dem Nichts beruht. SPIEGEL: Frau von ... mehr...

Themen von A-Z