ThemaFischeRSS

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Flossenfaszinosum

Fisch ist in weiten Teilen der Erde fester Bestandteil des täglichen Speiseplans, obwohl viele Arten bereits bedroht sind. Doch Fische sind viel mehr als nur ein Nahrungsmittel: Die Tiere sind Indikatoren für den Grad der Meeresverschmutzung und faszinierende Forschungsobjekte, deren Verhalten noch viele Rätsel birgt.

Fanganalysen: Unter 600 Metern sollte nicht gefischt werden

Fanganalysen: Unter 600 Metern sollte nicht gefischt werden

SPIEGEL ONLINE - 28.08.2015

Die Europäische Union will über neue Regeln für die Tiefseefischerei beraten. Doch der Widerstand gegen eine Tiefenbegrenzung ist groß. Nun zeigen Untersuchungen, wie wichtig sie wäre. Von Julia Merlot mehr... Forum ]

Dramatisches Fischsterben: Nach Brand läuft Ammoniumnitrat in deutsche Flüsse

Dramatisches Fischsterben: Nach Brand läuft Ammoniumnitrat in deutsche Flüsse

SPIEGEL ONLINE - 25.08.2015

Etwa vier Tonnen toter Fisch wurden bereits aus der Jagst geholt. Nach einem Brand war mit Ammoniumnitrat kontaminiertes Wasser in den Fluss gelaufen. Nun erreicht das Gift den Neckar - es gibt eine Gesundheitswarnung. mehr... Forum ]

Bedrohlicher Raubfisch: Hier lebt der Weiße Hai

SPIEGEL ONLINE - 20.07.2015

Das war knapp: Surf-Profi Mick Fanning hat an der Küste Südafrikas einen Hai-Angriff abgewehrt. In dem Gebiet gibt es viele Weiße Haie. Eine Grafik aus dem aktuellen SPIEGEL zeigt, wo der größte Raubfisch der Erde lebt. mehr...

Tiere: Die Rückkehr des Räubers

DER SPIEGEL - 18.07.2015

Der Weiße Hai gilt bislang als bedrohte Art, weil Fischer ihn bedenkenlos abschlachteten. Jetzt registrieren Meeresbiologen, dass die Bestände sich wieder erholen. Drohen mehr Angriffe auf Badende? An einem Sonntag im Juni, um kurz nach vier Uhr na... mehr...

Lockmittel Death Metal: Weiße Haie lieben es düster

SPIEGEL ONLINE - 11.07.2015

Auf der Suche nach einem ganz bestimmten weißen Hai hat ein Filmteam eine erstaunliche Entdeckung gemacht: Die Meeresräuber haben einen ganz eigenen Musikgeschmack. Sie lieben, was unter Wasser nach sterbender Beute klingt. mehr...

Zufallsfang: Fischern geht seltener Riesenhai ins Netz

SPIEGEL ONLINE - 24.06.2015

Er ist 6,3 Meter lang: Australische Fischer haben einen Riesenhai als Beifang aus dem Meer gezogen. Das seltene Tier soll jetzt in einem Museum untersucht und nachgebaut werden. mehr...

Fußnote: 24 Tigerhaie

DER SPIEGEL - 20.06.2015

Mithilfe von gesendeten Daten verfolgen Wissenschaftler Tigerhaie. hat ein internationales Forscherteam vor Bermuda mit Sendern bestückt und ihre Bewegungen bis zu drei Jahre lang verfolgt. Das Ergebnis: Manche der bis zu vier Meter langen Raubfisc... mehr...

EU-Bericht: Fischbestände im Mittelmeer sind massiv überfischt

SPIEGEL ONLINE - 02.06.2015

Für die Fische im Mittelmeer sieht es nicht gut aus: 93 Prozent der Bestände sind laut einer EU-Analyse überfischt. Sie dient als Grundlage für die Fangquoten im kommenden Jahr. mehr...

Seltener Fang: Riesenaal geht britischen Fischern ins Netz

SPIEGEL ONLINE - 15.05.2015

Einen solchen Beifang erleben die Fischer im englischen Plymouth nicht alle Tage: Vor der Küste ist ihnen ein Riesenaal ins Netz gegangen. Der Koloss brachte Ruhm, aber keinen Geldregen. mehr...

Herkunft von Lachsen: Ich seh dir in die Ohren, Kleines

SPIEGEL ONLINE - 15.05.2015

Dank einer neuen Methode können Forscher bestimmen, aus welcher Region wandernde Fische stammen. Für Lachse könnte das besseren Schutz bedeuten. mehr...

Tiefsee-Turbo: Forscher entdecken warmblütige Fische

SPIEGEL ONLINE - 14.05.2015

In den Venen von Vögeln und Säugern pocht warmes Blut, in denen von Reptilien, Amphibien und Fischen kaltes: So haben wir das gelernt. Überraschend haben Forscher nun eine Ausnahme entdeckt - in den Tiefen der Weltmeere. mehr...

Seltener Taschenhai gefangen: Der zweite seiner Art

SPIEGEL ONLINE - 24.04.2015

Erst einmal wurde ein Taschenhai gesichtet - jetzt entdeckten Forscher ein zweites Exemplar. Aber wozu dienen seine rätselhaften Taschen an den Flossen? mehr...

Themen von A-Z