Thema Fleisch

Alle Artikel und Hintergründe

Gesetzeslücke: Fleischfabrikant trickst Kartellamt aus - 128 Millionen Euro weg

Gesetzeslücke: Fleischfabrikant trickst Kartellamt aus - 128 Millionen Euro weg

SPIEGEL ONLINE - 19.10.2016

Der milliardenschwere Unternehmer Clemens Tönnies muss 128 Millionen Euro Bußgeld an das Kartellamt nicht zahlen. Eine Gesetzeslücke macht dies möglich. Trittbrettfahrer gibt es schon. mehr... Forum ]

CDU-Vorstoß zu Veggie-Produkten: Nur Wurst soll Wurst heißen

SPIEGEL ONLINE - 13.10.2016

Das Thema Fleisch lässt die CDU nicht los. Nachdem sie für Schweinefleisch in Kantinen stritt, fordert sie in Niedersachsen nun neue Namen für Fleischersatzprodukte. Alles andere sei Verbrauchertäuschung. mehr...

WTO-Schiedskommission: EU setzt sich im Schweinefleisch-Streit mit Russland durch

SPIEGEL ONLINE - 19.08.2016

Russland muss die Einfuhr von Schweinefleisch aus der EU wieder zulassen. Das hat die Welthandelsorganisation entschieden. Moskau kann allerdings innerhalb von 60 Tagen Berufung einlegen. mehr...

Rekordmenge: Schlachthöfe produzieren mehr Fleisch als je zuvor

SPIEGEL ONLINE - 05.02.2016

Deutsche Schlachtbetriebe haben im Jahr 2015 so viel Fleisch produziert wie noch nie. Besonders hoch war die Nachfrage nach Schwein: Fast 60 Millionen Tiere wurden getötet. mehr...

Streit um „Färbemittel“: Rote-Bete-Saft darf nicht in die Biowurst

SPIEGEL ONLINE - 10.12.2015

Was darf in die Biowurst? Als Ersatz für womöglich krebserregendes Nitritpökelsalz verarbeitete ein Bioland-Metzger unter anderem Rote-Bete-Dicksaft. Das ist unzulässig, urteilte nun das Bundesverwaltungsgericht. mehr...

Studie zu Wurst in der EU: Verbraucherschützer warnen vor Mogelfleisch

SPIEGEL ONLINE - 04.11.2015

Verbraucherschützer haben Fleisch in der EU untersucht. Oft enthalten Produkte demnach Inhaltsstoffe, die dort nicht hingehören. Und: Einige Lammgerichte enthielten kein Gramm Lamm. mehr...

WHO-Reaktion: Alles hat ein Ende, nur der Wurststreit nicht

SPIEGEL ONLINE - 30.10.2015

Wurst und Schinken sind krebserregend - auf diese Meldung der WHO folgten zahlreiche Proteste. Nun hat die Organisation eine weitere Erklärung veröffentlicht: Man habe niemanden auffordern wollen, komplett auf Fleisch zu verzichten. mehr...

Reaktionen auf WHO-Studie: „Niemand muss Angst haben, wenn er mal eine Bratwurst isst“

SPIEGEL ONLINE - 27.10.2015

Schinken und Salami können krebserregend sein, das hat die WHO festgestellt. Nun wehren sich Hersteller und wittern einen „Fleisch-Terrorismus“. Auch ein Bundesminister warnt davor, die Verbraucher zu verunsichern. mehr...

Chef von Steakhouse-Kette: „Wir müssen lernen, weniger Fleisch zu essen“

SPIEGEL ONLINE - 26.10.2015

Er leitet eine Steakhouse-Kette, doch von täglichem Fleischkonsum hält Stephan von Bülow nichts. Der Manager erzählt in einem Interview, welche Restaurantgäste ihn zur Weißglut bringen. mehr...

Initiative Tierwohl: Schweinerei im Kühlregal

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2015

Wie lassen sich die Lebensbedingungen von Tieren in der Massentierhaltung verbessern? Indem man Billigfleisch beim Discounter kauft, behauptet eine Initiative von Einzelhandel und Landwirtschaft. Kritiker sind empört. mehr...

Statistisches Bundesamt: Schlachter erzeugen Rekordmenge an Fleisch

SPIEGEL ONLINE - 06.08.2015

Fast 30 Millionen Schweine wurden in den vergangenen sechs Monaten in Deutschland geschlachtet - so viele wie nie zuvor. Insgesamt wurden 4,07 Millionen Tonnen Fleisch produziert. mehr...