ThemaFlüchtlingeRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Warnung der Uno: Hunderttausende aus Darfur geflohen

SPIEGEL ONLINE - 13.03.2014

Uno und USA warnen eindringlich vor neuer Gewalt in Darfur. Die Einwohner der westsudanesischen Region würden "terrorisiert, vertrieben, getötet". Hunderttausende seien in den vergangenen Wochen geflohen, obwohl Blauhelm-Soldaten sie schützen sollten. mehr...

Zentralafrika: Uno warnt vor Genozid an muslimischer Minderheit

SPIEGEL ONLINE - 10.03.2014

Vertreibung und Ermordung der muslimischen Bevölkerung in der Zentralafrikanischen Republik: Die Uno warnt vor einer "ethnischen Säuberung" durch christliche Milizen. Der Anteil der Muslime sei wegen der Massenflucht enorm zurückgegangen - auf zwei Prozent. mehr...

ZENTRALAFRIKA: Yagouzous Krieg

DER SPIEGEL - 10.03.2014

Erst putschten muslimische Rebellen gegen die Regierung, nun rächen sich christliche Milizen mit Mord und Plünderungen. Eine Reise durch ein Land am Rande des Zusammenbruchs. Hinter acht Checkpoints wartet der Mann, der für das Töten in Bangui vera... mehr...

Spanische Exklaven in Afrika: Tausende Flüchtlinge scheitern mit Ansturm auf Ceuta

SPIEGEL ONLINE - 04.03.2014

Sie wollten von Marokko aus nach Ceuta gelangen - und scheiterten. Mehr als 1600 afrikanische Flüchtlinge wurden von Sicherheitskräften auf beiden Seiten von dem Grenzübertritt abgehalten. Verletzt wurde dieses Mal niemand. mehr...

Spanische Exklaven in Afrika: Grenzpolizei darf keine Gummigeschosse mehr einsetzen

SPIEGEL ONLINE - 26.02.2014

Spanien hat das Schießen mit Gummiprojektilen an den Grenzen der Exklaven Ceuta und Melilla verboten. Bei einem Massenansturm auf das spanische Territorium waren Anfang Februar 14 Menschen auf der Flucht vor der Grenzpolizei ertrunken. mehr...

Spanische Exklave: Mehr als hundert Afrikaner stürmen Melilla

SPIEGEL ONLINE - 24.02.2014

Mehrere hundert Flüchtlinge haben versucht, die spanische Exklave Melilla in Marokko zu stürmen. Einem Teil von ihnen gelang der Durchbruch. Dabei gab es auf Seiten der Flüchtlinge und der Sicherheitskräfte mehrere Verletzte. mehr...

Blutige Flucht

DER SPIEGEL - 24.02.2014

Flüchtlingssturm auf Europa. Er kommt aus Mali, sein Name ist nicht bekannt: Wie so viele afrikanische Armutsflüchtlinge zog sich dieser Mann blutige Wunden zu, als er den Metallzaun von Melilla erklomm. Der trennt Marokko von der spanischen Exklav... mehr...

Massenansturm auf Melilla: 30.000 Flüchtlinge stehen an der Grenze zu Spanien

SPIEGEL ONLINE - 17.02.2014

Es ist der zweite Massenansturm innerhalb weniger Tage: 150 Afrikaner sind über Marokko in die spanische Exklave Melilla gelangt. Insgesamt stehen Zehntausende Flüchtlinge an der Grenze - sie wollen in die EU. mehr...

Deutschland-Kurs für syrische Flüchtlinge: Schwulsein verboten, Nazis erlaubt?

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2014

Syrische Flüchtlinge, die nach Deutschland umsiedeln, müssen vorher einen "Kurs für kulturelle Orientierung" absolvieren. Es geht um Mülltrennung, Nazis, Schwulenrechte. Und die Frage, wo man in der Bundesrepublik sein Schaf schlachten darf. mehr...

Massenansturm in Ceuta: Grenzpolizei hat Migranten mit Gummigeschossen abgewehrt

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2014

Erst beschossen, dann ertrunken: Spanische Grenzpolizisten haben zugegeben, afrikanische Migranten mit Gummigeschossen vertrieben zu haben. Bei dem Massenansturm mit 200 Flüchtlingen auf die Exklave Ceuta waren mindestens elf Menschen gestorben. mehr...

Themen von A-Z