ThemaForce IndiaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Formel 1: Hülkenberg verlängert bei Force India

Formel 1: Hülkenberg verlängert bei Force India

SPIEGEL ONLINE - 20.10.2014

Nico Hülkenberg fährt auch in der kommenden Formel-1-Saison für Force India. Der Pilot erhält beim indischen Rennstall einen neuen Vertrag. Teamchef Vijay Mallya lobte den Deutschen überschwänglich. mehr... Forum ]

Formel 1: Hülkenberg verlängert bei Force India

SPIEGEL ONLINE - 20.10.2014

Nico Hülkenberg fährt auch in der kommenden Formel-1-Saison für Force India. Der Pilot erhält beim indischen Rennstall einen neuen Vertrag. Teamchef Vijay Mallya lobte den Deutschen überschwänglich. mehr...

Formel 1: Sutil wechselt zu Sauber

SPIEGEL ONLINE - 13.12.2013

Lange haben die Verhandlungen gedauert, doch nun steht fest: Formel-1-Pilot Adrian Sutil fährt nach seinem Aus bei Force India in der nächsten Saison für Sauber. mehr...

Formel 1: Pérez wird Hülkenbergs Kollege bei Force India

SPIEGEL ONLINE - 12.12.2013

Seine Saison bei McLaren war nicht von Erfolgen gekrönt, nun geht Sergio Pérez für Force India an den Start. Der indische Rennstall hat die Verpflichtung des Mexikaners bekanntgegeben, der das zweite Cockpit neben Nico Hülkenberg übernimmt. Auch ein anderer Deutscher hat damit mehr Klarheit. mehr...

Formel 1: Di Resta auf den letzten Startplatz strafversetzt

SPIEGEL ONLINE - 29.06.2013

Ab ans Ende des Feldes: Weil sein Wagen zu leicht war, wurde Paul di Resta strafversetzt. Zuvor hatte der Force-India-Pilot beim Qualifying zum Großen Preis von Großbritannien das beste Ergebnis seiner Formel-1-Karriere erzielt. mehr...

Force India: Sutil kehrt in die Formel 1 zurück

SPIEGEL ONLINE - 28.02.2013

Das Warten hat ein Ende: Adrian Sutil feiert zur neuen Saison sein Comeback in der Formel 1. Der Deutsche kehrt zu seinem alten Force-India-Rennstall zurück. Bei den Testfahrten in Barcelona hatte der 30-Jährige überzeugt. mehr...

Adrian Sutil vor F1-Comeback: Ich möchte mein Leben in den Griff kriegen

SPIEGEL ONLINE - 25.02.2013

Während Sebastian Vettel seinen WM-Titel verteidigte, stand Adrian Sutil vor Gericht: 2012 war ein Jahr zum Vergessen für den Formel-1-Piloten. Nun testet er für seinen alten Rennstall Force India und hängt alle Gesetzten ab. Die Geschichte eines unverhofften Comebacks. mehr...

Formel 1: Sutil Kandidat für Force-India-Cockpit

SPIEGEL ONLINE - 01.02.2013

Die ersten Testfahrten in der Formel 1 stehen bereits kurz bevor - aber das Team Force India ist immer noch auf der Suche nach einem zweiten Piloten. Bei der offiziellen Teampräsentation war Paul di Resta noch allein. mehr...

Formel 1: Sauber bestätigt Hülkenberg-Verpflichtung

SPIEGEL ONLINE - 31.10.2012

Nun ist es offiziell: Nico Hülkenberg wechselt zur kommenden Saison von Force India zum Sauber-Rennstall. Der deutsche Formel-1-Pilot überzeugte in diesem Jahr durch starke Leistungen - und hofft künftig auf einen weiteren Schritt nach vorne. mehr...

Formel 1: Hülkenberg wechselt zu Sauber

SPIEGEL ONLINE - 15.10.2012

Sauber statt Force India: Laut übereinstimmenden Medienberichten wechselt Nico Hülkenberg innerhalb der Formel 1 zum Schweizer Rennstall. Der Deutsche soll demnach am Sonntag einen entsprechenden Vertrag unterzeichnet haben. mehr...

Formel 1 in Bahrain: Rosberg im Training vorn, Force India verzichtet

SPIEGEL ONLINE - 20.04.2012

Wegen Sicherheitsbedenken hat der Force-India-Rennstall um den deutschen Fahrer Nico Hülkenberg auf das zweite freie Training in Bahrain verzichtet. China-Sieger Nico Rosberg fuhr im Mercedes die Bestzeit, Weltmeister Sebastian Vettel landete auf dem dritten Rang. mehr...


Formel-1-Saison 2015
Die Teams und Fahrer
Mercedes
Lewis Hamilton und Nico Rosberg
Red Bull
Daniel Ricciardo und Daniil Kwjat
Williams
Felipe Massa und Valtteri Bottas
Ferrari
Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen
McLaren Honda
Fernando Alonso und Jenson Button
Force India
Nico Hülkenberg und Sergio Pérez
Toro Rosso
Max Verstappen und Carlos Sainz jr.
Lotus
Romain Grosjean und Pastor Maldonado
Sauber
Marcus Ericsson und Felipe Nasr
Der Rennkalender
15. März: Australien (Melbourne)
29. März: Malaysia (Sepang)
12. April: China (Shanghai)
19. April: Bahrain (as-Sachir)
10. Mai: Spanien (Barcelona)
24. Mai: Monaco (Monte Carlo)
7. Juni: Kanada (Montréal)
21. Juni: Österreich (Spielberg)
5. Juli: Großbritannien (Silverstone)
19. Juli: Deutschland
26. Juli: Ungarn (Mogyoród)
23. August: Belgien (Spa-Francorchamps)
6. September: Italien (Monza)
20. September: Singapur (Singapur)
27. September: Japan (Suzuka)
11. Oktober: Russland (Sotschi)
25. Oktober: USA (Austin)
1. November: Mexiko (Mexiko-Stadt)
15. November: Brasilien (Interlagos)
29. November: Abu Dhabi (Yas-Insel)
Die Rekorde
Die meisten WM-Titel
Michael Schumacher (7)
Die meisten Grand-Prix-Siege
Michael Schumacher (91)
Die meisten Siege in einer Saison
Michael Schumacher und Sebastian Vettel (je 13)
Die meisten Start-Ziel-Siege
Ayrton Senna (19)
Die meisten Podestplätze
Michael Schumacher (155)
Die meisten Podestplätze in einer Saison
Michael Schumacher und Sebastian Vettel (je 17)
Die meisten Pole-Positions
Michael Schumacher (68)
Die meisten Pole-Positions in einer Saison
Sebastian Vettel (15)
Die schnellsten Rennrunden
Michael Schumacher (77)
Die meisten Grand-Prix-Starts
Rubens Barrichello (323)
Fotostrecke
Von Hamilton bis Schumacher: Die Titelsammler der Formel 1

Formel-1-Weltmeister (ab zwei Titeln)
Fahrer Anzahl Titel
Michael Schumacher 7 (1994, 1995, 2000-2004)
Juan Manuel Fangio 5 (1951, 1954-1957)
Alain Prost 4 (1985, 1986, 1989, 1993)
Sebastian Vettel 4 (2010-2013)
Jack Brabham 3 (1959, 1960, 1966)
Jackie Stewart 3 (1969, 1971, 1973)
Niki Lauda 3 (1975, 1977, 1984)
Nelson Piquet 3 (1981, 1983, 1987)
Ayrton Senna 3 (1988, 1990, 1991)
Alberto Ascari 2 (1952, 1953)
Jim Clark 2 (1963, 1965)
Graham Hill 2 (1962, 1968)
Emerson Fittipaldi 2 (1972, 1974)
Mika Häkkinen 2 (1998, 1999)
Fernando Alonso 2 (2005, 2006)
Lewis Hamilton 2 (2008, 2014)





Themen von A-Z