ThemaFrackingRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Internationale Energieagentur: US-Fracking-Boom dämpft Ölpreisanstieg

Internationale Energieagentur: US-Fracking-Boom dämpft Ölpreisanstieg

SPIEGEL ONLINE - 09.08.2013

Die Risiken des Fracking zur Förderung von Öl und Gas aus Schiefergestein sind hochumstritten - die Technik bremst der Internationalen Energieagentur zufolge aber den Ölpreisanstieg. Der Fracking-Boom in den USA fange die Produktionsausfälle im Irak und in Libyen auf. mehr... Forum ]

Einigung mit Fracking-Unternehmen: Maulkorb für eine ganze Familie

Einigung mit Fracking-Unternehmen: Maulkorb für eine ganze Familie

SPIEGEL ONLINE - 06.08.2013

Kein Wort über Fracking, nie wieder: Familie Hallowich aus dem US-Staat Pennsylvania hat 750.000 Dollar von einem Energiekonzern bekommen - und schweigt im Gegenzug zu der umstrittenen Fördermethode. Der Maulkorb soll auch für die minderjährigen Kinder gelten. Geht das? mehr... Forum ]

Studie über Pennsylvania: Fracking treibt Gase ins Trinkwasser

Studie über Pennsylvania: Fracking treibt Gase ins Trinkwasser

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2013

Die Belastung mit Methan, Ethan und sogar Propan war deutlich höher: Forscher untersuchten Brunnen im Fracking-Gebiet Pennsylvania und wollen erstmals die Verunreinigung des Trinkwassers nachgewiesen haben. mehr... Forum ]

Umstrittene Gasförderung: Koalition kippt geplanten Fracking-Vorstoß

Umstrittene Gasförderung: Koalition kippt geplanten Fracking-Vorstoß

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2013

Das umstrittene Fracking wird in Deutschland vorerst nicht neu geregelt - die schwarz-gelbe Koalition kann sich nicht auf einen Gesetzentwurf einigen. In der Union scheiterte das Vorhaben an Widerstand aus Bayern und Nordrhein-Westfalen. mehr... Forum ]

Gasförderung: Umweltrat warnt vor Fracking

Gasförderung: Umweltrat warnt vor Fracking

SPIEGEL ONLINE - 31.05.2013

Soll in Deutschland mit Hilfe von Chemikalien unerschlossenes Erdgas gefördert werden? Der Umweltrat der Bundesregierung hält die Risiken für zu groß. Er plädiert für Testprojekte. mehr... Forum ]

Warnung vor Fracking: Bierbrauer fürchten um Reinheitsgebot

Warnung vor Fracking: Bierbrauer fürchten um Reinheitsgebot

SPIEGEL ONLINE - 23.05.2013

Deutschlands Bierbrauer mischen sich in den Streit über Gasförderung ein. Durch Fracking sei die Sicherheit der Trinkwasserversorgung gefährdet, warnt der Verband - allerdings wurde die Gasförderung in Trinkwasserschutzgebieten verboten. mehr... Forum ]

Umstrittene Gasförderung: Oettinger will Fracking europaweit regeln

Umstrittene Gasförderung: Oettinger will Fracking europaweit regeln

SPIEGEL ONLINE - 20.05.2013

EU-Kommissar Günther Oettinger kündigt Vorgaben aus Brüssel zur umstrittenen Förderung von Erdgas an. Die EU werde sich Fracking noch in diesem Jahr "genauer ansehen", sagte er der "Welt". Der Politiker warnte vor einer zu großen Furcht vor der Technologie. mehr... Forum ]

Fracking: Union und FDP einigen sich auf Kompromiss

Fracking: Union und FDP einigen sich auf Kompromiss

SPIEGEL ONLINE - 17.05.2013

Union und FDP haben ihren Gesetzentwurf zur umstrittenen Gasförderung aus tiefem Gestein erneut verschärft. Damit wollen sie ihr Vorhaben doch noch vor der Bundestagswahl auf den Weg bringen. Auf Drängen der baden-württembergischen Union wurde eine Art "Lex Bodensee" aufgenommen. mehr... Forum ]

Umstrittene Fördermethode: Unions-Bedenken gegen neuen Fracking-Gesetzentwurf

Umstrittene Fördermethode: Unions-Bedenken gegen neuen Fracking-Gesetzentwurf

SPIEGEL ONLINE - 06.05.2013

Seit Monaten zieht sich die Debatte über die gesetzliche Regelung des umstrittenen Fracking. Auch gegen den neuen Kompromiss der Koalition gibt es nun Bedenken in der Union. Trotz der Abweichler in CDU und CSU soll die Zustimmung jedoch nicht auf der Kippe stehen. mehr... Forum ]

Neuer Gesetzentwurf: FDP akzeptiert verschärfte Fracking-Auflagen

Neuer Gesetzentwurf: FDP akzeptiert verschärfte Fracking-Auflagen

SPIEGEL ONLINE - 02.05.2013

Die Koalition hat einen neuen Kompromiss zum umstrittenen Fracking gefunden. Offenbar gibt die FDP ihren Widerstand gegen verschärfte Auflagen auf. Das Kabinett soll die Vorlage kommende Woche beschließen - aus den Fraktionen signalisieren frühere Gegner ihre Zustimmung. mehr... Forum ]



Unkonventionelle Gasförderung
In Deutschland gibt es einen Run auf neue Erdgasquellen. Durch spezielle Bohrmethoden lässt sich der wertvolle Rohstoff selbst dann bergen, wenn er in kleinen, abgeschotteten Zwischenräumen verstreut ist. SPIEGEL ONLINE zeigt Chancen und Risiken des Booms im Überblick.
Weltweite Vorräte
Die Internationale Energieagentur schätzt, dass weltweit rund 921 Billionen Kubikmeter unkonventionellen Gases im Erdreich verborgen sind - fünfmal so viel wie in konventionellen Vorkommen. Andere Expertern gehen von noch größeren Mengen aus. Bislang gibt es für viele Länder aber nur Schätzungen über prinzipiell vorhandene Mengen (in-situ Mengen). Wie viel davon tatsächlich technisch (Ressourcen) und wirtschaftlich (Reserven) gefördert werden kann, ist noch nicht bekannt.
Die Reservoirs
Im Gegensatz zu konventionellen Vorkommen befindet sich unkonventionelle nicht in durchlässigen Gesteinsschichten, sondern in kleinsten Poren und Bruchzonen im Gestein. Die größten Vorkommen sind in Schiefergestein eingeschlossen. Aber auch in Tonschichten und Tundraböden finden sich Vorräte.
Die Fördermethode
Steuerbare Bohrer dringen nicht nur tief ins Erdreich vor, sondern wühlen sich auch horizontal ins Gestein. So kann die gashaltige Gesteinsschicht über eine Strecke von mehreren Kilometern durchbohrt werden. Damit das Gas entweichen kann, wird das Gestein durch eine Mischung aus Wasser, Chemikalien und Quarzkügelchen in Tausende Stückchen gesprengt. Die Sprengungen bezeichnet man als "hydraulic fracturing" oder "fracing" (sprich: "Fräcking"). Fracing wird sehr selten auch bei konventionellen Bohrungen eingesetzt - bei unkonventionellen ist es Standard.
Die Chemikalien
Der Anteil der eingesetzten Chemikalien an der Gesamtflüssigkeit beträgt nach Angaben der Industrie gut ein Prozent. Angesichts der Tatsache, dass beim Fracing einer Bohrung teils mehrere Millionen Liter Wasser eingesetzt werden, ist das allerdings immer noch eine Menge. Über die genaue Zusammensetzung der Chemikalien gibt die Industrie nur sehr zögernd Auskunft.
Folgen der Technologie
In den USA hat der Abbau von unkonventionellem Erdgas bereits in großem Stil begonnen und den Energiemarkt so umgekrempelt, dass der Rohstoffexperte und Pulitzerpreis-Gewinner Daniel Yergin von einer "American Gas Revolution" spricht.
Folgen für die Umwelt
In den USA gibt es Beschwerden von Anwohnern, die sagen, ihre Lebensbedingungen hätten sich verschlechtert - unmittelbar, nachdem in Nähe ihrer Wohnungen Fracing-Bohrungen vorgenommen wurden. US-Behörden haben zudem Luft- und Grundwasserverschmutzungen nachgewiesen. Inwieweit es sich um Einzelfälle handelt oder um ein flächendeckendes Problem - und inwieweit all die aufgetretenen Umweltschäden tatsächlich mit der unkonventionellen Gasförderung zusammenhängen, ist kaum untersucht. Die US-Regierung hat es bislang versäumt, die Umweltrisiken genau zu untersuchen.ssu

Gigantische Reserven: Schiefergasförderung in den USA Zur Großansicht
DER SPIEGEL

Gigantische Reserven: Schiefergasförderung in den USA





Themen von A-Z