Getty Images

Der Kaiser

Weltmeister als Spieler und Teamchef, Legende des FC Bayern, omnipräsenter TV-Analyst: Franz Beckenbauer prägte den deutschen Fußball wie kaum jemand vor ihm. Spätestens seit er maßgeblich daran beteiligt war, die WM 2006 nach Deutschland zu holen, gilt er als Lichtgestalt. Seine Rolle in der Fifa warf zuletzt aber immer größere Schatten.

WM-Turnier 2022: Blatter schürt neuen Verdacht um Rolle Beckenbauers

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2018

Im Rennen um die WM 2022 waren Australien gegen Katar einst chancenlos. Die Bewerbung sorgt aber nachträglich für Aufsehen. Ex-Fifa-Chef Blatter deutet an, dass Franz Beckenbauer sich von Australien bezahlen ließ. mehr...

Fußball-WM 2006: Ermittler halten Beckenbauer-Version für falsch

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2017

Franz Beckenbauer weiter im Zwielicht: Bislang unbekannte Dokumente, die dem SPIEGEL vorliegen, zeigen: Der „Kaiser“ hat es gegenüber Ermittlungsbehörden mit der Wahrheit nicht allzu genau genommen. mehr...

WM-Affäre: Schweizer Bundesanwaltschaft vernimmt Beckenbauer

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2017

Es geht um Verdacht auf Betrug, Geldwäscherei und Veruntreuung: Franz Beckenbauer hat im Zuge der „Sommermärchen“-Affäre vor der Schweizer Bundesanwaltschaft ausgesagt. mehr...

Honorar aus Südafrika: Beckenbauer durch bislang unbekannte Zahlungen belastet

SPIEGEL ONLINE - 20.02.2017

Weil Südafrikas Fußballverband ein Honorar für Berater Beckenbauer nicht zahlen konnte, ist angeblich die Fifa eingesprungen. Das Geld soll laut einem Medienbericht an eine Firma in Gibraltar überwiesen worden sein. mehr...

Idole: Ehrensache

SPIEGEL Chronik - 07.12.2016

Franz Beckenbauers Absturz geht weiter: mit einem Strafverfahren in der Schweiz. mehr...

Protagonisten der WM-Vergabe 2006: ... und weg bist du!

SPIEGEL ONLINE - 16.10.2016

Vor einem Jahr deckte der SPIEGEL den mutmaßlichen Kauf der WM 2006 auf. Nicht nur für Franz Beckenbauer hatte die Enthüllung weitreichende Folgen. Der Rückblick. mehr...

Fußball: Simsalabim

DER SPIEGEL - 17.09.2016

Wieder wird der Kaiser enthüllt, und der Kaiser ist nackt: Dass Franz Beckenbauer als WM-Chef 5,5 Millionen Euro kassierte, passt nicht zu einem Ehrenamt. Zum Vorschein kommt nun der Mann hinter dem Wunschbild, das sich die Deutschen von ihm machten. mehr...

Der Scheinheilige

DER SPIEGEL - 17.09.2016

Franz Beckenbauer hat die Deutschen belogen – weil sie es so wollten. mehr...

Fall Beckenbauer: Darstellung des DFB von Anwälten bestätigt

SPIEGEL ONLINE - 16.09.2016

Rückendeckung für den DFB: Die Kanzlei Freshfields hat die Darstellung des Verbands bestätigt. Präsident Grindel hatte behauptet, erst seit Montag detailliert von Beckenbauers Millionengehalt zu wissen. mehr...

Beckenbauer-Affäre: Politiker fordern Aufklärung vom DFB

SPIEGEL ONLINE - 15.09.2016

Franz Beckenbauer hat 5,5 Millionen Euro Honorar als Chef des WM-Organisationskomitees erhalten. Politiker fordern den DFB jetzt zur vollständigen Aufklärung der Affäre auf. mehr...