ThemaFrauengesundheitRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Knoten in der Brust: Oft ist es eine Zyste

Knoten in der Brust: Oft ist es eine Zyste

SPIEGEL ONLINE - 08.12.2014

Wenn Frauen einen Knoten in der Brust tasten, heißt das nicht, dass sie Brustkrebs haben. Oft handelt es sich um harmlose Zysten. Die Gebilde können allerdings Schmerzen verursachen. Von Gerlinde Gukelberger-Felix mehr... Forum ]

Geburtstrauma: Die diffuse Angst nach dem Kreißsaal

Geburtstrauma: Die diffuse Angst nach dem Kreißsaal

SPIEGEL ONLINE - 05.12.2014

Eine unbelastete Schwangerschaft, trotzdem wird die Geburt zum Albtraum: Hebammen und Ärzte können durch schlechte Betreuung bei werdenden Müttern ein Geburtstrauma auslösen - selbst wenn alles gut geht. Hilfe gibt es von Fachleuten. Sogar per Internetchat. mehr... Forum ]

Geplante Geburt: Erst die Wehen, dann der Kaiserschnitt

Geplante Geburt: Erst die Wehen, dann der Kaiserschnitt

SPIEGEL ONLINE - 02.12.2014

Immer mehr Frauen entbinden per geplantem Kaiserschnitt. Die werdenden Mütter erhoffen sich eine entspanntere Entbindung, die Kliniken können besser planen. Aber liegt der Termin zu früh, kann es gefährlich für die Kinder werden. Von Carina Frey mehr... Forum ]

Ein rätselhafter Patient: Wasserbauch und Kinderwunsch

Ein rätselhafter Patient: Wasserbauch und Kinderwunsch

SPIEGEL ONLINE - 08.11.2014

Eine Frau hat Schmerzen beim Sex und heftige Regelbeschwerden, in ihrem Bauch haben sich mehrere Liter Flüssigkeit gesammelt. Endlich finden Ärzte die Ursache, eine Therapie schlägt an. Doch dann will die Patientin ein Kind. Von Heike Le Ker mehr... Forum ]

Risiko unbekannt: Arzneien gegen Schwangerschaftsübelkeit sind kaum erforscht

Risiko unbekannt: Arzneien gegen Schwangerschaftsübelkeit sind kaum erforscht

SPIEGEL ONLINE - 30.09.2014

Vitamin B6, Doxylamin, Dimenhydrinat: Bei einer Schwangerschaftsübelkeit kommen verschiedene Mittel zum Einsatz, für diesen Zweck zugelassen ist keines davon. Frauen sollten sich vor einer Einnahme über Nebenwirkungen informieren. mehr... Forum ]

Medizin: Sind Vorsorgeangebote zu unmännlich?

Medizin: Sind Vorsorgeangebote zu unmännlich?

SPIEGEL ONLINE - 29.09.2014

Männer sterben früher und nehmen seltener an Programmen zur Gesundheitsvorsorge teil. Eine Stiftung will nun männergerechtere Angebote schaffen. Tatsächlich benachteiligt das Gesundheitssystem eher Frauen. Von Irene Habich mehr... Forum ]

Nachsorge bei Brustkrebs: Angeblich geheilt

Nachsorge bei Brustkrebs: Angeblich geheilt

SPIEGEL ONLINE - 29.09.2014

Schmerzen, Erschöpfungszustände, psychische Probleme: Zwar steigt die Zahl der geheilten Brustkrebs-Patientinnen. Viele aber leiden nach der Behandlung an mitunter massiven Beschwerden und Nebenwirkungen. Experten fordern eine bessere Nachsorge. Von Christian Gruber mehr... Forum ]

Burn-out: Gesundheitsrisiko Mutterschaft

Burn-out: Gesundheitsrisiko Mutterschaft

SPIEGEL ONLINE - 03.09.2014

Kinder, Küche und Karriere: Immer mehr Mütter brechen unter der Last ihres Alltags zusammen. Sie entwickeln Kopfschmerzen, Schlafstörungen oder Depressionen. Lisa Harmann beschreibt, wie sich das anfühlt - und was ihr geholfen hat. mehr... Forum ]

Genitalverstümmelung bei Frauen: Wider die Scham

Genitalverstümmelung bei Frauen: Wider die Scham

SPIEGEL ONLINE - 26.08.2014

Tausende Opfer weiblicher Genitalverstümmelung leben in Deutschland. Sie leiden nicht nur unter den körperlichen Folgen des grausamen Rituals, sondern sind verunsichert, beschämt, traumatisiert. Im Berliner Waldfriede-Krankenhaus finden die Frauen Hilfe. Von Margarete Hucht mehr...

Gebärmutterhalskrebs: Experten raten zur HPV-Impfung ab neun Jahren

Gebärmutterhalskrebs: Experten raten zur HPV-Impfung ab neun Jahren

SPIEGEL ONLINE - 25.08.2014

Die HPV-Impfung soll vor Viren schützen, die Krebs auslösen können und beim Geschlechtsverkehr übertragen werden. Die Ständige Impfkommission empfiehlt ab sofort, Mädchen schon im Alter von 9 bis 14 Jahren zu impfen. Von Irene Berres mehr... Forum ]

Themen von A-Z