ThemaFußball-WM 2022RSS

Alle Artikel und Hintergründe

AS&P/ hhvision

Kicken in Katar

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 findet in Katar statt. Doch die Wahl zugunsten des Wüstenstaates gilt als umstritten. Die Temperaturen sind dort im Sommer extrem hoch. Zudem gilt die Vergabe als finanztechnisch getrieben, um neue Märkte zu erschließen. Höchsten Komfort versprechen hingegen die für die WM geplanten Stadien.

Fifa-Whistleblowerin: "Werde den Rest meines Lebens schauen, ob mir jemand folgt"

Fifa-Whistleblowerin: "Werde den Rest meines Lebens schauen, ob mir jemand folgt"

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2014

Phaedra Almajid war einst Pressechefin von Katars WM-Bewerbung, seit einigen Jahren bringt die Whistleblowerin die Fifa mit ihren Enthüllungen in Bedrängnis. Nun spricht sie über Drohungen aus ihrem Heimatland. mehr... Forum ]

Streit um WM in Katar: Zwanziger will Fifa-Ermittler von Schweigepflicht entbinden

SPIEGEL ONLINE - 21.11.2014

Ex-DFB-Chef Theo Zwanziger fordert die Veröffentlichung des Garcia-Reports, der die Vergabe der WM 2018 und 2022 untersuchte. Er will den US-Ermittler nach Informationen von SPIEGEL ONLINE von seiner Schweigepflicht entbinden lassen. mehr...

WM-Vergabe an Katar und Russland: Fifa lässt Prüfbericht neu prüfen

SPIEGEL ONLINE - 20.11.2014

Der Untersuchungsbericht zur WM-Vergabe an Katar und Russland wird nochmals ausgewertet. Nachdem die Ethikkommission keine Korruption erkennen konnte, soll nun der Finanzkontrolleur der Fifa die Papiere prüfen. mehr...

WM-Vergabe an Russland und Katar: Zwei Männer spalten die Fifa

SPIEGEL ONLINE - 16.11.2014

Ein öffentlicher Streit zwischen Ermittlern, ein Freibrief für die WM-Gastgeber und mittendrin das FBI: Die Untersuchungen zur WM-Vergabe an Russland und Katar sind ein PR-Gau für die Fifa. Insider berichten, der Weltverband ist in Aufruhr. mehr...

WM in Russland und Katar: Informantin nennt Fifa-Bericht eine große Komödie

SPIEGEL ONLINE - 15.11.2014

Die Fifa gerät wegen des umstrittenen Berichts zur WM in Katar immer mehr unter Druck. Die EU-Kommission fordert vom Weltverband, alle Zweifel auszuräumen. Eine australische Informantin hat für die Untersuchung nur Spott übrig. mehr...

WM in Russland und Katar: Zwanziger will Veröffentlichung von Garcia-Report

SPIEGEL ONLINE - 15.11.2014

Mit Theo Zwanziger hat sich ein Mitglied der Fifa-Exekutive für die Veröffentlichung des Garcia-Reports ausgesprochen. Ermittler Garcia macht seinerseits Ernst: Seine Ankündigung, Einspruch gegen den Bericht der Ethikkommission einzulegen, ist fristgerecht bei der Fifa eingegangen. mehr...

Bericht zur WM-Vergabe: Ex-Reformer fordert Transparenz, Valcke ist enttäuscht

SPIEGEL ONLINE - 14.11.2014

Was steht im Bericht von Fifa-Chefermittler Michael Garcia zur WM-Vergabe an Russland und Katar? Der ehemalige Reformbeauftragte des Weltverbandes fordert die Veröffentlichung des Dokuments. Generalsekretär Jérôme Valcke beklagt den Zwist in der Ethikkommission. mehr...

Fifa-Bericht zur WM-Vergabe: Ein peinliches Papier

SPIEGEL ONLINE - 13.11.2014

Alles sauber bei der WM 2018 und 2022? Die Fifa-Ethiker sollten aufklären - und scheitern grandios. Joseph Blatter wird gar als Reformer dargestellt. Wie energisch wird sich Ermittler Michael Garcia wehren? mehr...

WM-Vergabe nach Russland und Katar: Eigener Ermittler will gegen Fifa vorgehen

SPIEGEL ONLINE - 13.11.2014

Alles lief sauber bei der Vergabe der Fußballweltmeisterschaften an Katar und Russland - heißt es in einem Bericht der Fifa. Doch Michael Garcia, der Ermittler, der die Untersuchungen für die Fifa durchführte, will gegen diese Darstellung vorgehen. mehr...

Fußball-WM 2018 und 2022: Fifa spricht Russland und Katar vom Vorwurf der Korruption frei

SPIEGEL ONLINE - 13.11.2014

Korruption bei der Vergabe der Fußball-WM 2018 oder 2022? Hat es nicht gegeben, so das Urteil der Fifa-Ethikkommission. Angeblich sollen keine Gelder geflossen sein, die mit der Bewerbung Russlands oder Katars zusammenhängen. mehr...

Untersuchungen zu WM-Vergabe: Fifa kündigt für Donnerstag Stellungnahme an

SPIEGEL ONLINE - 12.11.2014

Ging die Vergabe der Weltmeisterschaften 2018 und 2022 mit rechten Dingen zu? Das untersuchte der Amerikaner Michael Garcia. Sein Bericht soll geheim bleiben - allerdings kündigte die Fifa eine Stellungnahme zu dem Papier an. mehr...

Themen von A-Z