DPA

Weltpolitik an der Alster

Die Staats- und Regierungschefs der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer trafen sich am 7. und 8. Juli in Hamburg. Schwerpunkte waren unter anderem die Klimapolitik und der Kontinent Afrika. 20.000 Polizisten sollten für Sicherheit sorgen. Dennoch kam es zu schweren Krawallen: Fast 500 Beamte und eine unbekannte Zahl an Demonstranten wurden verletzt, Geschäfte geplündert, Autos angezündet und Straßenzüge verwüstet.

Studie zu Gewalt im Amt: "Polizisten sagen fast nie gegeneinander aus"

Studie zu Gewalt im Amt: "Polizisten sagen fast nie gegeneinander aus"

SPIEGEL ONLINE - 15.11.2018

Besteht der Verdacht rechtswidriger Gewalt, kommen Polizisten meist ohne Anklage davon. Warum? Ein Forscher der Universität Bochum sucht nach Antworten. Ein Interview von Jean-Pierre Ziegler mehr... Video ]

Aufarbeitung der Hamburger Krawalle: Die Lehren aus dem deutschen G20-Desaster
Thomas Lohnes / Getty Images

Aufarbeitung der Hamburger Krawalle: Die Lehren aus dem deutschen G20-Desaster

SPIEGEL ONLINE - 24.09.2018

Was genau ging schief beim G20-Gipfel im Sommer 2017? Und wer trägt die Verantwortung? Vier zentrale Erkenntnisse. Von Annette Großbongardt mehr...


G20-Ermittlungen: Polizei durchsucht Gebäude in drei Bundesländern - eine Festnahme

G20-Ermittlungen: Polizei durchsucht Gebäude in drei Bundesländern - eine Festnahme

SPIEGEL ONLINE - 18.09.2018

In Hamburg, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen läuft seit dem frühen Morgen die Suche nach Personen, die beim G20-Gipfel im vergangenen Jahr Straftaten begangen haben sollen. Polizisten durchsuchten mehrere Gebäude. mehr... Video ]

Randale in Hamburg 2017: Was wurde aus G20-Polizeichef Dudde?

Randale in Hamburg 2017: Was wurde aus G20-Polizeichef Dudde?

SPIEGEL ONLINE - 16.09.2018

Beim G20-Gipfel ließ Polizeichef Dudde seine Beamten rigoros einschreiten - und konnte schwere Krawalle in Hamburg trotzdem nicht verhindern. Heute ist er mächtiger denn je. Von Ansgar Siemens mehr... Video | Forum ]


Ein Jahr nach den G20-Protesten in Hamburg: Der Mann auf dem Gerüst - das war ich!
Stefan Sobotta/ DER SPIEGEL

Ein Jahr nach den G20-Protesten in Hamburg: Der Mann auf dem Gerüst - das war ich!

SPIEGEL ONLINE - 08.07.2018

Während der G20-Randale stand im Hamburger Schanzenviertel ein Mann auf einem Gerüst. Spezialkräfte holten ihn herunter, hielten ihn tagelang fest. Dem SPIEGEL erzählte er seine Sicht auf die Krawalle und die Zeit danach. Von Andreas Wassermann mehr...

Aus dem SPIEGEL+-Archiv: Was in der Hamburger Chaosnacht geschah
Robin Hinsch

Aus dem SPIEGEL+-Archiv: Was in der Hamburger Chaosnacht geschah

SPIEGEL ONLINE - 08.07.2018

Warum konnten Randalierer so lange im Hamburger Schanzenviertel wüten, warum griff die Polizei nicht ein? Ein SPIEGEL-Team hat die Geschehnisse monatelang rekonstruiert. Dies ist der Bericht aus dem Dezember 2017. Von Laura Backes, Maik Baumgärtner, Sven Becker, Jan Friedmann, Annette Großbongardt, Hubert Gude, Martin Knobbe und Maximilian Krone mehr...


Ein Jahr nach G20: Tanzen gegen die Schatten

Ein Jahr nach G20: Tanzen gegen die Schatten

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2018

Vor einem Jahr eskalierte der G20-Gipfel in Hamburg. Mit einem Rave wollen Demonstranten daran erinnern - und verhindern, dass die Gewalt von Vermummten und Polizisten ins Vergessen gerät. Von Lisa Duhm mehr... Video ]

Korpsgeist bei G20: Verblendete Kollegen

Korpsgeist bei G20: Verblendete Kollegen

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2018

Polizisten müssen sich aufeinander verlassen können, wenn es gefährlich wird. Doch mehrere Strafverfahren nach dem G20-Gipfel vor einem Jahr zeigen, was passiert, wenn Solidarität zu weit geht. Von Ansgar Siemens mehr... Forum ]


G20-Aufarbeitung: Eine vertane Chance

G20-Aufarbeitung: Eine vertane Chance

SPIEGEL ONLINE - 07.07.2018

Vor einem Jahr brannten in Hamburg Barrikaden - zwei Bücher widmen sich den Krawallen während des G20-Gipfels aus linker Perspektive. Klären die Autoren auf? Oder wiederholen sie nur die eigene Version der Geschehnisse? Von Katharina Schipkowski mehr... Video | Forum ]

G20-Jahrestag: Hamburg arbeitet sein Trauma auf

G20-Jahrestag: Hamburg arbeitet sein Trauma auf

SPIEGEL ONLINE - 06.07.2018

Ein Jahr nach G20 bewegt der Krawallgipfel die Menschen an der Elbe noch immer. Die Hamburger Polizei will ihre Fehler gutmachen, im Rathaus streitet man über Verantwortung. Eine Bilanz. Von Ansgar Siemens mehr... Video | Forum ]