ThemaGabriele WohmannRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Schriftstellerin: Gabriele Wohmann ist tot

SPIEGEL ONLINE - 23.06.2015

Sie wurde als Meisterin der Kurzgeschichte und als Chronistin des bundesdeutschen Alltags gefeiert: Jetzt ist die Schriftstellerin Gabriele Wohmann im Alter von 83 Jahren gestorben. mehr...

SCHRIFTSTELLER: Kampf der Verspargelung

DER SPIEGEL - 18.01.1999

Dichter-Manifest gegen Windkraftanlagen; Es muß nur genügend Wind in ihren Vorgärten gemacht werden, dann mischen sich sogar deutsche Schriftsteller wieder in die Politik ein. Am Rande des Biosphärenreservats Schorfheide-Chorin in der… mehr...

Autoren: WO BIST DU, ADAM?

DER SPIEGEL - 03.10.1994

Sie ist alles andere als prüde, die deutsche Literatur in diesem Herbst. Doch die Geschlechter finden nicht zueinander: Die männlichen Helden sind ängstlich und müde, die Frauen fordernd und unzufrieden - von Sinnlichkeit kaum eine Spur. Woran liegt das? An der deutschen Sprache? An den deutschen Dichtern? mehr...

Bücher mit Sacks-Appeal

DER SPIEGEL - 25.05.1992

Bücher mit Sacks-Appeal; Der Zweck heiligt die Titel, Bücher verkaufen sich damit, Anschlußtäter lauern. Wenn ein Titel mit „Wenn . . .“ bestsellert, warum nicht ein weiterer? Also gab es „Wenn Frauen zu sehr lieben“,… mehr...

Tragigrotesken des Durchschnittslebens

DER SPIEGEL - 20.06.1983

Gabriele Wohmann über John Updike: „Bessere Verhältnisse“ „Bessere Verhältnisse“ ist das Schlußstück einer Trilogie, die John Updike, 51, mit seinem ersten Erfolgsroman „Hasenherz“ 1960 begonnen hat. - Die Schriftstellerin Gabriele Wohmann, 51, veröffentlichte im März den Erzählungsband „Der kürzeste Tag des Jahres“. * mehr...

G.: Wohmann über A. Mitscherlich: „Ein Leben für die Psychoanalyse“

DER SPIEGEL - 01.12.1980

Der weitergedachte Sigmund Freud mehr...

Christian Schultz-Gerstein über Gabriele Wohmann: „Ach wie gut ...“

DER SPIEGEL - 15.09.1980

Der transatlantische Frosch quakt Gabriele Wohmann, 48, veröffentlichte zuletzt einen Band Erzählungen ("Paarlauf") und Aufsätze über Bücher ("Meine Lektüre"). mehr...

Das sogenannte Leben

DER SPIEGEL - 19.11.1979

Gabriele Wohmann über Sylvia Plath: "Briefe nach Hause 1950 - 1963"; Die amerikanische Schriftstellerin Sylvia Plath (1932 bis 1963) ist durch den kurz vor ihrem Tod publizierten Roman „Die Glasglocke“ zu einer Schlüsselfigur der… mehr...

Hildesheimer über Wohmann: „Frühherbst in Badenweiler“: Huberts Wehleiden

DER SPIEGEL - 09.10.1978

Wolfgang Hildesheimer, 61, hatte zuletzt mit seinem Buch „Mozart“ Bestseller-Erfolg. mehr...

Gabriele Wohmann über Ernst Herhaus: „Der zerbrochene Schlaf“: Ausgeleerte Flaschenpost

DER SPIEGEL - 11.09.1978

Gabriele Wohmann, 46, veröffentlichte zuletzt den Roman „Frühherbst in Badenweiler“, derzeit ein Bestseller.Ernst Herhaus, 46, hatte im letzten Jahr mit dem autobiographischen Alkoholiker-Buch „Kapitulation“ Erfolg.Offiziell… mehr...

Themen von A-Z