Thema Geldwäsche

Alle Artikel und Hintergründe

Trägerin des Alternativen Nobelpreises: "Wir leben im Schatten und bringen Licht ins Dunkel"

Trägerin des Alternativen Nobelpreises: "Wir leben im Schatten und bringen Licht ins Dunkel"

SPIEGEL ONLINE - 26.09.2017

Weder Schmutzkampagnen noch Haft können die Journalistin Khadija Ismayilova vom Schreiben abhalten. Für alle, die in Aserbaidschan dunklen Geschäften nachgehen, hält sie eine Warnung bereit. Von Annette Langer mehr...

Geldwäsche: Spanien wirft chinesischer Großbank ICBC Mafiageschäfte vor

Geldwäsche: Spanien wirft chinesischer Großbank ICBC Mafiageschäfte vor

SPIEGEL ONLINE - 11.09.2017

Die Organisationen hießen "Kaiser" oder "Schlange", ihre schmutzigen Gelder sollen sie mithilfe von ICBC gewaschen haben. Nun klagt Spanien weitere Mitglieder der chinesischen Großbank an. mehr... Forum ]


Trotz Iran-Embargo: Der Milliardär, der den fast perfekten Goldschmuggel erfand

Trotz Iran-Embargo: Der Milliardär, der den fast perfekten Goldschmuggel erfand

SPIEGEL ONLINE - 16.08.2017

Um das Iran-Embargo zu unterlaufen, soll Reza Zarrab tonnenweise Gold verschoben haben. Doch statt in seiner Istanbuler Luxusvilla sitzt er jetzt in einem New Yorker Gefängnis und erwartet seinen Prozess. Was hat er falsch gemacht? Von Hauke Goos und Ralf Hoppe mehr...

Geldwäsche-Vorwurf: Mutmaßlicher Betreiber von Bitcoin-Börse in Griechenland festgenommen

SPIEGEL ONLINE - 27.07.2017

Einem Russen wird vorgeworfen, über eine eigene Bitcoin-Börse umgerechnet mindestens vier Milliarden Dollar gewaschen zu haben. Auf der Handelsplattform soll auch Geld aus einem bekannten Hack gelandet sein. mehr...

Russische Geldwäsche-Affäre: Deutsche Bank muss neue Strafe zahlen

SPIEGEL ONLINE - 31.05.2017

Die US-Notenbank hat der Deutschen Bank eine Millionenstrafe auferlegt, weil sie Geldwäsche in Russland über Jahre nicht unterbunden hatte. Es ist nicht die erste Strafe in dem Skandal. mehr...

Verdacht auf Geldwäsche: Ex-Barcelona-Präsident Rosell vorläufig festgenommen

SPIEGEL ONLINE - 23.05.2017

Sandro Rosell soll von Einnahmen aus Bildrechten illegal profitiert haben: Barcelonas früherer Klubpräsident wurde in Polizeigewahrsam genommen. Er steht zudem unter Verdacht, beim Wechsel von Neymar betrogen zu haben. mehr...

Steueroase in der EU: Mafia-Blut an Maltas Geld

SPIEGEL ONLINE - 21.05.2017

Wer sein Geld nach Malta bringt, hat nur selten unangenehme Fragen zu befürchten. Die „Malta Files“ zeigen: Das lockt mächtige Mafiaclans aus Italien an. mehr...

Kritik an Schäubles BKA-Umbau: „Risiko für die innere Sicherheit“

SPIEGEL ONLINE - 26.04.2017

Finanzminister Schäuble will dem Bundeskriminalamt die Zuständigkeit für das Thema Geldwäsche entziehen. Kriminalbeamte fürchten Nachteile für die Terrorismusbekämpfung. mehr...

Geldwäsche: 20 Milliarden Dollar Schwarzgeld sollen aus Russland in die EU geflossen sein

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2017

Rolex-Uhren, getunte Autos, Designermode: Mit dem Kauf von Luxusartikeln in der EU sollen russische Firmen und Privatpersonen Milliarden an Schwarzgeld gewaschen haben. Das ist das Ergebnis eines internationalen Rechercheprojekts. mehr...

Mögliche Verbindungen zum organisierten Verbrechen: Ukrainischer Oligarch Firtasch in Österreich festgenommen

SPIEGEL ONLINE - 21.02.2017

Der ukrainische Oligarch Dmitro Firtasch wurde in Österreich verhaftet. Ihm werden Geldwäsche und Verbindungen zum organisierten Verbrechen vorgeworfen. Jetzt droht Firtasch die Auslieferung an die USA. mehr...

Russische Geldwäsche-Affäre: Deutsche Bank muss 630 Millionen Dollar zahlen

SPIEGEL ONLINE - 31.01.2017

Erste Einigung: Die Deutsche Bank hat zugestimmt, in der russischen Geldwäsche-Affäre insgesamt 630 Millionen Dollar Bußgeld zu zahlen. In dem Fall drohen aber noch weitere Strafzahlungen. mehr...

Bundesdruckerei: Blind und taub

DER SPIEGEL - 29.10.2016

Schmiergeldzahlungen in Venezuela: Bundesregierung gibt sich ahnungslos; Im Skandal um mutmaßliche Schmiergeldzahlungen der Bundesdruckerei in Venezuela stellt sich die Bundesregierung weiterhin dumm. In der Antwort auf eine Kleine Anfrage der… mehr...

Korruptionsverdacht: Brasiliens Ex-Parlamentspräsident Cunha verhaftet

SPIEGEL ONLINE - 19.10.2016

Der ehemalige Parlamentspräsident Eduardo Cunha muss sich wegen Verdachts auf Geldwäsche vor Gericht verantworten. Dem 58-Jährigen droht eine lange Haftstrafe. mehr...