Thema Genforschung

Alle Artikel und Hintergründe

REUTERS

Rätselhafte Gene

Von der Entdeckung der Doppelhelix-Struktur der DNA im Jahr 1953 bis zur Entschlüsselung des menschlichen Erbguts vergingen 50 Jahre. Und noch immer wirft die Funktionsweise des Genoms unzählige Fragen auf. SPIEGEL ONLINE informiert über die neuesten Forschungsergebnisse.

RKI-Schätzungen: Kein Rückgang bei HIV-Neuinfektionen

RKI-Schätzungen: Kein Rückgang bei HIV-Neuinfektionen

SPIEGEL ONLINE - 14.11.2016

Die Zahl der HIV-Neuinfektionen ist im vergangenen Jahr laut Robert Koch-Institut weitgehend unverändert geblieben. Noch immer leben in Deutschland viele Menschen mit dem Virus - mehr als 12.000 wissen nicht einmal davon. mehr... Video ]

Freispruch für "Patient Null": Wie Aids wirklich in die USA kam

Freispruch für "Patient Null": Wie Aids wirklich in die USA kam

SPIEGEL ONLINE - 26.10.2016

Der Steward Gaétan Dugas galt jahrelang als der Mann, der als Erster das HI-Virus in den USA verbreitet hat. Jetzt haben Wissenschaftler nachgeforscht - und ein tragisches Missverständnis aufgedeckt. mehr... Video | Forum ]


Ernährung: Kühlschränke rauben Tomaten den Geschmack

Ernährung: Kühlschränke rauben Tomaten den Geschmack

SPIEGEL ONLINE - 18.10.2016

Gekühlte Tomaten schmecken fade. Wissenschaftler haben nun herausgefunden, warum das so ist. mehr... Forum ]

Steile These: Nein, Intelligenz wird nicht ausschließlich von Müttern vererbt

SPIEGEL ONLINE - 13.10.2016

„Von diesem Elternteil erben Kinder ihre Intelligenz“, „Sorry Männer, aber Intelligenz wird von Müttern vererbt“ - diese Meldung macht gerade die Runde. Da ist nicht viel dran. mehr...

Erbgut von Embryonen: Was britische Gen-Forscher jetzt dürfen - und was nicht

SPIEGEL ONLINE - 01.02.2016

Ein britisches Forscherteam darf künftig gezielt die Gene menschlicher Embryonen verändern. Um welche Versuche geht es? Was ist erlaubt? Antworten auf die wichtigsten Fragen. mehr...

Genetische Daten: Wohin uns das Wissen treibt

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2016

Je mehr wir über unsere Gene wissen, desto genauer können wir bei Krankheiten ins Erbgut eingreifen. Aber der Schutz der Daten muss uns mindestens genauso wichtig sein, meint die mehr...

1000-Genomes-Projekt: Erbgut von 2500 Menschen entziffert

SPIEGEL ONLINE - 30.09.2015

Was unterscheidet Menschen genetisch voneinander? Und welche Erbgut-Regionen hängen mit welchen Krankheiten zusammen? Das 1000-Genomes-Projekt soll Antworten liefern, es ist jetzt offiziell abgeschlossen. mehr...

Bioethik: Die Allmacht des Forschers

DER SPIEGEL - 29.08.2015

Der Genetiker Kari Stefansson entschlüsselt das Erbgut der Isländer, um die Ursachen vieler Krankheiten zu enträtseln. Er weiß, welche 2000 Menschen in seinem Land ein hohes Risiko tragen, an Krebs zu erkranken. Darf er es ihnen sagen? mehr...

DNA-Forschung: Gene in der Google-Cloud

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2015

Wissenschaftler brauchen eine Menge Rechenleistung, um das Erbgut der Menschheit für medizinische Zwecke zu erforschen. Amazon und Google helfen dabei - nicht ohne Hintergedanken. mehr...

Interview: „Die Moral kann sich ändern“

DER SPIEGEL - 25.04.2015

Nobelpreisträger David Baltimore über Keimbahneingriffe und die chinesischen Embryonenexperimente mehr...

Bioethik: Lenkwaffe im Zellkern

DER SPIEGEL - 25.04.2015

Chinesische Forscher haben Gene menschlicher Embryonen manipuliert. Eine wichtige Schwelle auf dem Weg zur Erschaffung von Menschen nach Maß ist damit überschritten. mehr...

Umstrittene Experimente: Forscher manipulieren Erbgut menschlicher Embryonen

SPIEGEL ONLINE - 23.04.2015

Mit einer einfachen Methode haben Forscher das Erbgut menschlicher Embryonen verändert. Die Technik soll helfen, Erbkrankheiten zu heilen. Kritiker fordern den Stopp der ethisch heiklen Experimente. mehr...

Genetische Modifikation: Superhelden aus dem Labor

SPIEGEL ONLINE - 24.08.2014

Superhelden entspringen der Fantasie ihrer Autoren - von der Realität sind die Comics jedoch gar nicht mehr so weit entfernt. Ein Biologe erklärt, wie sich Menschen in Hulk oder Captain America verwandeln könnten. mehr...