ThemaGeophysikRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Geophysik: Die Erde kippt

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2012

Mit 1700 km/h dreht sich die Erde am Äquator. Fliehkräfte beulen sie aus, platten sie an den Polen ab. Unwuchten im Inneren des Planeten können ihn aus der Balance bringen - genau das scheint derzeit zu geschehen. Kontinente könnten eines Tages in neuen Klimazonen liegen. mehr...

Partikel in Diamanten: Reste von Lebewesen kreisen durch die Erde

SPIEGEL ONLINE - 16.09.2011

Der Kreislauf des Lebens reicht tief in die Erde, Einschlüsse in Diamanten liefern dafür nun den ersten Beweis: Schalen von Muscheln und Algen sinken mit Erdplatten ins Innere, Vulkane katapultieren die organischen Partikel wieder an die Oberfläche - in geologischem Blitztempo. mehr...

Geologie: Erde schöpft aus ursprünglichem Wärmevorrat

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2011

Anti-Neutrinos sind schwer nachzuweisende Elementarteilchen, denn sie wechselwirken kaum mit anderer Materie. Doch die Winzlinge verraten etwas über das Erdinnere: Ihre Anzahl zeigt, wie oft verschiedene Elemente im Planeten radioaktiv zerfallen - und wie es um den Wärmevorrat der Erde steht. mehr...

Physik-Rekord: Dresdner Forscher erzeugen stärkstes Magnetfeld

SPIEGEL ONLINE - 27.06.2011

Es war Millionen Mal stärker als das Magnetfeld der Erde, aber noch nicht die angepeilte 100-Tesla-Marke: Forscher in Dresden berichten von einem Rekord bei der Erzeugung eines zerstörungsfreien Magnetfeldes. Das soll die Werkstoff-Forschung in einigen Bereichen voranbringen. mehr...

Hochpräzise Schwerefeldkarte: Esa-Satellit zeichnet das Antlitz der Erde neu

SPIEGEL ONLINE - 31.03.2011

So hat man die Welt noch nie gesehen: Der europäische Satellit "Goce" hat das Schwerefeld unserer Erde in ungekannter Präzision vermessen. Das spektakuläre Ergebnis soll auch dabei helfen, die Ausbreitung radioaktiver Belastung aus Fukushima besser zu berechnen. mehr...

Globale Wirkung: Beben verschiebt Japan um zwei Meter

SPIEGEL ONLINE - 13.03.2011

Das heftige Beben in Japan hat den gesamten Globus durchgeschüttelt: Die Erde dreht sich jetzt ein wenig schneller, der Tag ist kürzer geworden - und die Hauptinsel des Landes um 2,40 Meter verschoben. Es ist nicht das erste Mal, dass Forscher derartige Folgen von Erdbeben messen. mehr...

Starker Ruck: Japan-Beben verschiebt Erdachse

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2011

Das Erdbeben in Japan hat Auswirkungen auf den gesamten Globus. Die Erschütterungen haben die Erdachse verschoben - und Japan verrückt. Es handelt sich angeblich um die größte Landbewegung seit Jahrzehnten. mehr...

Magnetfeld-Wanderung: Flughäfen müssen Landebahnen neu beschriften

SPIEGEL ONLINE - 12.01.2011

Die magnetischen Pole der Erde wandern, und mit ihnen die Kompassnadel. Die Veränderungen sind inzwischen so gravierend, dass Flughäfen ihre Landebahnen neu beschriften müssen - so wie jetzt ein Airport in den USA. mehr...

Zeitrechnung: 2010 endet mit Punktlandung

SPIEGEL ONLINE - 28.12.2010

Die Erde dreht sich schneller als gedacht. Geowissenschaftler haben festgestellt, dass das Jahr 2010 ohne die häufig notwendige Schaltsekunde auskommt. Nun überlegen die Rotationsforscher sogar, diesen zeitlichen Kniff abzuschaffen - und auf ein anderes System umzusteigen. mehr...

Astronomie: Die Erde verlangsamt ihre Drehung

SPIEGEL ONLINE - 26.09.2010

Planet mit Bremsklotz: Der Mond verlangsamt die Erdrotation. Die Tage werden länger. Im Interview mit "Technology Review" erläutert der Astrophysiker Ralf Bender, was geschieht. mehr...

Themen von A-Z