ThemaGeorg BaselitzRSS

Alle Artikel und Hintergründe

SPIEGEL-GESPRÄCH: Ich bin ein renitenter Typ

DER SPIEGEL - 13.08.2007

Der Maler Georg Baselitz über seinen Ruf als Wüterich, die Vorteile eines knallharten Wettbewerbs und das Eigenleben seiner Erinnerungen. Baselitz, der in der DDR aufwuchs, ist der große Wilde der deutschen Malerei. Seine Bilder gehören zu den teue... mehr...

Maler-Star Baselitz: Ich will keine Ruhe geben

SPIEGEL ONLINE - 27.10.2006

Es ist das Comeback des Jahres: In gleich zwei Ausstellungen zeigt der Maler Georg Baselitz neue Variationen seiner alten Bilder. Im Interview mit dem Magazin "Monopol" spricht er über sein "Remix"-Konzept, seine Zeiten als rebellischer Provokateur und den Boom der jungen, deutschen Malerei. mehr...

AUSSTELLUNGEN: Zweiter Frühling

DER SPIEGEL - 17.07.2006

"Remix - Dialog der Bilder": Baselitz malte sein Frühwerk nochmals. Wie schön, wenn man niemandem mehr etwas beweisen muss. Der Maler und Bildhauer Georg Baselitz, 68, ist längst in die Kunstgeschichte eingegangen. Als junger Künstler hat er gemein... mehr...

MALER: Kunstgerangel im Chefzimmer

DER SPIEGEL - 22.08.2005

Berlin: Ärger um ein Bild von Georg Baselitz. Ein Fall von innerberlinischer Beutekunst wird jetzt politisch gelöst. Das knapp acht mal drei Meter große Triptychon des deutschen Star-Künstlers Georg Baselitz verschwand 1991 aus der Vorhalle der Ber... mehr...

Gabi Bauer,

DER SPIEGEL - 24.11.1997

Gabi Bauer: Beitrag zum Thema 'Bildungsnotstand'. 35, "Tagesthemen"-Moderatorin, zeigte erfrischenden Mut vor imaginären Königsthronen. Im Anschluß an einen Bericht über eine Ausstellung von Baselitz-Werken in Moskau, die der Meister selbst er... mehr...

KUNST: Ritt in die Kindheit

DER SPIEGEL - 28.04.1997

Baselitz-Ausstellung im Dresdner Kunstverein. Jahrzehntelang war dem Künstler Georg Baselitz seine sächsische Heimat hinter DDR-Stacheldraht entrückt - ein fremdes, fernes Land, in dem nur "Arschlöcher" verlogene Bilder fabrizierten. Auch nach ... mehr...

Kunst: Triumph der Unanständigen

DER SPIEGEL - 03.06.1996

Drei deutsche Maler beherrschen die Ausstellungssaison: Georg Baselitz, Markus Lüpertz und Jörg Immendorff. Die Väter der jüngeren "Wilden", Freunde und Rivalen zugleich, behaupten sich glänzend gegen den Vorwurf der Provinzialität - vor allem der "M... mehr...

Ausstellungen: Baselitz enttäuscht

DER SPIEGEL - 12.06.1995

Baselitz-Ausstellung im Guggenheim-Museum. "Von unten", sagt der Maler Georg Baselitz, drängen die Motive einer "wackelnden Welt" zu ihm herauf. Er bannt sie mit schweren Farbtönen und ruppigen Pinselgesten - und stellt sie dabei auf den Kopf,... mehr...

Kunst: Düsternisse im Rittersaal

DER SPIEGEL - 07.02.1994

SPIEGEL-Redakteur Jürgen Hohmeyer über den Maler und Bildhauer Georg Baselitz. Über den Maler und Bildhauer Georg Baselitz. Ein Bild ist keine Socke, doch das Loch in der Socke ist fast schon ein Bild. Als Kind sah er, im Traum, ein "große... mehr...

Akademien: Sack voller Spitzbuben

DER SPIEGEL - 06.09.1993

Der Maler Georg Baselitz, 55, über die in der vergangenen Woche vom Berliner Abgeordnetenhaus beschlossene Vereinigung der Ost- und West-Berliner Akademien der Künste. Baselitz zur Vereinigung d. Berliner Akademien. SPIEGEL: Sie sind im Februar 1... mehr...

Themen von A-Z