ThemaGerhard LöwenthalRSS

Alle Artikel und Hintergründe

GESTORBEN: Gerhard Löwenthal

DER SPIEGEL - 16.12.2002

Gestorben: Gerhard Löwenthal; Gerhard Löwenthal , 79. Kein anderer Nachkriegsjournalist spaltete das geteilte Land auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs so wie Löwenthal, der 19 Jahre lang in 585 Sendungen das „ZDF Magazin“ moderierte.… mehr...

KONSERVATIVE: Bund gebeutelt

DER SPIEGEL - 13.10.1986

Die Konservative Aktion ist pleite. Doch unvermindert bekämpfen sich verfeindete Gesinnungsfreunde des Löwenthal-Vereins mit Prozessen und Pöbeleien. * mehr...

KONSERVATIVE: Lügen, Lügen, Lügen

DER SPIEGEL - 07.07.1986

In der Konservativen Aktion, die im Namen des „anständigen Deutschland“ agiert, wüten innere Kämpfe. * mehr...

Richtig verstanden

DER SPIEGEL - 28.02.1983

Rundfunk und Fernsehen untersagen ihren Mitarbeitern in Wahlkampfzeiten die Werbung für Parteien. Gerhard Löwenthal vom ZDF darf eine Ausnahme machen. mehr...

Kreuzpeinlich

DER SPIEGEL - 04.08.1980

Im ZDF dürfen zweifelhafte Praktiken von Menschenrechts-Vereinen, bei denen Moderator Gerhard Löwenthal mitwirkt, nicht aufgedeckt werden. mehr...

PROZESSE: Übel mitgespielt

DER SPIEGEL - 28.07.1980

ZDF-Moderator Gerhard Löwenthal wollte einen Kronzeugen gegen Rudolf Bahro aufbauen - und fiel auf die Nase. mehr...

BERUFLICHES: Jochen Steffen, Heinz Oestergaard, Gerhard Löwenthal, Alberto Moravia

DER SPIEGEL - 28.03.1977

Jochen Steffen, 54, schleswig-holsteinischer SPD-Landtagsabgeordneter und ehemaliger Kieler Oppositionsführer, der „noch in diesem Jahr“ sein Landtagsmandat niederlegen will, wird wahrscheinlich bis zum 19. September durchhalten. An… mehr...

FERNSEHEN: Wahrer Aufbruch

DER SPIEGEL - 10.09.1973

Schon eine Viertelmillion Unterschriften hat eine „Aktion Funk und Fernsehen“ gegen die Beschränkung der Löwenthal-Auftritte im ZDF gesammelt. Der Verein vermutet den Einfluß „unbekannter Mächte“. mehr...

TV-SPIEGEL: Bock und Anstand

DER SPIEGEL - 18.12.1972

Rolf Lamprecht 42, ist SPIEGEL-Korrespondent für Recht und Justiz in Karlsruhe. mehr...

FERNSEHEN: Dumme Sachen

DER SPIEGEL - 11.12.1972

In einer „Feststellungsentscheidung“ verurteilt die hessische Landesregierung Gerhard Löwenthals Nachrichtenmanipulation: Das „ZDF Magazin“ hat „die Wahrheitspflicht in unvertretbarer Weise verletzt“. mehr...

Themen von A-Z