Thema Germanwings-A320-Absturz in Südfrankreich

Alle Artikel und Hintergründe

DPA

Die Tragödie um Flug 9525

Beim Absturz am 24. März 2015 kamen alle 150 Insassen ums Leben. Der Airbus, der sich auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf befand, zerschellte an den französischen Alpen, nachdem der Co-Pilot, Andreas Lubitz, die Maschine bewusst in den Sinkflug gebracht hatte. Lubitz litt an Depressionen und wollte sich so das Leben nehmen.

Flugzeugabsturz: Strafbefehl gegen falsche Germanwings-Angehörige

Flugzeugabsturz: Strafbefehl gegen falsche Germanwings-Angehörige

SPIEGEL ONLINE - 26.10.2016

Eine Frau soll sich nach dem Germanwings-Absturz als Angehörige ausgegeben haben, zum Prozessauftakt war sie nicht erschienen. Jetzt hat das Amtsgericht Köln einen Strafbefehl erlassen. mehr...

Germanwings-Katastrophe: Hinterbliebener zeigt Ärztin des Co-Piloten an

SPIEGEL ONLINE - 06.06.2016

Beim Germanwings-Absturz vor gut einem Jahr verliert ein Düsseldorfer Tochter und Enkel. Nun stellt er Strafanzeige gegen die Hausärztin des Co-Piloten. mehr...


Infografik: Flugangst? Ein Blick in die Statistik hilft

Infografik: Flugangst? Ein Blick in die Statistik hilft

SPIEGEL ONLINE - 29.05.2016

Wieder ist ein Passagierflugzeug abgestürzt, das Wrack der EgyptAir ist noch verschollen. Werden Flugreisen insgesamt unsicherer? mehr... Forum ]

Germanwings-Katastrophe: Bundestag beschließt strengere Pilotentests

Germanwings-Katastrophe: Bundestag beschließt strengere Pilotentests

SPIEGEL ONLINE - 14.04.2016

Für Piloten soll es künftig strengere Drogen- und Alkoholkontrollen geben. Das hat der Bundestag als Reaktion auf den Germanwings-Absturz beschlossen. mehr...


Germanwings-Absturz: US-Anwälte reichen Klage gegen Lufthansa-Flugschule ein

Germanwings-Absturz: US-Anwälte reichen Klage gegen Lufthansa-Flugschule ein

SPIEGEL ONLINE - 13.04.2016

Der Lufthansa droht ein Prozess in Amerika: Wegen der Germanwings-Katastrophe klagen Hinterbliebene nun in den USA gegen die Flugschule, die den Piloten Andreas Lubitz ausbildete. Es geht um Millionen. Von Matthias Gebauer mehr... Video ]

Germanwings-Katastrophe: Lubitz' Eltern bedanken sich in Traueranzeige bei Freunden

Germanwings-Katastrophe: Lubitz' Eltern bedanken sich in Traueranzeige bei Freunden

SPIEGEL ONLINE - 04.04.2016

Vor mehr als einem Jahr ließ Andreas Lubitz Germanwings-Flug 4U9525 in den Alpen zerschellen. Jetzt trauern die Eltern des Co-Piloten erstmals öffentlich um ihren Sohn - in einer Zeitungsanzeige. mehr... Video ]


Jahrestag der Germanwings-Katastrophe: Hunderte Angehörige trauern am Ort des Unglücks

Jahrestag der Germanwings-Katastrophe: Hunderte Angehörige trauern am Ort des Unglücks

SPIEGEL ONLINE - 24.03.2016

Am 24. März 2015 zerschellte Germanwings-Flug 4U9525 in den französischen Alpen. Zum Jahrestag gedenken Angehörige vor Ort der Opfer. Und auch Lufthansa-Chef Spohr meldet sich zu Wort. mehr... Video | Forum ]

US-Anwalt der Germanwings-Hinterbliebenen: "Ein Leben ist mehr wert als ein Mittelklasse-Mercedes"

US-Anwalt der Germanwings-Hinterbliebenen: "Ein Leben ist mehr wert als ein Mittelklasse-Mercedes"

SPIEGEL ONLINE - 24.03.2016

Zum Jahrestag des Germanwings-Absturzes wird heute der Opfer gedacht. Viele Hinterbliebene fühlen sich von der Lufthansa schlecht behandelt. Ihr US-Anwalt erklärt, warum eine Millionen-Entschädigung gerechtfertigt ist. Ein Interview von Matthias Gebauer, New York mehr... Forum ]


Germanwings-Katastrophe: Trauerfeier für Angehörige der Absturzopfer in Marseille

Germanwings-Katastrophe: Trauerfeier für Angehörige der Absturzopfer in Marseille

SPIEGEL ONLINE - 23.03.2016

Der Jahrestag der Germanwings-Katastrophe in den französischen Alpen steht bevor: In Marseille haben sich Angehörige der Opfer zu einer Trauerfeier getroffen. Auch in Barcelona wurde der Toten gedacht. mehr...

Geschäftszahlen 2015: Lufthansa steigert Jahresgewinn deutlich

Geschäftszahlen 2015: Lufthansa steigert Jahresgewinn deutlich

SPIEGEL ONLINE - 17.03.2016

2015 war kein leichtes Jahr für die Lufthansa: Beim Absturz der Germanwings-Maschine starben 150 Menschen, wochenlang streikten Mitarbeiter. Dennoch machte das Unternehmen 55 Prozent mehr Gewinn. mehr... Forum ]