ThemaGewalt im FußballRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Ost-Derby : Rostock und Dresden bereiten sich auf Krawalle vor

SPIEGEL ONLINE - 26.11.2014

Beschmierte Häuser, Hass-Plakate und ein brennendes Auto: Schon Tage vor dem Ost-Derby zwischen den Drittligisten Rostock und Dresden hat die Polizei viel zu tun. Die Klubs appellieren an die Vernunft ihrer Fans. mehr...

Verlogene Reus-Debatte: Die Vernunft mit Füßen getreten

SPIEGEL ONLINE - 25.11.2014

Die Debatte um das Foulspiel an Nationalspieler Marco Reus geht in eine völlig falsche Richtung. Die Forderung, Stars zu schützen, ist absurd. Ein solches Sonderrecht widerspricht den Grundsätzen des Fußballs. mehr...

Randale in Stockholm: Fifa verurteilt Union Berlin zu hoher Geldstrafe

SPIEGEL ONLINE - 21.11.2014

Fast zehn Monate hat es gedauert, nun steht das Urteil gegen Union Berlin fest. Der Zweitligist muss nach Fan-Ausschreitungen bei einem Testspiel in Stockholm eine hohe Geldstrafe zahlen. mehr...

Kölner Hooligan-Krawall: Polizei ermittelt gegen fast 80 mutmaßliche Randalierer

SPIEGEL ONLINE - 20.11.2014

134 Ermittlungsverfahren, 78 Tatverdächtige: Vier Wochen nach den Ausschreitungen von Hooligans in Köln hat die Polizei erste Erfolge verkündet. Fast die Hälfte der mutmaßlichen Krawallmacher waren polizeilich noch nicht bekannt. mehr...

Champions-League-Krawalle: BVB muss 32.000 Euro Strafe zahlen, Istanbul 70.000

SPIEGEL ONLINE - 19.11.2014

Böller flogen, Fans liefen auf den Platz, die Tribüne wurde demoliert - das Champions-League-Spiel zwischen Dortmund und Galatasaray hat für beide Klubs ein Nachspiel. Die Uefa verhängte Geldstrafen. mehr...

Polizei bei Kölner Hooligan-Krawall: Überrumpelt, überfordert, unterlegen

SPIEGEL ONLINE - 19.11.2014

Im Oktober randalierten Hooligans in Köln, die Polizei wirkte hilflos. In einer Einsatz-Analyse kommt das NRW-Innenministerium zu einem skurrilen Ergebnis: Man sei zwar überrannt worden - habe die Gefahr aber richtig eingeschätzt. mehr...

Hogesa in Hannover: Polizei ermittelt nach Prügel-Attacke wegen versuchter Tötung

SPIEGEL ONLINE - 18.11.2014

Krawalle blieben bei der Hooligan-Kundgebung in Hannover aus, dafür sollen Dutzende Vermummte am Rande vier Demonstranten zusammengeschlagen haben. Ein Opfer erlitt offenbar eine zweifache Schädelfraktur, Stichverletzungen sowie Hirnblutungen. mehr...

HoGeSa in Hannover: Hass hinter Sperrgittern

SPIEGEL ONLINE - 15.11.2014

Fast 3000 Demonstranten haben in Hannover als "Hooligans gegen Salafisten" demonstiert. Heftige Krawalle blieben aus, weil die Polizei mit einem Großaufgebot im Einsatz war. Dennoch zeigte sich, wie aggressiv die Bewegung ist. mehr...

HoGeSa in Hannover: Hooligans treten Rückzug früher an als geplant

SPIEGEL ONLINE - 15.11.2014

3000 Hooligans und Rechtsextreme, fast genauso viele Gegendemonstranten, mindestens 5000 Polizisten: Die Stimmung in Hannover war aggressiv, die HoGeSa-Demo verlief aber ohne schwere Zwischenfälle. mehr...

HoGeSa in Hannover: Hooligan-Demo deutlich kleiner als erwartet

SPIEGEL ONLINE - 15.11.2014

Die strengen Auflagen der Polizei scheinen zu greifen: Bislang verläuft die Hooligan-Kundgebung in Hannover friedlich. Es kamen deutlich weniger Teilnehmer als erwartet. mehr...

HoGeSa in Hannover: Polizei begegnet Hooligan-Demo mit Großaufgebot

SPIEGEL ONLINE - 15.11.2014

Ausschreitungen wie in Köln will die Polizei bei der Demo von Hooligans und Rechtsextremen in Hannover unbedingt verhindern. Ein Marsch durch die Stadt wurde verboten, die Demonstranten müssen einen Katalog strenger Auflagen einhalten. mehr...


Fotostrecke
Millionen für Spieler: Die teuersten Bundesliga-Transfers

Themenseiten Fußball

Tabellen




Themen von A-Z