DYNASTIEN: Liebe ist was für Dienstmädchen

DER SPIEGEL - 24.10.2005

Die Agnellis sind die Kennedys Italiens: mächtig, glamourös und tragisch. Lapo Elkann, Enkel des verstorbenen Patriarchen Gianni Agnelli, ist das neue Gesicht des angeschlagenen Autokonzerns. Dann fand man ihn mit Überdosis auf dem Sofa eines Transve... mehr...

GESTORBEN: Gianni Agnelli

DER SPIEGEL - 27.01.2003

Gestorben: Gianni Agnelli. Gianni Agnelli , 81. Er war der ungekrönte König Italiens, Oberhaupt der mächtigsten und reichsten Familie des Landes, Besitzer des erfolgreichsten italienischen Fußballclubs aller Zeiten, "Juventus Turin", Herrscher... mehr...

KONZERNE: Clan auf Crash-Kurs

DER SPIEGEL - 29.07.2002

Mit der aktuellen Krise bei Fiat droht das Finale einer hundertjährigen Firmen- und Familiensaga: Wie in einer frühkapitalistischen Seifenoper kämpfte die Agnelli-Sippe um Geld, Glamour und Macht, doch dem globalen Wettbewerb scheint das Imperium nic... mehr...

AUTOINDUSTRIE: Single sucht Traumpartner

DER SPIEGEL - 07.06.1999

Fiat in der Krise: Der italienische Autobauer hält Ausschau nach einem Kooperationspartner. BMW und DaimlerChrysler winkten ab. Jetzt soll es Gespräche mit General Motors geben. Einen Traum will sich Gianni Agnelli unbedingt noch in diesem Jahr ... mehr...

CHAMPIONS LEAGUE: Komposition von Menschen

DER SPIEGEL - 19.05.1997

Juventus Turin, Gegner von Borussia Dortmund im Europacup-Finale der Landesmeister, gilt als momentan beste Vereinself der Welt. In Zeiten, in denen die Stars immer mächtiger werden, setzt der Klub der Agnelli-Familie seine Akteure wie seelenlose Wer... mehr...

Giovanni Agnelli

DER SPIEGEL - 01.04.1996

Vita Giovanni Agnelli. ist Italiens bekanntester Unternehmer - ein Mythos. Über 30 Jahre lenkte er das Familienunternehmen Fiat und machte es zu einem Konzern mit 236 000 Beschäftigten in 63 Ländern - mit Interessen in der Chemie, den Medien u... mehr...

Ich habe es genossen

DER SPIEGEL - 01.04.1996

Fiat-Oberhaupt Giovanni ("Gianni") Agnelli über sein Leben als Politgröße, Patriarch und Playboy. Giovanni Agnelli über sein Leben. SPIEGEL: Herr Agnelli, jetzt, da Sie Zeit und Muße haben, könnten Sie doch König von Italien werden oder zumindes... mehr...

Konzerne: Ungetreuer Freund

DER SPIEGEL - 27.01.1992

Italiens mächtigste Industriellensippe und der Nahrungsmittel-Multi Nestle kämpfen um den Mineralwasserkonzern Perrier. Giovanni Agnelli, 71, hat noch viel vor. Italiens Auto-König, der Herr der Fiat-Werke, will im hohen Alter noch eine ganz and... mehr...

Giovanni Agnelli

DER SPIEGEL - 04.04.1988

Agnelli: Sorgen um Juventus Turin. Giovanni Agnelli, 67, Chef der in vielen Branchen erfolgreichen Fiat-Holding, hat Probleme mit seinem Hobby. Nach einer verfehlten Einkaufspolitik droht der von ihm finanzierte traditionsreiche Fußballverein ... mehr...

AUTOINDUSTRIE: Straff und korrekt

DER SPIEGEL - 29.09.1986

Fiat-Chef Agnelli ist einen ungeliebten Partner los: Libyens Oberst Gaddafi verkaufte die Beteiligung an Italiens größtem Privatkonzern. . Giovanni Agnelli, Chef des größten italienischen Privatkonzerns Fiat, hatte sich auf ein langes, ungestört... mehr...

Themen von A-Z