ThemaFriedrichsen aus dem GerichtRSS

Alle Kolumnen

Gisela Friedrichsen

Der Fall Weimar, der Pascal-Prozess, das Inzestverfahren von Amstetten - Gisela Friedrichsen berichtet seit 1989 aus den Gerichtssälen im In- und Ausland. Die SPIEGEL-Reporterin "schließt die Ereignisse dadurch auf, dass sie analytische Schärfe und persönliche Einfühlsamkeit und Behutsamkeit vereint", schreibt Rechtsprofessor und Romanautor Bernhard Schlink.

Befangenheitsantrag im NSU-Prozess: Ordnungsgemäß verteidigt

Befangenheitsantrag im NSU-Prozess: Ordnungsgemäß verteidigt

SPIEGEL ONLINE - 24.11.2015

Zwist unter Beate Zschäpes Anwälten - ein Nachteil für Ralf Wohllebens Verteidigung? Mit dieser Argumentation ist der Mitangeklagte im NSU-Prozess gescheitert. Nun geht es endlich mit der Beweisaufnahme voran. Von Gisela Friedrichsen, München mehr...

Mordfall Frederike von Möhlmann: Ein Vater gibt nicht auf

Mordfall Frederike von Möhlmann: Ein Vater gibt nicht auf

SPIEGEL ONLINE - 24.11.2015

Seine Tochter wurde ermordet, der mutmaßliche Täter ist frei - und kann wohl nie wieder vor Gericht gestellt werden: Vater Hans von Möhlmann kämpft dennoch um Gerechtigkeit. Mit einer Petition will er eine Gesetzesänderung erreichen. Von Gisela Friedrichsen mehr...

Zschäpe-Verteidigung im NSU-Prozess: Fragen, die niemand stellen will

Zschäpe-Verteidigung im NSU-Prozess: Fragen, die niemand stellen will

SPIEGEL ONLINE - 19.11.2015

Über den Befangenheitsantrag der Wohlleben-Anwälte im NSU-Prozess ist noch nicht entschieden, alle warten auf die Aussage von Beate Zschäpe. Ihre Altverteidiger stecken in der Zwickmühle. Von Gisela Friedrichsen, München mehr...

NSU-Prozess: Die zweifelhafte Strategie des neuen Zschäpe-Verteidigers

NSU-Prozess: Die zweifelhafte Strategie des neuen Zschäpe-Verteidigers

SPIEGEL ONLINE - 19.11.2015

Im NSU-Prozess will Beate Zschäpe bald ihr Schweigen brechen. Ihr neuer Verteidiger ist maßgeblich an der Strategie beteiligt. Schon einmal riet er einem Angeklagten zur Aussage - mit zweifelhaftem Erfolg. Zudem wirft sein Doktortitel Fragen auf. Von Gisela Friedrichsen mehr...

NSU-Prozess: Die merkwürdigen Manöver der Wohlleben-Anwälte

NSU-Prozess: Die merkwürdigen Manöver der Wohlleben-Anwälte

SPIEGEL ONLINE - 17.11.2015

Nach Beate Zschäpe arbeitet auch Ralf Wohlleben an einer Aussage im NSU-Prozess. Seine Anwälte haben das Verfahren mit einem Befangenheitsantrag erneut verzögert. Was steckt dahinter? Von Gisela Friedrichsen mehr...

NSU-Prozess: Verteidiger im Blindflug

NSU-Prozess: Verteidiger im Blindflug

SPIEGEL ONLINE - 10.11.2015

Im NSU-Prozess wird offenbar, dass es zwischen Gericht und Verteidigern Geheimabsprachen zur geplanten Aussage Beate Zschäpes gab. Die Altverteidiger der Hauptangeklagten allerdings blieben außen vor. Wie angreifbar hat sich der Senat gemacht? Von Gisela Friedrichsen, München mehr...

NSU-Prozess: Wahrheit oder Pflicht

NSU-Prozess: Wahrheit oder Pflicht

SPIEGEL ONLINE - 10.11.2015

Beate Zschäpe kündigt eine Aussage an, die Lage im NSU-Prozess spitzt sich zu: Ihre drei Altverteidiger wollen abtreten, voller Empörung über das Gericht, das ihrer Meinung nach seine Pflichten verletzt hat. Von Gisela Friedrichsen, München mehr... Video ]

Angekündigte Aussage im NSU-Prozess: Diese Fragen müsste Zschäpe jetzt beantworten

Angekündigte Aussage im NSU-Prozess: Diese Fragen müsste Zschäpe jetzt beantworten

SPIEGEL ONLINE - 10.11.2015

Suchte der NSU seine Opfer gezielt aus? Gab es Helfer? Sind weitere Täter unterwegs? Die Antworten könnte Beate Zschäpe geben, am Mittwoch will sie ihr Schweigen brechen. Doch womöglich sagt die Angeklagte gar nicht umfänglich aus - das wäre eine riskante Strategie. Von Gisela Friedrichsen mehr...

Holger G. im NSU-Prozess: Dem Kronzeugen droht Ärger

Holger G. im NSU-Prozess: Dem Kronzeugen droht Ärger

SPIEGEL ONLINE - 28.10.2015

Holger G. steht als mutmaßlicher NSU-Helfer vor Gericht. Er sagte zwar aus, beantwortete aber keine Fragen. Nebenklage-Vertreter wollen jetzt nachbohren: Seine Aussagen seien "eindeutig taktisch geprägt" gewesen. Von Gisela Friedrichsen, München mehr...

Erfundenes NSU-Opfer: Appell an Nebenkläger Ö.

Erfundenes NSU-Opfer: Appell an Nebenkläger Ö.

SPIEGEL ONLINE - 27.10.2015

Das angebliche NSU-Opfer Meral Keskin gibt es nicht - das hat nun der zuständige Beamte des Bundeskriminalamts bestätigt. Vor Gericht gab er einen Einblick in die Ermittlungen in dem undurchsichtigen Fall. Von Gisela Friedrichsen, München mehr...

Themen von A-Z