ThemaGlaxo-Smith-KlineRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Studiendaten: Fragliche Transparenz bei EU-Arzneibehörde 

Studiendaten: Fragliche Transparenz bei EU-Arzneibehörde 

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2014

Die Gefahr, dass die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) Daten aus klinischen Tests am Menschen nur gefiltert freigeben wird, alarmierte Gesundheitsexperten. Nun hat die EMA zwar volle Einsicht versprochen - bislang ist es aber offenbar weiterhin möglich, dass die Pharmaindustrie kritische Stellen schwärzt. Von Nicola Kuhrt mehr... Forum ]

Transparenzverlust bei EMA: Europäische Ombudsstelle kritisiert Vorzensur

Transparenzverlust bei EMA: Europäische Ombudsstelle kritisiert Vorzensur

SPIEGEL ONLINE - 05.06.2014

Daten aus klinischen Tests am Menschen sollten künftig offengelegt werden, kündigte die Europäische Arzneimittelbehörde EMA an - nun rudert sie offenbar in großen Teilen zurück. Experten sind alarmiert, die Ombudssstelle der Europäischen Union fordert die Kommission auf, sich zu den Plänen zu äußern. Von Nicola Kuhrt mehr... Forum ]

Klinische Studien: Europäische Arzneimittelbehörde gefährdet eigene Transparenzziele

Klinische Studien: Europäische Arzneimittelbehörde gefährdet eigene Transparenzziele

SPIEGEL ONLINE - 21.05.2014

Nur gucken, nicht anfassen: Daten, die Pharmakonzerne in Medikamententests am Menschen gesammelt haben, sollen weiterhin nur gefiltert veröffentlicht werden. Die Pläne der Europäischen Arzneimittelbehörde schockieren Gesundheitsexperten und Forscher. Von Nicola Kuhrt mehr... Forum ]

Britischer Manager: Ex-China-Chef von Glaxo-Smith-Kline soll Bestechung befohlen haben

SPIEGEL ONLINE - 14.05.2014

Der frühere China-Chef von Großbritanniens größtem Pharmakonzern Glaxo-Smith-Kline muss sich wegen Korruptionsvorwürfen vor Gericht verantworten. Das Unternehmen soll mehrere Hundert Millionen Dollar für Bestechung ausgegeben haben. mehr...

GlaxoSmithKline: Hersteller gehen wichtige Impfstoffe für Kinder aus

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2014

Lieferprobleme bei der Pharmafirma GlaxoSmithKline bereiten Ärzten Sorgen. Dem Hersteller gehen in den kommenden Wochen wichtige Impfstoffe für Kinder aus. Obwohl es derzeit noch Alternativ-Impfungen gibt, droht ein Engpass im Kampf gegen gefährliche Krankheiten. mehr...

Nach Korruptionsskandalen: Pharmakonzern Glaxo will Zahlungen an Ärzte stoppen

SPIEGEL ONLINE - 17.12.2013

Der Pharmakonzern GlaxoSmithKline will umstrittene Honorarzahlungen an Ärzte und Vertreter einstellen. Mit Bestechungsvorwürfen in China hat das angeblich nichts zu tun. Man versuche, "mit der sich wandelnden Welt Schritt zu halten". mehr...

Korruptionsverdacht: Chinesische Justiz ermittelt gegen westliche Pharmakonzerne

SPIEGEL ONLINE - 13.08.2013

Wegen möglicher Schmiergeldzahlungen ermitteln chinesische Beamte gegen internationale Pharmafirmen. Nach Glaxo-Smith-Kline haben sie nun auch Novo Nordisk und die französische Sanofi im Visier. mehr...

Bestechungsvorwurf gegen Glaxo-Smith-Kline: Pharmakonzern soll Millionen an chinesische Ärzte gezahlt haben

SPIEGEL ONLINE - 15.07.2013

Ärger für den britischen Pharmariesen Glaxo-Smith-Kline: Die chinesische Polizei bringt schwere Korruptionsvorwürfe gegen den Konzern vor. Er soll mehr als 300 Millionen Euro gezahlt haben, um Ärzte und Beamte zu bestechen. mehr...

Rechtsstreit mit den USA: Pharmariese zahlt Milliarden im Betrugsprozess

SPIEGEL ONLINE - 02.07.2012

Der größte Betrugsprozess im US-Gesundheitssystem ist eingestellt. Der Pharmakonzern GlaxoSmithKline hat einen Deal mit den Behörden geschlossen - und zahlt dafür drei Milliarden Dollar. Bei dem Streit ging es um Werbung für eine umstrittene Diabetes-Pille und zwei Antidepressiva. mehr...

Kinder-Impfstudie in Argentinien: Richter verurteilt GlaxoSmithKline zu Geldstrafe

SPIEGEL ONLINE - 04.01.2012

Wegen Ungereimtheiten bei einer klinischen Studie in Argentinien muss GlaxoSmithKline ein Bußgeld bezahlen. Der Konzern hatte einen Impfstoff an Kindern getestet - teilweise ohne gültige Einverständniserklärung der Familien. Jetzt will das Unternehmen in Berufung gehen. mehr...

Rechtsstreit mit USA: Pharmakonzern Glaxo zahlt Milliarden-Ablass

SPIEGEL ONLINE - 03.11.2011

Der Pharmariese GlaxoSmithKline schließt einen Deal mit der US-Regierung: Gegen die Zahlung von drei Milliarden Dollar sollen Ermittlungen wegen einer umstrittenen Diabetes-Pille eingestellt werden. mehr...

Teure Impfstoffe: Pharmachef liest seiner Branche die Leviten

SPIEGEL ONLINE - 06.06.2011

Klare Worte eines Pharmamanagers: Der Chef von GlaxoSmithKline wirft seinem Industriezweig vor, er handle oft unsozial. Das Unternehmen will einen Impfstoff für Entwicklungsländer stark verbilligen - und verspricht, das sei mehr als "eine einmalige philantropische Geste". mehr...

Umstrittenes Medikament: Rechtsstreitigkeiten kosten GlaxoSmithKline Milliarden

SPIEGEL ONLINE - 17.01.2011

Jahrelang verdiente GlaxoSmithKline mit dem Medikament Avianda Milliarden. Doch nun sorgt das Präparat für rote Zahlen bei dem Pharmariesen: Juristische Auseinandersetzungen wegen der umstrittenen Arznei kosteten den Konzern allein im letzten Quartal 2010 mehr als zwei Milliarden Euro. mehr...

Themen von A-Z