ThemaGoldpreisRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Edelmetalle: Preis für Silber rutscht auf Rekordtief

Edelmetalle: Preis für Silber rutscht auf Rekordtief

SPIEGEL ONLINE - 20.05.2013

Edelmetalle galten als sicherer Hafen für Investments. Doch der Kurseinbruch scheint nicht aufhaltbar zu sein. Am Pfingstmontag rutschte nun auch der Silberpreis auf ein Rekordtief. Immer mehr Profianleger wenden sich von Gold und Silber ab. mehr...

Preis für Edelmetall: Vorsicht vor den Goldbullen

Preis für Edelmetall: Vorsicht vor den Goldbullen

SPIEGEL ONLINE - 16.03.2013

Wenn es um Gold geht, verlieren Investoren jede Gelassenheit. Sie kritisieren die Edelmetall-Pessimisten, stricken an Verschwörungstheorien. Aber haben sie auch recht? Eine Warnung an übertriebene Erwartungen. Von Christian Kirchner mehr... Forum ]

Vorräte in New York: Bundesbank will Goldbarren nachzählen

Vorräte in New York: Bundesbank will Goldbarren nachzählen

SPIEGEL ONLINE - 28.10.2012

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Nach SPIEGEL-Informationen will die Bundesbank künftig bei den Goldreserven in den USA noch genauer hinschauen. Hintergrund: Die deutschen Goldbestände im Ausland sind bislang weder auf Echtheit noch Gewicht umfassend geprüft worden. mehr... Forum ]

Streit um Reserven: Bundesbank will Goldbestände prüfen

Streit um Reserven: Bundesbank will Goldbestände prüfen

SPIEGEL ONLINE - 23.10.2012

Wo liegt der Schatz der Deutschen? Nachdem der Rechnungshof eine bessere Prüfung der deutschen Goldreserven im Ausland angemahnt hat, will die Bundesbank nun tatsächlich genauer hinschauen - zumindest ein bisschen. Der FDP reicht das nicht. mehr... Forum ]

Bundesbank: Rechnungshof fordert Inventur der Goldreserven

Bundesbank: Rechnungshof fordert Inventur der Goldreserven

SPIEGEL ONLINE - 22.10.2012

Deutschland hat die zweitgrößten Goldreserven der Welt, fast 3400 Tonnen. Angeblich jedenfalls. Denn die Bestände sind noch nie auf Echtheit und Gewicht überprüft worden. Jetzt hat der Bundesrechnungshof die Bundesbank aufgefordert, die Goldbestände im Ausland regelmäßig zu untersuchen. mehr... Forum ]

Goldinvestments: Die älteste Spekulationsblase der Welt

Goldinvestments: Die älteste Spekulationsblase der Welt

SPIEGEL ONLINE - 03.09.2012

Gold, die bewährteste Krisenwährung der Menschheit? Stimmt, aber deswegen noch lange keine gute Form der Geldanlage. Der Preis schwankt stark, Zinsen gibt es keine - und die Erfahrung lehrt: Wenn es wirklich hart auf hart kommt, wird Goldbesitz ohnehin verboten. Von Malte Heynen mehr... Forum ]

Zweifel an offizieller Zählung: Rechnungshof überprüfte deutsche Goldreserven

Zweifel an offizieller Zählung: Rechnungshof überprüfte deutsche Goldreserven

SPIEGEL ONLINE - 14.05.2012

Wie viel Gold hat Deutschland? Eigentlich ist das bekannt. Doch der Bundesrechnungshof wollte es offenbar ganz genau wissen - und prüfte auf eigene Faust. Nun sollen die Ergebnisse dem Haushaltsausschuss des Bundestags zugänglich gemacht werden. mehr... Forum ]

Konjunktursorgen: Anleger verkaufen Gold und Öl

Konjunktursorgen: Anleger verkaufen Gold und Öl

SPIEGEL ONLINE - 08.05.2012

Die Zweifel, ob Griechenland sein Sparpaket wirklich umsetzt, wachsen ebenso schnell wie die Sorgen vor einem Einbruch der Konjunktur in Europa. Die Folge an den Börsen: sinkende Aktienkurse und schnell fallende Preise für Erdöl und Gold. mehr... Forum ]

Euro-Krise: Shoppen gegen die Angst

Euro-Krise: Shoppen gegen die Angst

SPIEGEL ONLINE - 02.01.2012

Vom Angstsparer zum Angstkonsumenten: Viele Menschen sind durch die Finanz- und Schuldenkrise verunsichert. Sie sorgen sich um ihre Ersparnisse - und geben ihr Geld lieber aus. Von Nils Klawitter mehr... Forum ]

Preissturz: Gold verliert rapide an Wert

Preissturz: Gold verliert rapide an Wert

SPIEGEL ONLINE - 30.12.2011

Der Preis für eine Unze Gold ist binnen einer Woche um rund hundert Dollar gefallen - seit Monatsbeginn sogar um mehr als 250 Dollar. Große Anleger verkaufen ihre Reserven derzeit gleich tonnenweise. Investoren, die auf eine sichere Anlage hofften, werden unruhig: Ist die Blase geplatzt? mehr... Forum ]



Goldrausch - so profitieren Sie
Gold gilt als krisenfeste Anlage, aber stimmt das wirklich? Grundsätzlich sollte man bedenken: Gold wirft keine Erträge ab - es gibt weder Zinsen noch Dividenden. Gewinn kann man also nur machen, wenn der Goldpreis beständig steigt. Gerade wenn man zu einem hohen Preis kauft, ist es jedoch fraglich, ob der Kurs weiter nach oben klettert. SPIEGEL ONLINE verrät, auf was Sie bei Ihrem Investment achten müssen.
Barren, Münzen, Nuggets
Wer physisches Gold haben will, sollte gängige Anlagemünzen kaufen. Das sind Krügerrand aus Südafrika, die australische Nugget, Wiener Philharmoniker, Maple Leaf aus Kanada oder China Panda. Diese Münzen sind im Unterschied zu Sammlermünzen auch in Krisenzeiten gut handelbar.

Anleger beziehen sie am besten über Banken oder Goldhändler wie Euro Change in Berlin, pro aurum in München oder Westgold. Maßeinheit für echtes Gold ist die Feinunze, sie wiegt 31,1 Gramm. Kunden sollten sich von Banken und Händlern ein Angebot inklusive Versandkosten und aller Gebühren erstellen lassen.

Außerdem sollte man das Problem der Lagerung beachten: Denn zuhause ist die vermeintlich sichere Anlage keineswegs vor Dieben geschützt. In den Golddepots der Banken wiederum fallen Gebühren an. In einem Schweizer Hochsicherheitstresor zum Beispiel beträgt die Depotgebühr monatlich 0,025 Prozent des Werts.
Zertifikate, Fonds, Aktien
Alternativen zum echten Gold sind Wertpapiere wie Goldminenaktien, Goldfonds oder Zertifikate. Der Vorteil für den Anleger: Die Kaufaufschläge sind geringer als bei physischem Gold - und die Lagergebühren fallen ganz weg.

Wer Goldaktienfonds kauft, erwirbt Anteile an Goldminen. Aber nicht jede Mine ist eine Goldgrube. So schwanken die Kurse von Goldminenaktien noch stärker als der Goldpreis. Entsprechend hoch bewerten Experten die Chance-Risiko-Klasse von Goldaktienfonds.

Im Jahr 2009 machten manche Goldfonds rund 50 Prozent Verlust. Der Grund: Die Aktien der Minengesellschaften können sich dem allgemeinen Börsentrend nicht entziehen. Geht es an der Börse abwärts, fallen auch diese Aktien - selbst wenn der Goldpreis steigt.

Ein weiterer Nachteil: Das gute Gefühl, einen realen Wertgegenstand in der Hand zu halten, fällt bei Zertifikaten, Fonds und Aktien weg. Und das Beispiel Lehman Brothers hat gezeigt: Sollte die Bank, die die Zertifikate ausgegeben hat, pleite gehen, ist das Papier wertlos.





Themen von A-Z