ThemaGriechenlandRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Urlaubsangebot: Heimwerker für griechische Leuchttürme gesucht

SPIEGEL ONLINE - 20.08.2014

Wegen der Finanzkrise kann Griechenland seine Leuchttürme nicht mehr instandhalten. Ein ungewöhnlicher Plan soll nun Abhilfe schaffen. Die Marine will Urlauber in den Bauten wohnen lassen - im Gegenzug müssen sie die Türme sanieren. mehr...

Reaktionen in der EU auf Einfuhrverbote: Polen will Russland verklagen

SPIEGEL ONLINE - 08.08.2014

Deutsche Milch ist jetzt in Russland tabu, polnische Äpfel und griechische Pfirsiche auch: Wie reagieren EU-Länder auf die Gegensanktionen aus Moskau, wer muss die Maßnahmen fürchten? Der Überblick. mehr...

Berg Athos in Griechenland: Frauen müssen draußen bleiben

SPIEGEL ONLINE - 03.08.2014

Den Berg Athos in Griechenland dürfen nur Männer betreten - seit tausend Jahren ist das so. Nun wollte der Weltkirchenrat auch Frauen den Zutritt erlauben, doch die autonome Mönchsrepublik stellt klar: Es bleibt alles so, wie es immer war. mehr...

Kredit-Rating: Moody's stuft Griechenlands Bonität besser ein

SPIEGEL ONLINE - 02.08.2014

Gerade vermeldete Griechenland das erste Wirtschaftwachstum seit Jahren. Nun folgt die nächste gute Nachricht für den Euro-Krisenstaat. mehr...

Tourismusboom: Griechenlands Wirtschaft wächst erstmals seit 2008

SPIEGEL ONLINE - 01.08.2014

Es ist ein kleiner Hoffnungsschimmer für Griechenland. Im zweiten Quartal ist die Wirtschaft erstmals seit 2008 wieder gewachsen - wenn auch nur marginal. mehr...

Anstand und Wohlstand

DER SPIEGEL - 07.07.2014

Die Abschottung ist gescheitert, die EU muss ihre Haltung gegenüber Flüchtlingen ändern. Sie warten an der libyschen Küste, sie zwängen sich in wackelige Boote und hoffen, dass sie das andere Ufer erreichen. Europa ist ihr Sehnsuchtsziel, dort such... mehr...

Krisenregion: Nato startet Seemanöver im Schwarzen Meer

SPIEGEL ONLINE - 05.07.2014

Die Nato und Russland haben gleichzeitig mit Seemanövern im Schwarzen Meer begonnen. Die Übungen finden in unmittelbarer Nähe der ukrainischen Hafenstädte Odessa und Mariupol statt - und könnten für neue Spannungen sorgen. mehr...

Global Village: Die Unsterblichen

DER SPIEGEL - 30.06.2014

Warum sich eine Gruppe russischer Wissenschaftler auf der Insel Gavdos auf griechische Götter beruft. Am äußersten Gipfel von Gavdos, auf einer Klippe gut 20 Meter über dem Meer, steht ein überdimensionaler Stuhl verloren in der Landschaft. Der Stu... mehr...

Griechenlands Achtelfinaleinzug: Wir haben dem Volk Freude geschenkt

SPIEGEL ONLINE - 25.06.2014

Griechenland hat zum ersten Mal bei einer WM das Achtelfinale erreicht: Der Erfolg überrascht angesichts der Leistung in den ersten beiden Partien. Der Schütze des Siegtreffers beim Spiel gegen die Elfenbeinküste vergleicht sein Team bereits mit den EM-Helden von 2004. mehr...

Fußball-WM 2014: Zehn Griechen retten Remis gegen Japan

SPIEGEL ONLINE - 20.06.2014

In einem der bislang schwächsten Spiele dieser Fußball-WM haben sich Japan und Griechenland torlos getrennt. Den Asiaten fehlte es an Durchschlagskraft, die Griechen mauerten sich in Unterzahl zum Punktgewinn. Einen Gewinner gab es trotzdem: Kolumbien. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten
Eigenname: Hellenische Republik

Offizieller Eigenname: Elliniki Dimokratia

Staatsoberhaupt:
Karolos Papoulias (seit März 2005)

Regierungschef: Antonis Samaras
(seit Juni 2012)

Außenminister: Evangelos Venizelos
(seit Juni 2013)

Staatsform: Parlamentarische Republik

Mitgliedschaften: EU, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Athen

Amtssprache: Griechisch

Religionen: mehrheitlich orthodoxe Christen

Fläche: 131.957 km²

Bevölkerung: 10,788 Mio. Einwohner (2011)

Bevölkerungsdichte: 81,8 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: -0,1%

Fruchtbarkeitsrate: 1,4 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 25. März

Zeitzone: MEZ +1 Stunde

Kfz-Kennzeichen: GR

Telefonvorwahl: +30

Internet-TLD: .gr

Mehr Informationen bei Wikipedia | Griechenland-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Euro (EUR) = 100 Cent zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 262,431 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: -7,1%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 43%, Industrie 18%, Dienstleistungen 79%

Inflationsrate: 1,4% (2013; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 13,0% (2011; geschätzt)

Staatseinnahmen: 79,8 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 21,3%

Staatsausgaben: 86,9 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP):
-3,8%

Staatsverschuldung (am BIP): 175,2%

Handelsbilanzsaldo: -17,339 Mrd. US$

Export: 68,123 Mrd. US$

Hauptexportgüter: industrielle Vorprodukte (20,0%), Nahrungsmittel und Vieh (18,8%), chemische Erzeugnisse (14,5%) (2010)

Hauptausfuhrländer: Deutschland (10,9%), Italien (10,8%), Zypern (7,1%), Bulgarien (6,5%), Türkei (5,3%), Großbritannien (5,2%), (2010)

Import: 85,462 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen- und Transportmittel (24,2%), Brennstoffe und Schmiermittel (23,5%), chemische Erzeugnisse (15,23%) (2010)

Hauptlieferländer: Deutschland (10,5%), Italien (9,8%), Russland (9,8%), Volksrepublik China (6,0%), Niederlande (5,3%), Frankreich inklusive Monaco (4,9%) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte: Gemüse und Obst, Getreide, Zuckerrüben, Tabak

Rohstoffe: Braunkohle, Magnesit, Silber, Marmor, Uran, Gold, Erdgas, Erdöl, Eisen und Stahl, Aluminium

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 10,8%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 3,5%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 11,5%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 6,2/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 4/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 3/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 79 Jahre, Frauen 83 Jahre

Schulpflicht: 6-15 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 9,445 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 27,615 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 16,2% der Landesfläche

CO2-Emission: 94,917 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 2440 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 89%, Industrie 2%, Haushalte 9%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen, 99% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 16,427 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 14,984 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 9 Monate

Streitkräfte: 144.350 Mann (Heer 86.150, Marine 20.000, Luftwaffe 26.600, Sonstige 11.600)

Militärausgaben (am BIP): 2,8%

Nützliche Adressen und Links

Griechische Botschaft in Deutschland
Jägerstraße 54/55, D-10117 Berlin
Telefon: +49-30-206260 Fax: +49-30-20626444
E-Mail: gremb.ber@mfa.gr

Deutsche Botschaft in Griechenland
Karaoli und Dimitriou 3, 106 75 Athen - Kolonaki
Telefon: +30-210-7285111 Fax: +30-210-7285335
E-Mail: info@athen.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Griechenland-Reiseseite







Themen von A-Z