AP

Europas Sorgenkind

Griechenland trat im Zuge der zweiten Erweiterungsrunde 1981 der Europäischen Gemeinschaft bei. Seit dem 1. Januar 2001 ist der Mittelmeeranrainerstaat Mitglied der Eurozone. Besonders im Zusammenhang mit der griechischen Schuldenkrise 2010 sowie in Bezug auf die Flüchtlingskrise in Europa steht Griechenland im Fokus.

Ende des Hilfsprogramms: Die Krise ist vorbei? Erzählt das mal den Griechen!

Ende des Hilfsprogramms: Die Krise ist vorbei? Erzählt das mal den Griechen!

SPIEGEL ONLINE - 22.06.2018

Nachdem die Überweisung der letzten Hilfsgelder an Griechenland beschlossen wurde, erklären Politiker in Athen und Brüssel die Krise für beendet. Doch das ist ganz sicher nicht das Gefühl im Land. Ein Kommentar von Giorgos Christides mehr... Video | Forum ]

Griechenland: Euroländer einigen sich auf Ende von Hilfsprogramm

SPIEGEL ONLINE - 22.06.2018

Die Griechenland-Rettung geht nach acht Jahren zu Ende. Athen bekommt noch einmal 15 Milliarden Euro - und zehn Jahre mehr Zeit, seine Schulden zu begleichen. Der EU-Wirtschaftskommissar sagt: „Die griechische Krise ist vorbei.“ mehr...

Rettungsschirm: Deutschland macht 2,9 Milliarden Euro Gewinn mit Griechenland-Hilfe

SPIEGEL ONLINE - 21.06.2018

Deutschland gilt als Zahlmeister Europas. An der Rettung Griechenlands hat die Bundesrepublik allerdings ganz gut verdient. Die Grünen fordern Konsequenzen. mehr...

Griechisch-mazedonische Einigung: Das Ende einer Fehde

SPIEGEL ONLINE - 17.06.2018

Griechenland und Mazedonien haben ihren Namensdisput beigelegt und ein Abkommen unterzeichnet. Doch in der Bevölkerung gibt es Widerstand. Am Rande der Vertragsunterzeichnung kam es zu Protesten. mehr...

Griechenland: Tsipras übersteht Misstrauensvotum

SPIEGEL ONLINE - 16.06.2018

Wichtiger Erfolg für Griechenlands Regierungschef Tsipras im Namensstreit mit Mazedonien: Das Athener Parlament hat einen Misstrauensantrag der Opposition abgelehnt - jetzt sind die Abgeordneten in Skopje gefragt. mehr...

Eklat wegen Mazedonien-Kompromiss: Abgeordneter ruft zur Verhaftung von Premier Tsipras auf

SPIEGEL ONLINE - 15.06.2018

Im griechischen Parlament ist eine Debatte im Namensstreit mit Mazedonien eskaliert. Der Vorstoß eines Abgeordneten der rechtsradikalen Goldene Morgenröte rief heftige Reaktionen hervor. mehr...

Griechisch-mazedonische Einigung: Sieg des Westens, Debakel für Russland

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2018

Gute Nachricht für die EU und die Nato: Griechenland und Mazedonien haben ihren Namensdisput beigelegt. Dem Kreml dürfte das gar nicht passen - und auch Mazedoniens Präsident stemmt sich gegen den Kompromiss. mehr...

Einigung im Namensstreit: Mazedonien soll künftig „Republik Nord-Mazedonien“ heißen

SPIEGEL ONLINE - 12.06.2018

„Wir haben einen Deal": Griechenlands Regierungschef Tsipras hat eine Lösung für den Namensstreit um die griechische Provinz und das Nachbarland Mazedonien verkündet. mehr...

Andros und Tinos in der Ägäis: Comeback des Insellebens

SPIEGEL ONLINE - 07.06.2018

Junge Griechen zieht es wieder auf ihre Heimatinseln - fern der Großstädte: Auf den Kykladeninseln Andros und Tinos entstehen Restaurants und Manufakturen, die Wert auf regionale Produkte legen. mehr...

Lockerung bei Bargeldauszahlung: Griechen dürfen bis zu 5000 Euro abheben

SPIEGEL ONLINE - 04.06.2018

Die Menschen in Griechenland kommen an den Geldautomaten wieder an mehr Bargeld: Bis zu 5000 Euro pro Monat und Konto sind erlaubt - mehr als doppelt so viel wie bisher. Zudem gibt es gute Nachrichten zum Wirtschaftswachstum. mehr...

Griechenland: Warum Hunderte Flüchtlingskinder ohne Obdach sind

SPIEGEL ONLINE - 03.06.2018

Zwei von drei unbegleiteten Flüchtlingskindern haben in Griechenland keine geeignete Unterkunft. Viele leben auf der Straße, obwohl genug Geld da wäre. Schuld ist vor allem die griechische Bürokratie. mehr...