ThemaGriechenlandRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Paranoia der griechischen Regierung: Intrigen, überall Intrigen

Paranoia der griechischen Regierung: Intrigen, überall Intrigen

SPIEGEL ONLINE - 04.03.2015

Hinter jeder Ecke wittert die griechische Regierung Sabotage: Die Spanier? Die Opposition? Berlin? Angeblich wollen alle ihren Sturz. Damit machen es sich Tsipras und Co. leicht - sie lenken von eigenen Unzulänglichkeiten ab. Von Giorgos Christides, Thessaloniki mehr... Video | Forum ]

Hetzbrief an griechisches Restaurant: Platons kluge Antwort

Hetzbrief an griechisches Restaurant: Platons kluge Antwort

SPIEGEL ONLINE - 04.03.2015

Seit mehr als 30 Jahren betreibt Familie Dora ein griechisches Restaurant in Düsseldorf. Nun erhielt sie wegen der Athener Schuldenkrise einen üblen Hetzbrief - fand aber auf Facebook die passende Antwort. mehr... Forum ]

Schuldenkrise: Was Griechenland wirklich will

SPIEGEL ONLINE - 04.03.2015

Schuldenschnitt? Neue Rettungskredite? Ende der Sparpolitik? In den kommenden Wochen entscheidet sich, wie es mit Griechenland weitergeht. Ein Überblick, was die Regierung in Athen erreichen will - und was die Geldgeber davon halten. mehr...

Griechenland-Krise: Widersprüchliche Angaben über drittes Rettungspaket

SPIEGEL ONLINE - 03.03.2015

Spaniens Finanzminister Luis de Guindos sagt: In der Europäischen Union gebe es Diskussionen über ein drittes Hilfsprogramm für Griechenland. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sagt: "Es gibt keine Gespräche." mehr...

Griechenland-Krise: Varoufakis verspricht pünktliche Zahlung im März

SPIEGEL ONLINE - 03.03.2015

1,5 Milliarden Euro muss Griechenland dem Internationalen Währungsfonds in den nächsten Wochen zurückzahlen. In einem TV-Interview verspricht Finanzminister Varoufakis, der Forderung nachzukommen: "Der März ist geregelt." mehr...

S.P.O.N. - Die Spur des Geldes: Wäre ich Grieche,...

SPIEGEL ONLINE - 02.03.2015

...dann würde ich einen einseitigen Schuldenschnitt durchsetzen, eine Parallelwährung zum Euro einführen und den Austritt aus der Währungsunion befördern. Und nicht mehr zurückkehren. mehr...

Griechenland-Krise: Bundesregierung wirft Tsipras Foulspiel vor

SPIEGEL ONLINE - 02.03.2015

Spanien und Portugal haben sich bei der EU-Kommission über Griechenland beschwert. Premier Tsipras wirft den Ländern vor, ein Rettungspaket für Athen zu torpedieren. Die Bundesregierung spricht von "Foulspiel". mehr...

Appell zu Reformen: Dijsselbloem lockt Griechen mit schnellem Geld

SPIEGEL ONLINE - 02.03.2015

Fangt rasch mit den Reformen an, dann bekommt ihr noch im März das erste Geld: Mit diesem Appell wendet sich Euro-Gruppen-Chef Dijsselbloem an die Regierung in Athen. Die wiederum setzt vor allem auf die EZB. mehr...

Attentat in Moskau: Der Mord an Boris Nemzow - Fakten und offene Fragen

SPIEGEL ONLINE - 02.03.2015

Warum musste Boris Nemzow sterben? Nach dem Mord an dem russischen Oppositionspolitiker wird über Hintermänner und Motive spekuliert. Was wir bisher wissen - und was nicht. mehr...

Moskauer Zeitung zu Nemzow-Mord: Überwachungskameras waren ausgeschaltet

SPIEGEL ONLINE - 02.03.2015

Gibt es überhaupt verwertbare Videoaufnahmen von den tödlichen Schüssen auf Boris Nemzow? Die Moskauer Zeitung "Kommersant" berichtet, zahlreiche Überwachungskameras in der Nähe seien nicht in Betrieb gewesen. mehr...

Schäuble über Varoufakis: Er hat sich mir gegenüber völlig korrekt verhalten

SPIEGEL ONLINE - 01.03.2015

In der Sache hart, im persönlichen Urteil freundlich: Finanzminister Schäuble gibt sich gegenüber seinem griechischen Kollegen Varoufakis versöhnlich - und spricht der Athener Regierung sein Vertrauen aus. mehr...

Kommentar zur Griechenland-Hilfe: Raus aus den Schulden!

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2015

Der Bundestag soll an diesem Freitag das Hilfsprogramm für Griechenland verlängern und damit die verkorkste Politik der vergangenen Jahre fortsetzen. Die Euro-Retter vertun damit eine große Chance. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten
Eigenname: Hellenische Republik

Offizieller Eigenname: Elliniki Dimokratia

Staatsoberhaupt:
Karolos Papoulias (seit März 2005)

Regierungschef: Alexis Tsipras
(seit Januar 2015)

Außenminister: Nikos Kotzias (seit Januar 2015)

Staatsform: Parlamentarische Republik

Mitgliedschaften: EU, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Athen

Amtssprache: Griechisch

Religionen: mehrheitlich orthodoxe Christen

Fläche: 131.957 km²

Bevölkerung: 10,788 Mio. Einwohner (2011)

Bevölkerungsdichte: 81,8 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: -0,1%

Fruchtbarkeitsrate: 1,4 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 25. März

Zeitzone: MEZ +1 Stunde

Kfz-Kennzeichen: GR

Telefonvorwahl: +30

Internet-TLD: .gr

Mehr Informationen bei Wikipedia | Griechenland-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Euro (EUR) = 100 Cent zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 262,431 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: -7,1%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 43%, Industrie 18%, Dienstleistungen 79%

Inflationsrate: 1,7%

Arbeitslosenquote: 27,5% (2013; geschätzt)

Staatseinnahmen: 87,6 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 21,3%

Staatsausgaben: 85,6 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP):
+1,1%

Staatsverschuldung (am BIP): 170,2%

Handelsbilanzsaldo: -17,339 Mrd. US$

Export: 68,123 Mrd. US$

Hauptexportgüter: industrielle Vorprodukte (20,0%), Nahrungsmittel und Vieh (18,8%), chemische Erzeugnisse (14,5%) (2010)

Hauptausfuhrländer: Deutschland (10,9%), Italien (10,8%), Zypern (7,1%), Bulgarien (6,5%), Türkei (5,3%), Großbritannien (5,2%), (2010)

Import: 85,462 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen- und Transportmittel (24,2%), Brennstoffe und Schmiermittel (23,5%), chemische Erzeugnisse (15,23%) (2010)

Hauptlieferländer: Deutschland (10,5%), Italien (9,8%), Russland (9,8%), Volksrepublik China (6,0%), Niederlande (5,3%), Frankreich inklusive Monaco (4,9%) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte: Gemüse und Obst, Getreide, Zuckerrüben, Tabak

Rohstoffe: Braunkohle, Magnesit, Silber, Marmor, Uran, Gold, Erdgas, Erdöl, Eisen und Stahl, Aluminium

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 10,8%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 3,5%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 11,5%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 6,2/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 4/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 3/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 79 Jahre, Frauen 83 Jahre

Schulpflicht: 6-15 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 9,445 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 27,615 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 16,2% der Landesfläche

CO2-Emission: 94,917 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 2440 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 89%, Industrie 2%, Haushalte 9%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen, 99% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 16,427 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 14,984 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 9 Monate

Streitkräfte: 144.350 Mann (Heer 86.150, Marine 20.000, Luftwaffe 26.600, Sonstige 11.600)

Militärausgaben (am BIP): 2,8%

Nützliche Adressen und Links

Griechische Botschaft in Deutschland
Jägerstraße 54/55, D-10117 Berlin
Telefon: +49-30-206260 Fax: +49-30-20626444
E-Mail: gremb.ber@mfa.gr

Deutsche Botschaft in Griechenland
Karaoli und Dimitriou 3, 106 75 Athen - Kolonaki
Telefon: +30-210-7285111 Fax: +30-210-7285335
E-Mail: info@athen.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Griechenland-Reiseseite







Themen von A-Z