ThemaGriechenlandRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Phantomrenten: Griechenland stoppt Zahlungen an Tote

SPIEGEL ONLINE - 17.09.2014

Fünf Milliarden Euro haben die sogenannten Phantomrenten den griechischen Staat in den vergangenen 15 Jahren gekostet. Nach intensiven Kontrollen soll nun kein Geld mehr auf die Konten von Verstorbenen fließen. mehr...

Staatsanleihen der HRE: Warum Deutschland Griechenland Milliarden schenkte

SPIEGEL ONLINE - 12.09.2014

Beim griechischen Schuldenschnitt 2012 gab die Hypo Real Estate einige Staatsanleihen zu Ramschpreisen ab - obwohl sie später deutlich mehr Geld dafür bekommen hätte. Hat die verstaatlichte Skandalbank Milliarden an Steuergeldern verschleudert? mehr...

Letzte Troika-Mission in Griechenland: Was sollen wir ohne die Barbaren tun?

SPIEGEL ONLINE - 11.09.2014

Das Rettungspaket für Griechenland läuft aus, vollmundig verkündet Ministerpräsident Samaras das Ende der Bevormundung. Für viele Griechen ist das eher Grund zur Sorge: Sie vertrauen den Geldgebern mehr als ihrer Regierung. mehr...

Flüchtlinge: Europas tödliche Grenzen

SPIEGEL ONLINE - 10.09.2014

Spanien-Marokko, Griechenland-Türkei, Ungarn-Serbien: An diesen Grenzen wird deutlich, mit welch rabiaten Methoden sich Europa gegen Arme und Schutzsuchende abschottet. SPIEGEL-Reporter Maximilian Popp und Fotograf Carlos Spottorno trafen Flüchtlinge, die für eine Zukunft in Europa alles riskieren. mehr...

Ausgrabung in Griechenland: Geheimnisvolle Wächterinnen in Grab entdeckt

SPIEGEL ONLINE - 08.09.2014

Spektakuläre Entdeckung an einem Grab im Norden Griechenlands aus der Zeit von Alexander dem Großen: Archäologen fanden die Skulpturen zweier Frauen, sie bewachen den Eingang. mehr...

Folgen des Sparzwangs: Steuerschulden in Griechenland steigen auf 68 Milliarden Euro

SPIEGEL ONLINE - 27.08.2014

Der Sparzwang Griechenlands macht sich bemerkbar: Viele Menschen können ihre Steuern nicht mehr zahlen. Die Schulden steigen massiv. mehr...

Alexander der Große: Das geheimnisvolle Grab der Königsfamilie

SPIEGEL ONLINE - 25.08.2014

Im Norden Griechenlands haben Archäologen ein historisches Grab entdeckt. Mitglieder der Familie Alexanders des Großen könnten dort beigesetzt sein - oder sogar der legendäre König selbst? mehr...

Urlaubsangebot: Heimwerker für griechische Leuchttürme gesucht

SPIEGEL ONLINE - 20.08.2014

Wegen der Finanzkrise kann Griechenland seine Leuchttürme nicht mehr instandhalten. Ein ungewöhnlicher Plan soll nun Abhilfe schaffen. Die Marine will Urlauber in den Bauten wohnen lassen - im Gegenzug müssen sie die Türme sanieren. mehr...

Reaktionen in der EU auf Einfuhrverbote: Polen will Russland verklagen

SPIEGEL ONLINE - 08.08.2014

Deutsche Milch ist jetzt in Russland tabu, polnische Äpfel und griechische Pfirsiche auch: Wie reagieren EU-Länder auf die Gegensanktionen aus Moskau, wer muss die Maßnahmen fürchten? Der Überblick. mehr...

Tourismus: Ende des Entzugs

DER SPIEGEL - 04.08.2014

Ausgerechnet Griechenland wird zum Überflieger der Feriensaison. Das Urlaubsland profitiert davon, dass es sich vor Jahren neu erfunden hat. Wer dem ungewöhnlichsten Phänomen der aktuellen Reisesaison auf den Grund gehen will, muss früh aufstehen -... mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten
Eigenname: Hellenische Republik

Offizieller Eigenname: Elliniki Dimokratia

Staatsoberhaupt:
Karolos Papoulias (seit März 2005)

Regierungschef: Antonis Samaras
(seit Juni 2012)

Außenminister: Evangelos Venizelos
(seit Juni 2013)

Staatsform: Parlamentarische Republik

Mitgliedschaften: EU, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Athen

Amtssprache: Griechisch

Religionen: mehrheitlich orthodoxe Christen

Fläche: 131.957 km²

Bevölkerung: 10,788 Mio. Einwohner (2011)

Bevölkerungsdichte: 81,8 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: -0,1%

Fruchtbarkeitsrate: 1,4 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 25. März

Zeitzone: MEZ +1 Stunde

Kfz-Kennzeichen: GR

Telefonvorwahl: +30

Internet-TLD: .gr

Mehr Informationen bei Wikipedia | Griechenland-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Euro (EUR) = 100 Cent zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 262,431 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: -7,1%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 43%, Industrie 18%, Dienstleistungen 79%

Inflationsrate: 1,4% (2013; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 13,0% (2011; geschätzt)

Staatseinnahmen: 83,4 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 21,3%

Staatsausgaben: 86,6 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP):
-1,8%

Staatsverschuldung (am BIP): 177,2%

Handelsbilanzsaldo: -17,339 Mrd. US$

Export: 68,123 Mrd. US$

Hauptexportgüter: industrielle Vorprodukte (20,0%), Nahrungsmittel und Vieh (18,8%), chemische Erzeugnisse (14,5%) (2010)

Hauptausfuhrländer: Deutschland (10,9%), Italien (10,8%), Zypern (7,1%), Bulgarien (6,5%), Türkei (5,3%), Großbritannien (5,2%), (2010)

Import: 85,462 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen- und Transportmittel (24,2%), Brennstoffe und Schmiermittel (23,5%), chemische Erzeugnisse (15,23%) (2010)

Hauptlieferländer: Deutschland (10,5%), Italien (9,8%), Russland (9,8%), Volksrepublik China (6,0%), Niederlande (5,3%), Frankreich inklusive Monaco (4,9%) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte: Gemüse und Obst, Getreide, Zuckerrüben, Tabak

Rohstoffe: Braunkohle, Magnesit, Silber, Marmor, Uran, Gold, Erdgas, Erdöl, Eisen und Stahl, Aluminium

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 10,8%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 3,5%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 11,5%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 6,2/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 4/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 3/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 79 Jahre, Frauen 83 Jahre

Schulpflicht: 6-15 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 9,445 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 27,615 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 16,2% der Landesfläche

CO2-Emission: 94,917 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 2440 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 89%, Industrie 2%, Haushalte 9%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen, 99% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 16,427 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 14,984 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 9 Monate

Streitkräfte: 144.350 Mann (Heer 86.150, Marine 20.000, Luftwaffe 26.600, Sonstige 11.600)

Militärausgaben (am BIP): 2,8%

Nützliche Adressen und Links

Griechische Botschaft in Deutschland
Jägerstraße 54/55, D-10117 Berlin
Telefon: +49-30-206260 Fax: +49-30-20626444
E-Mail: gremb.ber@mfa.gr

Deutsche Botschaft in Griechenland
Karaoli und Dimitriou 3, 106 75 Athen - Kolonaki
Telefon: +30-210-7285111 Fax: +30-210-7285335
E-Mail: info@athen.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Griechenland-Reiseseite







Themen von A-Z