ThemaGriechenlandRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Bundestagsradar: Diese Abgeordneten stimmten gegen die Griechenland-Hilfe

Bundestagsradar: Diese Abgeordneten stimmten gegen die Griechenland-Hilfe

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2015

32 Parlamentarier wollen Athen keinen Aufschub gewähren: Sie votierten gegen die Verlängerung des Hilfspakets. Wer sind die Neinsager? Das Bundestagsradar verrät es. Von Christina Hebel mehr... Video | Forum ]

Griechenland-Abstimmung im Bundestag: Im Sommer droht Merkel das nächste Drama

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2015

Der Bundestag gönnt Athen vier Monate Reformaufschub. Doch die breite Mehrheit täuscht: Nie waren die Zweifel an den Griechenland-Hilfen so groß. Wenn im Sommer das dritte Paket ansteht, hat Kanzlerin Merkel ein echtes Problem. mehr...

Schuldenkrise: Bundestag beschließt Verlängerung der Griechenland-Hilfen

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2015

Der Bundestag hat der Verlängerung der Griechenland-Hilfen zugestimmt. Eine große Mehrheit von 541 Abgeordneten stimmte für das Paket - obwohl sogar Abgeordnete der Regierungskoalition dagegen stimmten. mehr...

Griechenland-Hilfe: Varoufakis verteidigt schwammige Formulierungen in Reformliste

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2015

Vor der Entscheidung über die Griechenland-Hilfen sorgt Athen mit Vorstößen für einen Schuldenschnitt erneut für Irritationen. Die Empörung darüber versteht Finanzminister Varoufakis nicht: Allen sei klar, dass die harten Auflagen nicht zu erfüllen seien. mehr...

Schäuble zur Griechenland-Abstimmung: Heute bin ich nicht zu Scherzen aufgelegt

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2015

Der Bundestag stimmt über die Verlängerung des Hilfsprogramms für Griechenland ab. Finanzminister Schäuble gibt sich in der Debatte nachdenklich, ermahnt die Regierung in Athen und wirbt leidenschaftlich für eine gemeinsame europäische Zukunft. mehr...

Schuldenkrise: Gauck befürwortet Griechenland-Hilfe

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2015

Der Bundestag wird der Verlängerung der Griechenland-Hilfe am Vormittag wohl zustimmen - und bekommt dafür Unterstützung von oberster Stelle: Bundespräsident Gauck lobt die "Verantwortungsbereitschaft" des Parlaments. mehr...

Kommentar zur Griechenland-Hilfe: Raus aus den Schulden!

SPIEGEL ONLINE - 27.02.2015

Der Bundestag soll an diesem Freitag das Hilfsprogramm für Griechenland verlängern und damit die verkorkste Politik der vergangenen Jahre fortsetzen. Die Euro-Retter vertun damit eine große Chance. mehr...

S.P.O.N. - Im Zweifel links: JA! JA! JA!

SPIEGEL ONLINE - 26.02.2015

In Deutschland wird wieder Stimmung gegen Griechenland gemacht. Die "Bild"-Zeitung druckt ein riesiges NEIN gegen weitere Finanzhilfen. Wir brauchen aber ein lautes JA zum Euro, zu Europa - und zum Erbe Helmut Kohls. mehr...

Ärger vor Griechenland-Abstimmung: Schäuble fassungslos über Varoufakis

SPIEGEL ONLINE - 26.02.2015

Trotz zahlreicher Abweichler stimmt die Union der Verlängerung der Griechenland-Hilfen zu - zum womöglich letzten Mal. Denn der Ärger über die fortgesetzten Provokationen aus Athen ist groß. mehr...

Finanznot in Athen: 22 Unionsabgeordnete gegen weitere Griechenland-Hilfe

SPIEGEL ONLINE - 26.02.2015

Es war nur eine Probeabstimmung, aber sie hat Symbolkraft: 22 von 311 Abgeordneten der Union votierten in einer Fraktionssitzung gegen die Verlängerung der Griechenland-Hilfen. mehr...

Am Fiskus vorbei: Die Tricks der griechischen Benzin-Schmuggler

SPIEGEL ONLINE - 26.02.2015

Aus dem Kampf gegen illegalen Kraftstoffhandel hofft Griechenland auf Erlöse von einer Milliarde Euro. Aber wie geht das eigentlich - Benzin schmuggeln? Die vier beliebtesten Tricks. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten
Eigenname: Hellenische Republik

Offizieller Eigenname: Elliniki Dimokratia

Staatsoberhaupt:
Karolos Papoulias (seit März 2005)

Regierungschef: Alexis Tsipras
(seit Januar 2015)

Außenminister: Nikos Kotzias (seit Januar 2015)

Staatsform: Parlamentarische Republik

Mitgliedschaften: EU, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: Athen

Amtssprache: Griechisch

Religionen: mehrheitlich orthodoxe Christen

Fläche: 131.957 km²

Bevölkerung: 10,788 Mio. Einwohner (2011)

Bevölkerungsdichte: 81,8 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: -0,1%

Fruchtbarkeitsrate: 1,4 Geburten/Frau

Nationalfeiertag: 25. März

Zeitzone: MEZ +1 Stunde

Kfz-Kennzeichen: GR

Telefonvorwahl: +30

Internet-TLD: .gr

Mehr Informationen bei Wikipedia | Griechenland-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Euro (EUR) = 100 Cent zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 262,431 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: -7,1%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 43%, Industrie 18%, Dienstleistungen 79%

Inflationsrate: 1,7%

Arbeitslosenquote: 27,5% (2013; geschätzt)

Staatseinnahmen: 87,6 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 21,3%

Staatsausgaben: 85,6 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP):
+1,1%

Staatsverschuldung (am BIP): 170,2%

Handelsbilanzsaldo: -17,339 Mrd. US$

Export: 68,123 Mrd. US$

Hauptexportgüter: industrielle Vorprodukte (20,0%), Nahrungsmittel und Vieh (18,8%), chemische Erzeugnisse (14,5%) (2010)

Hauptausfuhrländer: Deutschland (10,9%), Italien (10,8%), Zypern (7,1%), Bulgarien (6,5%), Türkei (5,3%), Großbritannien (5,2%), (2010)

Import: 85,462 Mrd. US$

Hauptimportgüter: Maschinen- und Transportmittel (24,2%), Brennstoffe und Schmiermittel (23,5%), chemische Erzeugnisse (15,23%) (2010)

Hauptlieferländer: Deutschland (10,5%), Italien (9,8%), Russland (9,8%), Volksrepublik China (6,0%), Niederlande (5,3%), Frankreich inklusive Monaco (4,9%) (2010)

Landwirtschaftliche Produkte: Gemüse und Obst, Getreide, Zuckerrüben, Tabak

Rohstoffe: Braunkohle, Magnesit, Silber, Marmor, Uran, Gold, Erdgas, Erdöl, Eisen und Stahl, Aluminium

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 10,8%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 3,5%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 11,5%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 6,2/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 4/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 3/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 79 Jahre, Frauen 83 Jahre

Schulpflicht: 6-15 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 9,445 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 27,615 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 16,2% der Landesfläche

CO2-Emission: 94,917 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 2440 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 89%, Industrie 2%, Haushalte 9%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen, 99% der ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 16,427 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 14,984 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: 9 Monate

Streitkräfte: 144.350 Mann (Heer 86.150, Marine 20.000, Luftwaffe 26.600, Sonstige 11.600)

Militärausgaben (am BIP): 2,8%

Nützliche Adressen und Links

Griechische Botschaft in Deutschland
Jägerstraße 54/55, D-10117 Berlin
Telefon: +49-30-206260 Fax: +49-30-20626444
E-Mail: gremb.ber@mfa.gr

Deutsche Botschaft in Griechenland
Karaoli und Dimitriou 3, 106 75 Athen - Kolonaki
Telefon: +30-210-7285111 Fax: +30-210-7285335
E-Mail: info@athen.diplo.de

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Griechenland-Reiseseite







Themen von A-Z