ThemaGroßbritannienRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Reformen nach Schottland-Referendum: Briten zanken um die Zukunft

SPIEGEL ONLINE - 19.09.2014

Der Premier entmachtet sich selbst: Das ist David Camerons Antwort auf das Schotten-Referendum. Denn Regionalparlamente und Städte sollen mehr Einfluss bekommen - ein radikaler Neuanfang im Vereinigten Königreich. mehr...

David Cameron zum Referendum: Das schottische Volk hat gesprochen

SPIEGEL ONLINE - 19.09.2014

Der britische Premier David Cameron zeigt sich nach dem Referendum in Schottland erleichtert - und geht auf die unterlegenen Separatisten zu. Er stellt ihnen mehr Befugnisse in Aussicht. mehr...

Phil Neville über ManUnited: Der Klub kann dich bei lebendigem Leib auffressen

SPIEGEL ONLINE - 19.09.2014

Phil Neville gehörte als Spieler zur Goldenen Generation von Manchester United, in der vergangenen Saison war er im Trainerstab des Klubs. Im Magazin "11 Freunde" erzählt er vom langen Schatten Alex Fergusons und warum dessen Nachfolger David Moyes scheitern musste. mehr...

Marktreaktionen: Schottisches Nein lässt Pfund steigen

SPIEGEL ONLINE - 19.09.2014

Mit Erleichterung haben Investoren das Scheitern des Unabhängigkeitsreferendums aufgenommen: Der Kurs des britischen Pfunds steigt. Auch britischen Aktien dürfte ein guter Handelstag bevorstehen. mehr...

Referendum: Sieg für No! - Schottland votiert gegen Unabhängigkeit

SPIEGEL ONLINE - 19.09.2014

Es war ein knappes Rennen, doch jetzt zeigt sich: Schottland entscheidet sich gegen die Unabhängigkeit. Beim Referendum zeichnet sich eine Mehrheit gegen die Abspaltung von Großbritannien ab. mehr...

Referendum: Schottland ist überall

SPIEGEL ONLINE - 18.09.2014

Ja oder Nein zum Königreich: Diese Frage treibt nicht nur die Schotten um. Überall auf der Welt ist das Referendum Thema - noch auf den letzten Drücker wird Stimmung gemacht. mehr...

Referendum in Schottland: Ja, Nein, Jein

SPIEGEL ONLINE - 18.09.2014

Die Wahl läuft: Die Schotten entscheiden über ihre Unabhängigkeit von Großbritannien. Hier verraten Menschen vor den Wahllokalen, wie sie abstimmen - und warum. mehr...

Premier-League-Absteiger: Solskjaer tritt bei Cardiff City zurück

SPIEGEL ONLINE - 18.09.2014

Ole Gunnar Solskjaer ist nicht mehr Trainer des FC Cardiff City. Der frühere Stürmerstar von Manchester United war mit dem Klub aus Wales abgestiegen und hatte auch in der zweiten Liga keinen Erfolg. mehr...

Folgen einer Abspaltung Schottlands: Neue Flagge, neue Währung - doch die Queen bleibt

SPIEGEL ONLINE - 18.09.2014

Der Verlust Schottlands würde eine Staatskrise in Großbritannien auslösen. Doch was passiert bei den Schotten nach einem Ja-Votum? Die zehn wichtigsten Punkte. mehr...

Schottische Unabhängigkeit: Es wäre schade um Großbritannien

SPIEGEL ONLINE - 18.09.2014

Das Warten ist vorbei, die Wahlkämpfe sind ausgefochten: Heute stimmen die Schotten in einem Referendum über die Abspaltung von Großbritannien ab. Sie sollten Nein sagen. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Offizieller Eigenname: United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Staatsoberhaupt: Königin Elizabeth II.
(seit Februar 1952), gleichzeitig Oberhaupt des Commonwealth of Nations. Pro forma hat das Staatsoberhaupt den Oberbefehl über die Streitkräfte, schlägt den Premierminister vor und genießt volles Konsultationsrecht.

Regierungschef: David Cameron (seit Mai 2010)

Außenminister: Philip Hammond (seit Juli 2014)

Staatsform: Parlamentarisch-demokratische Erbmonarchie

Mitgliedschaften: EU, G8, G20, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: London

Amtssprache: Englisch

Religionen: mehrheitlich Christen: Anglikaner

Fläche: 242.495 km²

Bevölkerung: 63,705 Mio. Einwohner (2012; geschätzt)

Bevölkerungsdichte: 262,7 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,5%

Fruchtbarkeitsrate: 2,0 Geburten/Frau

Zeitzone: MEZ -1 Stunde

Kfz-Kennzeichen: GB

Telefonvorwahl: +44

Internet-TLD: .uk

Mehr Informationen bei Wikipedia | Großbritannien-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Pfund Sterling (£) = 100 Pence zum Währungsrechner hier...

Bruttosozialprodukt: 2418,464 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 2,1%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 1%, Industrie 21%, Dienstleistungen 78%

Inflationsrate: 2,0% (2013; geschätzt)

Arbeitslosenquote: 7,9% (2011; geschätzt)

Staatseinnahmen: 826,2 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 26,0%

Staatsausgaben: 929,4 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP):
-5,1%

Staatsverschuldung (am BIP): 91,8%

Handelsbilanzsaldo: -64,232 Mrd. US$

Export: 667,596 Mrd. US$

Hauptexportgüter: Maschinen und Transportmittel (34,6%), chemische Erzeugnisse (17,8%), Öl und Ölprodukte (14,3%) (2011)

Hauptausfuhrländer: USA (13,3%), Deutschland (10,9%), Niederlande (7,9%) (2011)

Hauptimportgüter: Maschinen und Transportmittel (32,3%), Brennstoffe und Schmiermittel (15,5%), Fertigwaren (14,7%) (2011)

Hauptlieferländer: Deutschland (12,4%), Volksrepublik China (7,9%), USA (7,2%), Niederlande (7,2%), Norwegen (6,3%), Frankreich (5,8%) (2011)

Landwirtschaftliche Produkte: Weizen, Zuckerrüben, Kartoffeln und Gerste, Rinder- und Geflügelzucht, Fisch und Fischereiprodukte

Rohstoffe: Erdgas, Sand und Kies, Kalkstein, Erdöl, Eruptivgestein, Kohle

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 8,7%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 5,5%

Öffentliche Ausgaben für Altersversorgung (am BIP): 5,7%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 2,7/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 5/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 12/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 78 Jahre, Frauen 82 Jahre

Schulpflicht: 5-16 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 166,7 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 208,5 Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 24,4% der Landesfläche

CO2-Emission: 539,2 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 3395 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 3%, Industrie 75%, Haushalte 22%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 28,199 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 38,545 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 174.030 Mann (Heer 99.950, Marine 34.680, Luftwaffe 39.400)

Militärausgaben (am BIP): 2,7%

Nützliche Adressen und Links

Britische Botschaft in Deutschland
Wilhelmstraße 70, D-10117 Berlin
Telefon: +49-30-20457-0 Fax: +49-30-20457579

Deutsche Botschaft in Großbritannien
23 Belgrave Square London, SW1X 8PZ
Telefon: +44-20-78241300 Fax: +44-20-78241435

Länder- und Reiseinformationen des Auswärtigen Amts

Mehr Informationen bei Wikipedia | Großbritannien-Reiseseite







Themen von A-Z