ThemaGroßbritannienRSS

Alle Artikel und Hintergründe

ZEW-Index gefallen: Brexit stimmt Börsenprofis pessimistisch

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2016

Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten haben sich im Juli wegen des Brexit-Votums überraschend deutlich eingetrübt. Der ZEW-Index fiel auf den niedrigsten Stand seit fast vier Jahren. mehr...

„Ultimative Absicherung“: Großbritannien beschließt Erneuerung seiner Atom-U-Boote

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2016

Großbritannien will seine U-Boot-Flotte mit nuklearer Bewaffnung durch neuere Modelle ersetzen. Die Parlamentsabstimmung darüber zeigt erneut den tiefen Riss, der durch die Labour-Partei geht. mehr...

Nach Brexit-Votum: Diesen britischen Konzernen droht die Übernahme

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2016

Das fallende Pfund macht britische Firmen billig und damit zu Übernahmekandidaten. Für den Chipdesigner ARM werden 32 Milliarden Dollar geboten. Ein Überblick über andere Firmen, die Firmenjäger interessieren. mehr...

Reaktion auf verhauene Prüfung: „Wir sind stolz auf dich“

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2016

Ben Twist, elf Jahre alt und Autist, hat in einem Jahrgangstest seiner Schule schlecht abgeschnitten. Dass er trotzdem immer gerne daran denken wird, verdankt er seiner Lehrerin. mehr...

Guerilla-Marketing: Greenpeace kapert Brexit-Bus

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2016

Ein Wahlkampfbus mit falschen Zahlen war Teil der Brexit-Kampagne in Großbritannien. Nun hat Greenpeace das Fahrzeug erstanden - und lässt es vor dem Parlament in London neu beschriften. mehr...

Nach Brexit-Votum: Merkel empfängt May

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2016

Sie war gegen den Brexit und muss jetzt die Bedingungen für den EU-Austritt aushandeln: Die neue britische Premierministerin Theresa May ist am Mittwoch zu Gast bei Kanzlerin Angela Merkel. mehr...

Nach Pfund-Absturz: Japanischer Konzern greift nach britischem Chipdesigner ARM

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2016

Die Technologie des Chipdesigners ARM steckt in fast jedem Smartphone. Jetzt will der japanische Telekom-Konzern Softbank die britische Firma übernehmen. Der Kurssturz des Pfunds hat den Preis gedrückt. mehr...

Britischer Außenminister: Panne auf Boris Johnsons Flug nach Brüssel

SPIEGEL ONLINE - 18.07.2016

Der neue britische Außenminister Boris Johnson wollte zu EU-Gesprächen nach Brüssel fliegen. Doch der Pilot musste schon kurz nach dem Start wieder landen. mehr...

Golf: Stenson triumphiert bei British Open

SPIEGEL ONLINE - 17.07.2016

Erster schwedischer Major-Sieger: Henrik Stenson hat sich bei den British Open in einem spannenden Finale vor Phil Mickelson aus den USA durchgesetzt. Martin Kaymer enttäuschte hingegen. mehr...

Übergriffe nach dem Brexit-Referendum: „Viele Migranten werden bedroht“

SPIEGEL ONLINE - 17.07.2016

Seit dem Brexit-Votum ist die Zahl ausländerfeindlicher und rassistischer Übergriffe in Großbritannien sprunghaft gestiegen. Alarmierte Bürger gehen nun auf die Straße. mehr...


Länderlexikon
Wichtigste Eckdaten

Eigenname: Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland

Offizieller Eigenname: United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland

Staatsoberhaupt: Königin Elizabeth II.
(seit Februar 1952), gleichzeitig Oberhaupt des Commonwealth of Nations. Pro forma hat das Staatsoberhaupt den Oberbefehl über die Streitkräfte, schlägt den Premierminister vor und genießt volles Konsultationsrecht.

Regierungschef: Theresa May (seit Juli 2016)

Außenminister: Boris Johnson (seit Juli 2016)

Staatsform: Parlamentarisch-demokratische Erbmonarchie

Mitgliedschaften: EU, G7, G20, Nato, OECD, OSZE, Uno

Hauptstadt: London

Amtssprache: Englisch

Religionen: mehrheitlich Christen: Anglikaner

Fläche: 242.495 km²

Bevölkerung: 64,597 Mio. Einwohner

Bevölkerungsdichte: 266,4 Einwohner/km²

Bevölkerungswachstum: 0,0%

Fruchtbarkeitsrate: 1,9 Geburten/Frau

Zeitzone: MEZ -1 Stunde

Kfz-Kennzeichen: GB

Telefonvorwahl: +44

Internet-TLD: .uk

Mehr Informationen bei Wikipedia | Großbritannien-Reiseseite

Wirtschaft

Währung: 1 Pfund Sterling (£) = 100 Pence

Bruttosozialprodukt: 2754,110 Mrd. US$

Wachstumsrate des BIP: 2,6%

Anteile am BIP: Landwirtschaft 1%, Industrie 20%, Dienstleistungen 80%

Inflationsrate: 2,0%

Arbeitslosenquote: 7,5% (2013)

Staatseinnahmen: 1011,5 Mrd. EUR

Steueraufkommen (am BIP): 25,3%

Staatsausgaben: 1086,8 Mrd. EUR

Haushaltsdefizit/-überschuss (am BIP):
-2,9%

Staatsverschuldung (am BIP): 89,1%

Handelsbilanzsaldo: -55,828 Mrd. US$

Export: 835,582 Mrd. US$

Import: 891,410 Mrd. US$

Landwirtschaftliche Produkte: Weizen, Zuckerrüben, Kartoffeln und Gerste, Rinder- und Geflügelzucht, Fisch und Fischereiprodukte

Rohstoffe: Erdgas, Sand und Kies, Kalkstein, Erdöl, Eruptivgestein, Kohle

Gesundheit, Soziales, Bildung

Öffentliche Gesundheitsausgaben (am BIP): 9,1%

Öffentliche Ausgaben für Bildung und Erziehung (am BIP): 5,8%

Medizinische Versorgung: Ärzte: 2,8/1000 Einwohner

Säuglingssterblichkeit: 4/1000 Geburten

Müttersterblichkeit: 8/100.000 Geburten

Lebenserwartung: Männer 79 Jahre, Frauen 83 Jahre

Schulpflicht: 5-16 Jahre

Energie, Umwelt, Tourismus

Energieproduktion: 129,7 Mio. Tonnen Öleinheiten (ÖE)

Energieverbrauch: 186, Mio. t ÖE

Geschützte Gebiete: 27,9% der Landesfläche

CO2-Emission: 492,192 Mio. t

Energieverbrauch/Kopf: 2955 kg ÖE

Verwendung des Süßwassers: Landwirtschaft 10%, Industrie 33%, Haushalte 57%

Zugang zu sauberem Trinkwasser: 100% der städtischen und ländlichen Bevölkerung

Tourismus: 31,169 Mio. Besucher

Einnahmen aus Tourismus: 49,404 Mrd. US$

Militär

Allgemeine Wehrpflicht: nein

Streitkräfte: 159.150 Mann (Heer 91.600, Marine 32.900, Luftwaffe 34.650)

Militärausgaben (am BIP): 2,2%

Nützliche Adressen und Links

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:





Themen von A-Z