ThemaGroßer Preis von GroßbritannienRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Frauen in der Formel 1: Der lange Weg ins Cockpit

Frauen in der Formel 1: Der lange Weg ins Cockpit

SPIEGEL ONLINE - 22.07.2014

Frauen in der Formel 1 sind rar. Die Britin Susie Wolff ist eine von zwei Ausnahmen. Beim Training in Silverstone war sie die erste Frau in einem Formel-1-Boliden nach 22 Jahren. Auch beim Großen Preis von Deutschland trainierte sie. Wann fährt eine Frau die Rennen? Von Frederic Zauels mehr... Forum ]

Rosberg gegen Hamilton: Neustart im Titelrennen

SPIEGEL ONLINE - 06.07.2014

Lewis Hamilton ist zurück im Titelkampf. Durch den Heimsieg des Briten in Silverstone und das Ausscheiden Nico Rosbergs ist die Weltmeisterschaft wieder völlig offen. Und das teaminterne Duell der Silberpfeil-Piloten erhält neuen Zündstoff. mehr...

Großer Preis von Großbritannien: Hamilton gewinnt, Rosberg scheidet aus

SPIEGEL ONLINE - 06.07.2014

Rückschlag für Nico Rosberg im Kampf um den WM-Titel: Der Deutsche musste beim Formel-1-Rennen in England in Führung liegend aufgeben. Sein Teamkollege Lewis Hamilton siegte und rückt in der Gesamtwertung nah an Rosberg ran. mehr...

Formel 1 in England: Poleposition für Rosberg, Debakel für Ferrari

SPIEGEL ONLINE - 05.07.2014

Beim Qualifying zum Großen Preis von Großbritannien dominierte Silber: Nico Rosberg fuhr in seinem Mercedes auf Rang eins, hinter ihm gab es einige Überraschungen. Ferrari erlebte einen grauenvollen Nachmittag. mehr...

Formel 1: Räikkönen knackt Schumachers Rekord

SPIEGEL ONLINE - 30.06.2013

Das hat noch kein Formel-1-Fahrer geschafft: Lotus-Pilot Kimi Räikkönen ist im englischen Silverstone zum 25. Mal in Folge in die Punkte gefahren - einmal mehr als Michael Schumacher. Die Leistung des Rekordweltmeisters ist dennoch höher zu bewerten. mehr...

Großer Preis von Großbritannien: Rosbergs Triumph im Chaos-Rennen

SPIEGEL ONLINE - 30.06.2013

Ein rasanter Start, jede Menge Reifenplatzer und ein frustrierter Weltmeister Sebastian Vettel: Der Große Preis von Großbritannien war ein spektakuläres Formel-1-Rennen. Den Sieg in Silverstone sicherte sich Nico Rosberg - der Mercedes-Pilot musste hinterher kurz um seinen Erfolg bangen. mehr...

Formel 1: Di Resta auf den letzten Startplatz strafversetzt

SPIEGEL ONLINE - 29.06.2013

Ab ans Ende des Feldes: Weil sein Wagen zu leicht war, wurde Paul di Resta strafversetzt. Zuvor hatte der Force-India-Pilot beim Qualifying zum Großen Preis von Großbritannien das beste Ergebnis seiner Formel-1-Karriere erzielt. mehr...

Qualifying in Silverstone: Hamilton hängt Rosberg und Vettel ab

SPIEGEL ONLINE - 29.06.2013

Die erste Startreihe ist silbern: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat sich in Silverstone die Pole Position vor seinem Teamkollegen Nico Rosberg geholt. Sebastian Vettel startet beim Großen Preis von Großbritannien am Sonntag von Platz drei. mehr...

Freies Training in Silverstone: Rosberg hängt Vettel ab - Alonso macht sich Sorgen

SPIEGEL ONLINE - 28.06.2013

Nico Rosberg träumt von der vierten Pole-Position in dieser Saison: In Silverstone lief es im freien Training zumindest schon sehr gut, der Mercedes-Pilot legte die schnellste Runde hin und ließ auch den Weltmeister deutlich hinter sich. mehr...

Sieg in Silverstone: Webber auf Augenhöhe mit Vettel

SPIEGEL ONLINE - 08.07.2012

Sebastian Vettel ist nicht mehr die alleinige Nummer eins bei Red Bull: Sein Teamkollege Mark Webber hat sich zurück gekämpft - auf Augenhöhe mit dem Doppelweltmeister. Ein Wechsel zu Ferrari ist wohl kein Thema mehr. mehr...

Formel 1 in Silverstone: Webber schnappt Alonso den Sieg weg

SPIEGEL ONLINE - 08.07.2012

Welch ein packendes Finale! Fernando Alonso dominierte das Rennen in Silverstone von Beginn an, doch in der Schlussphase holte Mark Webber auf - und überholte den Ferrari-Piloten kurz vor Rennende. Michael Schumacher enttäuschte. Kamui Kobayashi verletzte drei Mechaniker. mehr...


Formel-1-Saison 2015
Die Teams und Fahrer
Mercedes
Lewis Hamilton und Nico Rosberg
Red Bull
Daniel Ricciardo und Daniil Kwjat
Williams
Felipe Massa und Valtteri Bottas
Ferrari
Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen
McLaren Honda
Fernando Alonso und Jenson Button
Force India
Nico Hülkenberg und Sergio Pérez
Toro Rosso
Max Verstappen und Carlos Sainz jr.
Lotus
Romain Grosjean und Pastor Maldonado
Sauber
Marcus Ericsson und Felipe Nasr
Der Rennkalender
15. März: Australien (Melbourne)
29. März: Malaysia (Sepang)
12. April: China (Shanghai)
19. April: Bahrain (as-Sachir)
10. Mai: Spanien (Barcelona)
24. Mai: Monaco (Monte Carlo)
7. Juni: Kanada (Montréal)
21. Juni: Österreich (Spielberg)
5. Juli: Großbritannien (Silverstone)
19. Juli: Deutschland
26. Juli: Ungarn (Mogyoród)
23. August: Belgien (Spa-Francorchamps)
6. September: Italien (Monza)
20. September: Singapur (Singapur)
27. September: Japan (Suzuka)
11. Oktober: Russland (Sotschi)
25. Oktober: USA (Austin)
1. November: Mexiko (Mexiko-Stadt)
15. November: Brasilien (Interlagos)
29. November: Abu Dhabi (Yas-Insel)
Die Rekorde
Die meisten WM-Titel
Michael Schumacher (7)
Die meisten Grand-Prix-Siege
Michael Schumacher (91)
Die meisten Siege in einer Saison
Michael Schumacher und Sebastian Vettel (je 13)
Die meisten Start-Ziel-Siege
Ayrton Senna (19)
Die meisten Podestplätze
Michael Schumacher (155)
Die meisten Podestplätze in einer Saison
Michael Schumacher und Sebastian Vettel (je 17)
Die meisten Pole-Positions
Michael Schumacher (68)
Die meisten Pole-Positions in einer Saison
Sebastian Vettel (15)
Die schnellsten Rennrunden
Michael Schumacher (77)
Die meisten Grand-Prix-Starts
Rubens Barrichello (323)
Fotostrecke
Von Hamilton bis Schumacher: Die Titelsammler der Formel 1

Formel-1-Weltmeister (ab zwei Titeln)
Fahrer Anzahl Titel
Michael Schumacher 7 (1994, 1995, 2000-2004)
Juan Manuel Fangio 5 (1951, 1954-1957)
Alain Prost 4 (1985, 1986, 1989, 1993)
Sebastian Vettel 4 (2010-2013)
Jack Brabham 3 (1959, 1960, 1966)
Jackie Stewart 3 (1969, 1971, 1973)
Niki Lauda 3 (1975, 1977, 1984)
Nelson Piquet 3 (1981, 1983, 1987)
Ayrton Senna 3 (1988, 1990, 1991)
Alberto Ascari 2 (1952, 1953)
Jim Clark 2 (1963, 1965)
Graham Hill 2 (1962, 1968)
Emerson Fittipaldi 2 (1972, 1974)
Mika Häkkinen 2 (1998, 1999)
Fernando Alonso 2 (2005, 2006)
Lewis Hamilton 2 (2008, 2014)





Themen von A-Z