ThemaGroßer Preis von KanadaRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Formel-1-Pressestimmen: "Ricciardos Sieg ist ein Segen"

Formel-1-Pressestimmen: "Ricciardos Sieg ist ein Segen"

SPIEGEL ONLINE - 09.06.2014

Endlich mal kein Mercedes-Sieg in der Formel 1! Das ist die einhellige Meinung der internationalen Presse nach dem Triumph von Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo in Kanada. Eine spanische Zeitung meint nach der Silberpfeil-Niederlage sogar: "Das Imperium bekommt Risse." mehr... Forum ]

Rosbergs zweiter Platz in Kanada: Ausrufezeichen aus dem Power-Loch

SPIEGEL ONLINE - 09.06.2014

Dieses Formel-1-Rennen hat mal nicht Mercedes gewonnen - Hoffnung auf ein Ende der Silberpfeil-Dominanz darf sich die Konkurrenz trotzdem nicht machen. Der heimliche Sieger heißt Nico Rosberg, der trotz großer technischer Probleme aufs Podest kam. mehr...

Formel 1: Ricciardo und Vettel durchbrechen Mercedes-Dominanz

SPIEGEL ONLINE - 08.06.2014

Lange Zeit sah es nach einem erneuten Doppelsieg für die Silberpfeile aus. Doch dann zeigte Mercedes ungewohnte Schwächen. In einem spektakulären Finale gewann Daniel Ricciardo den Großen Preis von Kanada. Auch Sebastian Vettel landete auf dem Podium. mehr...

Formel 1: Räikkönens Freude über Rekord getrübt

SPIEGEL ONLINE - 10.06.2013

Michael Schumacher ist einen seiner Rekorde los: Mit seinem neunten Platz in Kanada fuhr Kimi Räikkönen zum 24. Mal in Folge in die Punkteränge und stellte die Bestleistung des Deutschen damit ein. Dennoch sagte der Finne: "Es war ein schlechtes Rennen." mehr...

GP von Kanada: Mercedes-Affäre überschattet Vettel-Triumph

SPIEGEL ONLINE - 10.06.2013

Zum ersten Mal in seiner Karriere hat Sebastian Vettel den Großen Preis von Kanada gewonnen. Doch sein ungefährdeter Triumph verkam in Montreal zur Nebensache. Gesprochen wurde, wie in den Tagen zuvor auch schon, eigentlich nur über die Reifenaffäre von Mercedes. mehr...

Formel 1: Vettel fährt in Kanada zum ungefährdeten Sieg

SPIEGEL ONLINE - 09.06.2013

Dritter Saisonerfolg für Formel-1-Champion Sebastian Vettel: Beim Großen Preis von Kanada ließ der Red-Bull-Pilot der Konkurrenz keine Chance. Zweiter wurde Fernando Alonso im Ferrari, Verfolger Kimi Räikönnen erwischte hingegen einen gebrauchten Tag. mehr...

Formel 1: Vettel rast in Kanada auf die Pole-Position

SPIEGEL ONLINE - 08.06.2013

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel wird beim Großen Preis von Kanada von der Pole-Position an den Start gehen. Mit seinem Red Bull gewann er das Qualifying in Montréal vor Mercedes-Pilot Lewis Hamilton und Valtteri Bottas im Williams. mehr...

F1-Pilot Räikkönen: Eiskalt auf Rekordkurs

SPIEGEL ONLINE - 07.06.2013

Kimi Räikkönen redet wenig und zeigt viel. Bei Lotus ist der eigenwillige Perfektionist in einer Luxussituation: Er kann machen, was er will - und alle finden es gut. Beim großen Preis von Kanada könnte er nun eine alte Bestmarke von Michael Schumacher knacken. mehr...

Formel 1: Pirelli verzichtet auf neue Reifen beim Großen Preis von Kanada

SPIEGEL ONLINE - 29.05.2013

Die Reifentests von Mercedes haben in Teilen der Formel 1 für Entrüstung gesorgt. Nun stellt Hersteller Pirelli offenbar doch nicht wie geplant neue Pneus für den Großen Preis von Kanada zur Verfügung. Die Entscheidung soll ein Zeichen der Fairness sein. mehr...

Montreal-Sieger Hamilton: Genie und Wahnsinn des Herrn Motzki

SPIEGEL ONLINE - 11.06.2012

Im Auto top, neben der Piste ein Flop: Bei keinem Formel-1-Piloten geht die Schere zwischen Fahrtalent und Image weiter auseinander als bei Lewis Hamilton. In Kanada zeigte er, warum McLaren trotz aller Eskapaden mit ihm verlängern will. mehr...

DFB-Sieg gegen Portugal: Kaltstart ins Turnier

SPIEGEL ONLINE - 10.06.2012

Die DFB-Elf hat ihr Auftaktmatch gegen Portugal zwar gewonnen. Aber die Mannschaft hat sich dabei schwer getan. Vor allem in der Offensive gibt es noch viel Luft nach oben. Dagegen scheint sich die Abwehr schon jetzt gefunden zu haben. mehr...


Formel-1-Saison 2015
Die Teams und Fahrer
Mercedes
Lewis Hamilton und Nico Rosberg
Red Bull
Daniel Ricciardo und Daniil Kwjat
Williams
Felipe Massa und Valtteri Bottas
Ferrari
Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen
McLaren Honda
Fernando Alonso und Jenson Button
Force India
Nico Hülkenberg und Sergio Pérez
Toro Rosso
Max Verstappen und Carlos Sainz jr.
Lotus
Romain Grosjean und Pastor Maldonado
Sauber
Marcus Ericsson und Felipe Nasr
Der Rennkalender
15. März: Australien (Melbourne)
29. März: Malaysia (Sepang)
12. April: China (Shanghai)
19. April: Bahrain (as-Sachir)
10. Mai: Spanien (Barcelona)
24. Mai: Monaco (Monte Carlo)
7. Juni: Kanada (Montréal)
21. Juni: Österreich (Spielberg)
5. Juli: Großbritannien (Silverstone)
19. Juli: Deutschland
26. Juli: Ungarn (Mogyoród)
23. August: Belgien (Spa-Francorchamps)
6. September: Italien (Monza)
20. September: Singapur (Singapur)
27. September: Japan (Suzuka)
11. Oktober: Russland (Sotschi)
25. Oktober: USA (Austin)
1. November: Mexiko (Mexiko-Stadt)
15. November: Brasilien (Interlagos)
29. November: Abu Dhabi (Yas-Insel)
Die Rekorde
Die meisten WM-Titel
Michael Schumacher (7)
Die meisten Grand-Prix-Siege
Michael Schumacher (91)
Die meisten Siege in einer Saison
Michael Schumacher und Sebastian Vettel (je 13)
Die meisten Start-Ziel-Siege
Ayrton Senna (19)
Die meisten Podestplätze
Michael Schumacher (155)
Die meisten Podestplätze in einer Saison
Michael Schumacher und Sebastian Vettel (je 17)
Die meisten Pole-Positions
Michael Schumacher (68)
Die meisten Pole-Positions in einer Saison
Sebastian Vettel (15)
Die schnellsten Rennrunden
Michael Schumacher (77)
Die meisten Grand-Prix-Starts
Rubens Barrichello (323)
Fotostrecke
Von Hamilton bis Schumacher: Die Titelsammler der Formel 1

Formel-1-Weltmeister (ab zwei Titeln)
Fahrer Anzahl Titel
Michael Schumacher 7 (1994, 1995, 2000-2004)
Juan Manuel Fangio 5 (1951, 1954-1957)
Alain Prost 4 (1985, 1986, 1989, 1993)
Sebastian Vettel 4 (2010-2013)
Jack Brabham 3 (1959, 1960, 1966)
Jackie Stewart 3 (1969, 1971, 1973)
Niki Lauda 3 (1975, 1977, 1984)
Nelson Piquet 3 (1981, 1983, 1987)
Ayrton Senna 3 (1988, 1990, 1991)
Alberto Ascari 2 (1952, 1953)
Jim Clark 2 (1963, 1965)
Graham Hill 2 (1962, 1968)
Emerson Fittipaldi 2 (1972, 1974)
Mika Häkkinen 2 (1998, 1999)
Fernando Alonso 2 (2005, 2006)
Lewis Hamilton 2 (2008, 2014)





Themen von A-Z