ThemaGuido WesterwelleRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Brüderle-Buch: Zehn Prozent Frust, mindestens

Brüderle-Buch: Zehn Prozent Frust, mindestens

SPIEGEL ONLINE - 09.04.2014

"Jetzt rede ich", lautet der Titel von Rainer Brüderles Buch - und alle wollen bei der Vorstellung wissen, was er zum "Stern" und den Sexismus-Vorwürfen sagt. Ausgerechnet Laudator Gregor Gysi vermurkst die Präsentation. Von Severin Weiland mehr... Forum ]

Sexismus-Debatte reloaded: Brüderle trommelt für sein Buch - und nervt seine Partei

Sexismus-Debatte reloaded: Brüderle trommelt für sein Buch - und nervt seine Partei

SPIEGEL ONLINE - 07.04.2014

Die FDP ist auf Bundesebene weitgehend abgemeldet. Jetzt gibt es wieder Wirbel, aber anders, als sich die Partei das wünscht: Ex-Spitzenkandidat Brüderle hat ein Buch veröffentlicht - auch über die Sexismus-Vorwürfe gegen ihn. Von Severin Weiland mehr... Forum ]

Wechsel auf Diplomatenposten: Steinmeier ernennt neue Botschafter

Wechsel auf Diplomatenposten: Steinmeier ernennt neue Botschafter

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2014

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat erste personalpolitische Entscheidungen getroffen. Eine Reihe wichtiger Botschafterposten wird neu besetzt - in Washington, London, Warschau, Athen und Moskau. mehr... Forum ]

Ex-Außenminister: Westerwelle kritisiert Merkel in Homosexuellen-Debatte

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2014

Ex-Außenminister Guido Westerwelle findet in einem Interview deutliche Worte zur Homosexuellen-Debatte. Die Gleichstellung sei bislang am Unwillen der Kanzlerin gescheitert. Der FDP-Politiker sieht eine "große Koalition der Spießigkeit" am Ruder. mehr...

Steinmeiers Rückkehr: Endlich wieder Außenminister

SPIEGEL ONLINE - 19.12.2013

Guido Westerwelle war gestern. Der neue Außenminister Frank-Walter Steinmeier ist kaum im Amt und schon auf Reisen. Nach Paris besuchte der SPD-Politiker Warschau - und berät dort Antworten auf die Krise in der Ukraine. mehr...

Zukunft des Ex-Außenministers: Westerwelle gründet Westerwelle-Foundation

SPIEGEL ONLINE - 18.12.2013

Im Auswärtigen Amt wurde Guido Westerwelle verabschiedet. Doch der Ex-Außenminister will sich nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen auch künftig auf internationalem Parkett bewegen. Er gründet mit einem Unternehmer eine Stiftung: die "Westerwelle-Foundation". mehr...

Protestcamp-Besuch: Russland kritisiert Westerwelle-Auftritt in Ukraine

SPIEGEL ONLINE - 06.12.2013

Die Regierung in Moskau zeigt sich verärgert über Guido Westerwelle. Der deutsche Noch-Außenminister hatte in der Ukraine ein Protestcamp besucht - damit habe er sich in die inneren Angelegenheiten des Landes eingemischt, kritisiert der russische Ministerpräsident Medwedew. mehr...

Besuch bei der Opposition in Kiew: Westerwelle wehrt sich gegen russische Kritik

SPIEGEL ONLINE - 05.12.2013

Außenminister Westerwelle bekundet seine Solidarität mit der Protestbewegung in der Ukraine. Kritik aus Moskau am Engagement des Westens lässt er abprallen - von einer Einmischung könne keine Rede sein: Europäer ließen sich von niemandem vorschreiben, wie sie zueinander fänden. mehr...

Treffen in Genf: Berlin gibt zwei Millionen Euro für Friedensprozess in Syrien

SPIEGEL ONLINE - 26.11.2013

Außenminister Guido Westerwelle begrüßt den Plan für eine Syrien-Konferenz Ende Januar. Für den Friedensprozess werde Deutschland zusätzlich zwei Millionen Euro zur Verfügung stellen. Die Lage im Bürgerkriegsland Syrien ist unverändert unruhig. mehr...

Treffen mit US-Abgeordneten: Westerwelle fordert strengere Spionageregeln

SPIEGEL ONLINE - 25.11.2013

Eine US-Delegation in Berlin wollte den Ärger der Bundesregierung über die NSA-Affäre besänftigen. Innenminister Friedrich und Außenminister Westerwelle betonten nach dem Treffen die Bedeutung der deutsch-amerikanischen Freundschaft - mahnten aber zugleich eine entschlossene Aufklärung an. mehr...

Atomstreit: Außenminister dämpfen Hoffnung auf schnelle Einigung mit Iran

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2013

Ein Kompromiss im Atomstreit mit Iran rückt näher, doch der britische Außenminister warnt vor überzogenen Erwartungen. "Die Verhandlungen sind schwierig", sagte William Hague in Genf. Sein iranischer Kollege bekräftigte, er werde "überzogene Forderungen" nicht akzeptieren. mehr...

Münchner Kunstfund: Jüdischer Weltkongress wirft Deutschland Fahrlässigkeit vor

SPIEGEL ONLINE - 11.11.2013

1406 Meisterwerke umfasst der Münchner Kunstfund. Noch ist unklar, wem sie gehören. Der Jüdische Weltkongress mahnt zur Eile, die Bilder müssten schnell ins Internet gestellt werden. Auch Guido Westerwelle fordert mehr Transparenz - und warnt vor einem Vertrauensverlust. mehr...

NSA-Affäre: Westerwelle warnt vor deutsch-amerikanischem Bündnisbruch

SPIEGEL ONLINE - 27.10.2013

Die Wut gegen die USA wächst. Laut Außenminister Westerwelle sind die Ausspähungen durch die NSA "politisch höchst schädlich". Auch Unions- und SPD-Politiker sind alarmiert: Amerika müsse sein Weltmachtgehabe ablegen, sagte CDU-Fraktionschef Kauder. mehr...


DER SPIEGEL

Die FDP-Vorsitzenden von Heuss bis Westerwelle
Theodor Heuß
1948-1949: Verzichtet auf den Parteivorsitz und wird erster Bundespräsident
Franz Blücher
1949-1954: Zunächst Vorsitzender ohne Parteitagsvotum, seit 1949 Bundesminister für den Marshall-Plan und seit 1953 für europäische Zusammenarbeit, für FDP-Verluste 1953 verantwortlich gemacht und nicht wiedergewählt
Thomas Dehler
1954-1957: Nach hefigem parteiinternen Streit um die West-Ausrichtung der deutschen Außenpolitik deutliche Wahlniederlage für die FDP, die Dehler angelastet wird
Reinhold Maier
1957-1960: Bekommt bei seiner Wahl 1957 mit 97,8 Prozent das beste Ergebnis aller FDP-Chefs
Erich Mende
1960-1968: Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen 1963-1966, als Gegner des neuen sozialliberalen Kurses der FDP als Parteichef abgelöst
Walter Scheel
1968-1974: Bundesaußenminister von 1969-1974, legt den Vorsitz nieder, um Bundespräsident zu werden
Hans-Dietrich Genscher
1974-1985: Außenminister 1974-1992, führt die FDP länger als jeder andere Parteichef, gibt Vorsitz wegen Kritik an seinem Führungsstil ab
Martin Bangemann
1985-1988: Wirtschaftsminister 1984-1988, verzichtet nach monatelangen Spekulation um einen Wechsel nach Brüssel auf erneute Kandidatur zum Vorsitzenden
Otto Graf Lambsdorff
1988-1993: Wird 1988 mit dem Minusrekord von 52,8 Prozent an die FDP-Spitze gewählt, kein Ministeramt als Parteichef, setzt sich 1991 über Rücktrittsforderungen hinweg und bleibt wie angekündigt bis 1993 Vorsitzender
Klaus Kinkel
1993-1995: Außenminister 1992-1998, verzichtet nach herben FDP-Wahlniederlagen auf weitere Kandidatur für den Vorsitz
Wolfgang Gehrhardt
1995-2001: Ohne Sitz im Bundeskabinett in der Zeit als Vorsitzender, wird nach Streit um den politischen Kurs an der Parteispitze abgelöst
Guido Westerwelle
seit 2001: Außenminister vom 28. Oktober 2009 an.
Bundestagsradar





Themen von A-Z