ThemaGustl MollathRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Fall Gustl Mollath: Keine Ermittlungen gegen Verfahrensbeteiligte

Fall Gustl Mollath: Keine Ermittlungen gegen Verfahrensbeteiligte

SPIEGEL ONLINE - 14.04.2014

Ehemalige Verfahrensbeteiligte im Fall Gustl Mollath müssen trotz zahlreicher Anzeigen nicht mit Ermittlungen rechnen. Es habe "keine Anhaltspunkte für einen Anfangsverdacht" gegeben, so die Generalstaatsanwaltschaft München. mehr... Forum ]

Fall Gustl Mollath: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Ex-Frau ein

Fall Gustl Mollath: Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Ex-Frau ein

SPIEGEL ONLINE - 13.01.2014

Die Ex-Frau des mutmaßlichen Justizopfers Gustl Mollath hat sich nach Auffassung der Staatsanwaltschaft nicht strafbar gemacht. Mit dieser Begründung sind die Ermittlungen gegen die Frau jetzt eingestellt worden. Mollath selbst hatte sie im Sommer angezeigt. mehr...

Wiederaufnahmeverfahren: Mollath will sich offenbar nicht erneut untersuchen lassen

Wiederaufnahmeverfahren: Mollath will sich offenbar nicht erneut untersuchen lassen

SPIEGEL ONLINE - 12.12.2013

Sieben Jahre lang saß Gustl Mollath wegen angeblicher Gemeingefährlichkeit in der Psychiatrie. Das Landgericht Regensburg will ihn nun im Zuge des Wiederaufnahmeverfahrens erneut untersuchen lassen - doch der 57-Jährige lehnt das offenbar ab und zieht ein Gutachten nach Aktenlage vor. mehr... Forum ]

TV-Doku über Maßregelvollzug: Das kleine Glück der Mörder

TV-Doku über Maßregelvollzug: Das kleine Glück der Mörder

SPIEGEL ONLINE - 26.11.2013

Die TV-Dokumentation "Restrisiko" steigt tief in die Welt von Mördern und Vergewaltigern ein, die im Maßregelvollzug mit ihrem inneren Monster Frieden zu schließen versuchen. Ein kluger, verstörender Film über Anomalie und Alltag. Und eine Zumutung. Von Christian Buß mehr...

Nach jahrelanger Zwangsunterbringung: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Mollaths Ex-Frau

Nach jahrelanger Zwangsunterbringung: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Mollaths Ex-Frau

SPIEGEL ONLINE - 26.10.2013

Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ermittelt gegen die frühere Ehefrau von Gustl Mollath wegen des Verdachts des Prozessbetrugs und der Unterschlagung. Hat sie Wertsachen ihres jahrelang in der Psychiatrie untergebrachten Ex-Mannes aufbewahrt - oder nicht? mehr... Forum ]

Kurioses im Bayern-Wahlkampf: Wein, Weib und Franken-"Tatort"

Kurioses im Bayern-Wahlkampf: Wein, Weib und Franken-"Tatort"

SPIEGEL ONLINE - 14.09.2013

Die "Mutter aller Schlachten" sollte es werden, so hat Horst Seehofer die bayerische Landtagswahl angekündigt. Doch die vergangenen Wochen im Freistaat waren nicht sonderlich wild, dafür aber reich an Kuriositäten. Hier sind die seltsamsten Wahlkampfanekdoten. Von Björn Hengst, München mehr... Video | Forum ]

Ehemaliger Psychiatrieinsasse: Mollath erstreitet Erfolg vor Bundesverfassungsgericht

Ehemaliger Psychiatrieinsasse: Mollath erstreitet Erfolg vor Bundesverfassungsgericht

SPIEGEL ONLINE - 05.09.2013

Deutschlands höchste Richter stellen sich auf die Seite von Gustl Mollath: Das Bundesverfassungsgericht hat einer Beschwerde des Mannes stattgegeben, der jahrelang gegen seinen Willen in der Psychiatrie saß. Von Björn Hengst, München mehr... Forum ]

Fall Gustl Mollath: Anwalt stellt psychiatrische Gutachten ins Netz

Fall Gustl Mollath: Anwalt stellt psychiatrische Gutachten ins Netz

SPIEGEL ONLINE - 26.08.2013

Gustl Mollaths Anwalt geht in die Offensive: Gerhard Strate hat zahlreiche Dokumente zum Fall seines Mandanten im Internet veröffentlicht. Der Jurist spricht von einem "Höchstmaß an Transparenz". mehr... Forum ]

Harte Methoden in der Psychiatrie: 25 Stunden gefesselt

Harte Methoden in der Psychiatrie: 25 Stunden gefesselt

SPIEGEL ONLINE - 26.08.2013

Ilona Haslbauer lebt in der geschlossenen Psychiatrie. Nach einem Streit mit dem Personal wird sie auf einem Bett fixiert - 25 Stunden lang. Sie isst nichts, nässt sich mehrfach ein. Der Klinikchef verteidigt das Vorgehen, Haslbauers Anwalt meint: "So etwas darf sich nicht wiederholen." Von Julia Jüttner mehr...

Gustl Mollath bei "Beckmann": Er ist draußen, aber noch nicht frei

Gustl Mollath bei "Beckmann": Er ist draußen, aber noch nicht frei

SPIEGEL ONLINE - 16.08.2013

Es war sein erster großer Auftritt im Fernsehen: Im schwarzen Anzug setzte sich Gustl Mollath an den Talktisch von "Beckmann". 75 Minuten lang redete er über seine siebeneinhalb Jahre in der Psychiatrie, seine Pläne und darüber, warum er sich noch immer nicht als freier Mann fühlt. Von Julia Jüttner mehr...

Themen von A-Z