ThemaHannibal al-GaddafiRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Libyens gestürzte Machthaber: Was wurde eigentlich aus dem Gaddafi-Clan?

SPIEGEL ONLINE - 11.11.2014

Drei Jahre nach dem Sturz von Diktator Muammar al-Gaddafi ist Libyen ein gescheiterter Staat. Der Familie des gestürzten Despoten geht es kaum besser. Nur Tochter Aisha führt ein Leben im Goldenen Käfig. mehr...

Geflohen, gefangen, getötet

DER SPIEGEL - 30.04.2012

Das Schicksal der Gaddafis. mehr...

Exil am Golf: Algerien weist Gaddafis Familie aus

SPIEGEL ONLINE - 22.10.2011

Libyens Nachbarland Algerien will einen Schlussstrich unter die Gaddafi-Ära ziehen - und die Familie des getöteten Despoten ausweisen. Doch wohin mit der Sippschaft? Bekannt wurde nur so viel: Die neue Heimat wird ein arabischer Golfstaat. mehr...

Herrscherluxus

DER SPIEGEL - 01.10.2011

Foto zeigt Hannibal al-Gaddafi mit seiner libanesischen Frau in einem Nachtclub. Hannibal al-Gaddafi, Sohn des gestürzten Diktators, mit seiner libanesischen Frau, vermutlich aufgenommen in einem Nachtclub im Juni 2004 in Tripolis. Das Bild fanden ... mehr...

Fluchtpunkt für Gaddafi-Clan: Algerien stellt sich ins Abseits

SPIEGEL ONLINE - 30.08.2011

Ganz Nordafrika wird von Reformen und Umwälzungen erfasst, nur Algerien scheint immun. Jetzt hat das Land der Frau und drei Kindern von Muammar al-Gaddafi Unterschlupf gewährt. Das Regime von Abdelaziz Bouteflika positioniert sich als Bollwerk gegen Revolutionäre - aus innenpolitischen Gründen. mehr...

Aufstand in Libyen: Gaddafi-Familie flüchtet nach Algerien

SPIEGEL ONLINE - 29.08.2011

Teile der Gaddafi-Sippe haben sich aus Libyen abgesetzt. Nach Angaben des Außenministeriums in Algier sind die Frau des Despoten, seine Tochter und zwei Söhne in Algerien eingetroffen. Die Rebellen fordern ihre Auslieferung. Der gestürzte Diktator selbst soll sich noch in seinem Heimatland aufhalten. mehr...

SCHWEIZ: Lazzarottos Kampf

DER SPIEGEL - 06.12.2010

Der Streit um zwei Geiseln in Libyen war für die Eidgenossen die absurdeste Krise aller Zeiten - und sie wäre beinahe ein Desaster für ganz Europa geworden. Er sieht bemitleidenswert aus, der letzte offizielle Vertreter der Schweiz in Libyen, als e... mehr...

SPIEGEL-GESPRÄCH: Die Schweiz ist eine Mafia

DER SPIEGEL - 03.05.2010

Der libysche Revolutionsführer Muammar al-Gaddafi, 67, über seinen erbitterten Streit mit Bern, die afrikanischen Mittelmeerflüchtlinge und den Nahost-Kurs des amerikanischen Präsidenten Barack Obama. SPIEGEL: Herr Gaddafi, Sie hatten sich über lan... mehr...

LIBYEN: Gaddafis Geisel in dunklem Loch

DER SPIEGEL - 03.04.2010

Libyen: Schweizer Geisel Göldi wird weiterhin festgehalten. Der Schweizer Max Göldi, den Libyens Diktator Muammar al-Gaddafi seit fast zwei Jahren als Geisel festhält, ist laut Amnesty International letzten Sonntag in eine fensterlose, übelriechend... mehr...

LIBYEN: Eine unmögliche Familie

DER SPIEGEL - 08.03.2010

Misshandelte Dienstboten in Genf, Prügeleien in Paris: Der Clan der Gaddafis führt sich auf, als könne er sich im Westen alles erlauben. Und genau so ist es auch: Europa übt sich in Appeasement. Es ist ein eher kleingewachsener, doch von seiner Grö... mehr...

Themen von A-Z