ThemaHanns Martin SchleyerRSS

Alle Artikel und Hintergründe

DPA

Leben gegen Leben

Die Entführung von Hanns Martin Schleyer war das zentrale Ereignis des Deutschen Herbstes: Aufgrund seiner NS-Vergangenheit geriet der Arbeitgeberpräsident ins Visier der RAF, die mit seiner Geiselnahme die Freilassung inhaftierter Genossen erpressen wollte. Bis heute ist ungeklärt, welcher der Terroristen Schleyer erschoss.

TERRORISMUS: Schleyer-Mord bleibt ungeklärt

DER SPIEGEL - 21.10.2013

Schleyer-Mord kann offenbar nicht aufgeklärt werden. Die Ermordung des Arbeitgeberpräsidenten und vormaligen SS-Untersturmführers Hanns Martin Schleyer am 18. Oktober 1977 durch die Rote Armee Fraktion (RAF) wird möglicherweise nie aufgeklärt. Der ... mehr...

Schleyer-Entführung: Kohl bot sich als RAF-Geisel an

SPIEGEL ONLINE - 26.07.2013

Helmut Kohl bot sich während der Entführung des Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer durch die linksradikale Terrorgruppe RAF als Austauschgeisel an. Das sagte der damalige Bundeskanzler Helmut Schmidt jetzt in einem Interview. Kohls Offerte sei aber eine "Schnapsidee" gewesen. mehr...

Ärger um Hamburger Asta-Kalender: Mit der RAF ist nicht zu spaßen

SPIEGEL ONLINE - 06.11.2012

Ist es Satire oder eine Straftat, wenn Studenten in einem Uni-Kalender die Tode von Schleyer, Möllemann und Haider zynisch kommentieren? Auf dem Hamburger Campus tobt darüber ein Streit. Jetzt hat ein Anwalt den Asta angezeigt. mehr...

TERRORISMUS: Anhaftende Hautschüppchen

DER SPIEGEL - 28.06.2010

Ausgefeilte DNA-Analysetechnik nährt die Hoffnung auf Aufklärung: Welche RAF-Mitglieder haben 1977 den Arbeitgeberpräsidenten Schleyer erschossen? Die Polizisten im französischen Mülhausen öffneten den Kofferraum mit größter Vorsicht; sie fürchtete... mehr...

Personalien: Christa Eckes

DER SPIEGEL - 31.05.2010

Ex-RAF-Mitglied Christa Eckes wehrt sich gegen erneute Haftstrafe. Christa Eckes, 60, Ex-Mitglied der Roten Armee Fraktion (RAF), wehrt sich gegen einen erneuten Gang ins Gefängnis. Ein Richter des Bundesgerichtshofs hatte auf Antrag der Bundesanwa... mehr...

Titel: Massive Gegendrohung

DER SPIEGEL - 08.09.2008

Während der Entführung Schleyers 1977 regierten Krisenstäbe die Republik. Der SPIEGEL hat die geheimen Abläufe rekonstruiert: Es ging auch um die Todesstrafe für RAF-Terroristen. Die Nachricht von der Entführung Hanns Martin Schleyers erreichte Hel... mehr...

RAF-Serie (VII): Die Schleyer-Entführung: Leben gegen Leben

DER SPIEGEL - 22.10.2007

Im Herbst 1977 entführt die zweite Generation der RAF den Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer. Bundeskanzler Helmut Schmidt setzt auf Härte - eine beispiellose Jagd beginnt. Doch immer wieder verheddern sich die Fahnder im selbstgeschaffenen... mehr...

Deutscher Herbst: Nicht zu zweifeln, wäre unmenschlich gewesen

SPIEGEL ONLINE - 19.09.2007

Er war der Justizminister während des "Deutschen Herbstes", nahm an den Krisenrunden im Kanzleramt teil: Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erinnert sich Hans-Jochen Vogel an die Schleyer-Entführung, seine Zweifel und die islamistische Bedrohung. mehr...

RAF-Serie (II): Der Showdown: Dann gibt es Tote

DER SPIEGEL - 17.09.2007

Die Republik am Rand des Staatsnotstands: Die Polizei verpasst die Chance, Hanns Martin Schleyer aus den Händen der RAF zu befreien, 86 Lufthansa-Passagiere werden zu Geiseln, die Stammheimer Häftlinge begehen unter staatlicher Aufsicht Selbstmord. V... mehr...

RAF-Geisel Schleyer: Sie haben Schach gespielt und Gesellschaftsspiele

SPIEGEL ONLINE - 06.09.2007

Sie sperrten ihn 44 Tage lang ein, kamen ihm nahe - am Ende brachten sie ihn um: Die Entführung Hanns Martin Schleyers 1977 ist einmalig in der deutschen Geschichte. Im SPIEGEL-ONLINE-Interview erklärt Schleyer-Biograf Lutz Hachmeister, warum sich die RAF in ihrer Geisel täuschte. mehr...

Themen von A-Z