ThemaHans ApelRSS

Alle Artikel und Hintergründe

GESTORBEN: Hans Apel

DER SPIEGEL - 12.09.2011

Gestorben Hans Apel. Hans Apel, 79. Vom Kanzleramt trennte den Hamburger Sozialdemokraten nur ein Herzschlag, denn er galt jahrelang als Kronprinz von Kanzler Helmut Schmidt. Apels Bürgernähe war legendär, der private Anschluss stand im Telefonbuch... mehr...

Sozialdemokratisches Urgestein: Ehemaliger SPD-Bundesminister Apel ist tot

SPIEGEL ONLINE - 07.09.2011

Er war Bundesminister der Verteidigung und der Finanzen unter Helmut Schmidt - und trat 1985 als SPD-Spitzenkandidat in Berlin an: Der Sozialdemokrat Hans Apel ist im Alter von 79 Jahren in Hamburg gestorben. Apel zählte zu den profiliertesten Köpfen des konservativen SPD-Flügels. mehr...

Personalien: Hans Apel,

DER SPIEGEL - 09.06.1997

Hans Apel und der 'Kirchenaustritt'. 65, ehemaliger SPD-Bundesfinanzminister und derzeit Wirtschaftsprofessor an der Universität Rostock, entdeckte eine auffällige Ähnlichkeit zwischen seiner Partei und der evangelischen Kirche. Das evangelisc... mehr...

Scharpings Schwenk

DER SPIEGEL - 06.11.1995

Scharpings Schwenk. Ein altes Streitroß der SPD, der fehlbesetzte Verteidigungsminister Hans Apel, 63, hat sich über seine Partei ziemlich in Rage geredet. Apel schreibt, es sei ganz richtig, wenn die Opposition in der Bosnien-Frage ihre Ha... mehr...

Bittere Bilanz

DER SPIEGEL - 08.04.1991

Apel-Buch 'Die deformierte Demokratie'. Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit." So lapidar beschreibt Artikel 21 des Grundgesetzes die Rolle der Parteien in Deutschland. Wie es von der bloßen Mitwirkung zur "Par... mehr...

BERUFLICHES: Hans Apel

DER SPIEGEL - 12.09.1988

Hans Apel verzichtet auf SPD-Ämter. Hans Apel, 56, Berufspolitiker seit 1965 und Urheber des Ausrufs "Ich dacht', mich tritt ein Pferd", ist und hat zurückgetreten. Nach der Wahlschlappe beim Parteitag in Münster, wo der gebürtige Barmbeker se... mehr...

Bei seinem Naturell hat er Probleme

DER SPIEGEL - 02.09.1985

SPIEGEL-Redakteur Wolfgang Becker über den Abstiegskampf des Hamburger Sozialdemokraten Hans Apel . Diesmal fühlt er sich nicht von einem Pferd getreten nach dem Spruch, den er erfunden hat, sondern von den eigenen Genossen: Hans Apel, 53, eine... mehr...

BERLIN: Orientierung verloren

DER SPIEGEL - 11.02.1985

Berliner Zeitungen zensieren die Wahlkampf-Anzeigen des SPD-Spitzenkandidaten Hans Apel. . Die Berlinerin Angelika Matern, 60, sagte dem SPD-Spitzenkandidaten Hans Apel, warum sie ihm am 10. März ihre Stimme nicht geben wird: "Sie sind kein fei... mehr...

SPIEGEL Gespräch: Wir müssen vorbereitet sein

DER SPIEGEL - 11.02.1985

Der Berliner SPD-Spitzenkandidat Hans Apel über seine Chancen und eine Zusammenarbeit mit den Grünen . SPIEGEL: Herr Apel, wenn sich die Umfragezahlen bewahrheiten, könnten Sie nach den Wahlen am 10. März in Berlin theoretisch mit einer "Mehrhe... mehr...

SPD/BERLIN: Stöckchen hoch

DER SPIEGEL - 19.11.1984

Dilemma im Wahlkampf: Allein kommt die SPD nicht an die Macht zurück, doch die Alternativen sind ihr als Partner suspekt. . Theoretisch geht''s den Berliner Sozialdemokraten gar nicht schlecht. Vier Monate vor der Wahl zum Abgeordnetenhaus könne... mehr...

Themen von A-Z