ThemaHans-Georg MaaßenRSS

Alle Artikel und Hintergründe

NSU-Prozess: Gericht glaubt Dating-Aussage des Verfassungsschützers

NSU-Prozess: Gericht glaubt Dating-Aussage des Verfassungsschützers

SPIEGEL ONLINE - 12.07.2016

Als Halit Yozgat in seinem Laden erschossen wurde, saß Verfassungsschutz-Mitarbeiter Andreas T. im Hinterzimmer - und will nichts bemerkt haben. Im NSU-Prozess nimmt ihm das Münchner Oberlandesgericht diese Aussage ab. mehr... Forum ]

Affäre um V-Mann "Corelli": Aufseher bescheinigt dem Verfassungsschutz "Versagen"

Affäre um V-Mann "Corelli": Aufseher bescheinigt dem Verfassungsschutz "Versagen"

SPIEGEL ONLINE - 09.07.2016

Schlampereien, mangelnde Aufsicht, Regelverstöße: Im Fall des ehemaligen V-Mannes "Corelli" deckt ein Prüfbericht nach Informationen des SPIEGEL eklatante Missstände im Bundesamt für Verfassungsschutz auf. mehr... Forum ]

Landesverrats-Affäre: Letzte Ermittlungen im Fall Netzpolitik.org eingestellt

Landesverrats-Affäre: Letzte Ermittlungen im Fall Netzpolitik.org eingestellt

SPIEGEL ONLINE - 06.07.2016

Die Affäre um Netzpolitik.org und den angeblichen Landesverrat schlug Wellen. Mittlerweile sind die Ermittlungen gegen die Quelle der Blogger eingestellt - die entsprechende Anzeige hatte auf Abgeordnete gezielt. mehr... Video | Forum ]

"Corelli"-Affäre: Abgeordnete fordern Rücktritt von Verfassungsschutzchef Maaßen

"Corelli"-Affäre: Abgeordnete fordern Rücktritt von Verfassungsschutzchef Maaßen

SPIEGEL ONLINE - 22.06.2016

Wegen der Affäre um verschlampte oder unterdrückte Beweise im Fall des NSU-V-Manns "Corelli" gerät Verfassungsschutzpräsident Maaßen in Bedrängnis. Politiker fast aller Parteien wollen seinen Rücktritt. mehr...

„Corelli“-Affäre: Abgeordnete fordern Rücktritt von Verfassungsschutzchef Maaßen

SPIEGEL ONLINE - 22.06.2016

Wegen der Affäre um verschlampte oder unterdrückte Beweise im Fall des NSU-V-Manns „Corelli“ gerät Verfassungsschutzpräsident Maaßen in Bedrängnis. Politiker fast aller Parteien wollen seinen Rücktritt. mehr...

BfV-Chef Maaßen über Snowden: Der oberste Verfassungsschutz-Schützer

SPIEGEL ONLINE - 10.06.2016

Die Aufgabe des Bundesamtes für Verfassungsschutz ist es, Schaden von der Demokratie abzuwenden. Aber Geheimdienstchef Maaßen fühlt sich von demokratischer Kontrolle seiner Arbeit vor allem gestört. mehr...

NSA-Whistleblower: Verfassungsschutz­chef hält russische Agententätigkeit Snowdens für plausibel

SPIEGEL ONLINE - 10.06.2016

Whistleblower Edward Snowden könnte ein russischer Spion sein, sagte Verfassungsschutzchef Maaßen im NSA-Untersuchungsausschuss. Snowden reagierte prompt. mehr...

NSU-Ausschuss: Maaßen will wegen Corelli-Affäre „explodiert“ sein

SPIEGEL ONLINE - 02.06.2016

Die politische NSU-Aufklärung setzt den Verfassungsschutz unter Druck: Nach dem Fund des Handys eines V-Manns zeigt sich Behördenchef Maaßen nun wütend. Doch den Bundestagsabgeordneten reicht das nicht. mehr...

Terror: Verfassungsschutz-Chef warnt vor Verniedlichung des IS

SPIEGEL ONLINE - 02.05.2016

„Ihr müsst nicht nach Syrien kommen": Der IS ruft laut Verfassungsschutzchef Maaßen im Internet intensiv zu Attentaten in Deutschland auf. mehr...

Behördenchef Maaßen: Verfassungsschutz beobachtet 90 Moscheen in Deutschland

SPIEGEL ONLINE - 02.05.2016

Der Verfassungsschutz hat nach Angaben von Behördenchef Maaßen Dutzende „Hinterhofmoscheen“ im Visier. Dort würden Anhänger mit Hassreden zum Dschihad aufgewiegelt. mehr...

Verfassungsschutz: Maaßen warnt vor IS-Anschlägen - „Deutsche Städte werden genannt“

SPIEGEL ONLINE - 10.04.2016

Deutschland steht im Visier des „Islamischen Staats“ - das hat Verfassungsschutzpräsident Maaßen erneut betont. Seine Behörde habe die Terrormiliz zunächst falsch eingeschätzt. mehr...

Behördenwarnungen: Verfassungsschutzchef fordert größere Zurückhaltung bei Terror-Alarm

SPIEGEL ONLINE - 27.01.2016

Wie viel Alarm muss sein? Verfassungsschutzchef Maaßen mahnt zu mehr Gelassenheit im Umgang mit Terrorwarnungen. Es brauche ein „abgewogenes Risikomanagement“. Für die Behörden eine extreme Herausforderung. mehr...

Attentäter von Paris: „Der IS wollte uns beeindrucken“

SPIEGEL ONLINE - 16.12.2015

Zwei der Pariser Attentäter sind als Flüchtlinge nach Europa eingereist und ließen sich dort registrieren. Der deutsche Verfassungsschutz geht davon aus, dass der IS damit demonstrieren wollte, welche Möglichkeiten er hat. mehr...

Verfassungsschutz wirbt um Personal: Bei uns dürfen Sie die Sau rauslassen

SPIEGEL ONLINE - 11.12.2015

„All das machen, was man schon immer machen wollte": Der Verfassungsschutz wirbt auf ungewöhnliche Weise um neues Personal. Wer für ihn arbeite, dürfe „straflos“ Telefongespräche belauschen, sagt Präsident Maaßen. mehr...

Themen von A-Z