Kauf über Steueroasen: Wie Mega-Reiche mit alten Meistern handeln

Kauf über Steueroasen: Wie Mega-Reiche mit alten Meistern handeln

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2013

Um wertvolle Gemälde zu kaufen, nutzen reiche Kunstsammler wie Carmen Thyssen-Bornemisza Steueroasen. Mit Hilfe von Offshore-Firmen hat die schillernde Spanierin ihre illustre Sammlung alter Meister erweitert - und womöglich ihr Vermögen verschleiert, um gierige Erben abzuwimmeln. Von Katharina Peters mehr... Forum ]

SIEMENS: Löscher berät Milliardär

DER SPIEGEL - 04.02.2013

Siemens-Chef Peter Löscher berät Milliardär. Die jüngste Siemens-Hauptversammlung hat einen bislang wenig bekannten Nebenjob von Konzernchef Peter Löscher ins Licht der Öffentlichkeit gerückt: seine Tätigkeit als Kontrolleur bei der TBG Limited auf... mehr...

GESTORBEN: Hans Heinrich Thyssen-Bornemisza de Kaszon

DER SPIEGEL - 06.05.2002

Gestorben: Hans Heinrich Thyssen-Bornemisza de Kaszon. Hans Heinrich Thyssen-Bornemisza de Kaszon , 81. Dank seiner Mutter gehörte er dem ungarischen Adel an, durch seinen Vater dem deutschen Stahl-Clan Thyssen. Er selbst entwickelte sich zu ei... mehr...

MILLIARDÄRE: Heini gegen Heini

DER SPIEGEL - 16.07.2001

Der unendliche Familienkrieg im Hause Thyssen-Bornemisza wächst sich zur wohl kostspieligsten Privatklage aller Zeiten aus. Die Anwälte kassierten schon 230 Millionen Mark - und dann platzte auch noch das Gerichtsverfahren auf den Bermudas, weil der ... mehr...

Geldadel: Giftige Gemahlin

DER SPIEGEL - 16.09.1996

Familienfehde im vornehmen Hause Thyssen-Bornemisza: Mutter Carmen bezichtigt Stiefsohn Georg des Betrugs an Vater Hans Heinrich. An ihre wilden Jahre erinnert sich die 53jährige Carmen Thyssen-Bornemisza immer wieder gern. Vor allem die Jahre m... mehr...

Kunstbaron saß Breker Modell

DER SPIEGEL - 14.09.1992

Baron Thyssen-Bornemisza saß Arno Breker Modell. "Quälereien, Verfolgungen" verabscheue er am meisten, tat Hans Heinrich Thyssen-Bornemisza, 71, im Fragebogen des FAZ-Magazins kund. Das hat den Schweizer Kunstsammler nicht daran gehindert, sich... mehr...

Die Mafia wäscht ihr Geld mit Kunst

DER SPIEGEL - 05.12.1988

SPIEGEL-Reporter Peter Schille über Händler, Sammler und Spekulanten im weltweiten Kunstgeschäft (II): Europa Die Malerei ist für die Zahnärzte gemacht. Francis Picabia. The Baron", ruft der amerikanische Sicherheitsberater, stößt die Tür auf, f... mehr...

KUNSTSAMMLUNGEN: Schwacher Trost

DER SPIEGEL - 11.04.1988

Die vielbegehrte Bilderkollektion Thyssen-Bornemisza geht, fast endgültig, nach Madrid. . Zweiundfünfzig Prozent Wahrscheinlichkeit" waren nicht genug. So hoch hatte kürzlich der baden-württembergische Wissenschaftsminister Helmut Engler die Ch... mehr...

KUNSTSAMMLER: Mittleres Erdbeben

DER SPIEGEL - 08.06.1987

Verlegt der reichste Schweizer, Hans Heinrich Thyssen-Bornemisza, seine berühmte Bilderkollektion aus Lugano nach Madrid? . Von einem "Mausoleum" zu seinem Nachruhm will der 66jährige Kunstsammler nichts wissen. Ihn beunruhige nur der Gedanke, "... mehr...

WERFTEN: Lautes Geschrei

DER SPIEGEL - 22.08.1983

Der Staat will nur noch helfen, wenn die privaten Eigentümer handfeste Rettungspläne vorlegen: Die deutsche Werftindustrie scheint am Ende. . Der Bremer Bundestagsabgeordnete Claus Grobecker, in Bonn als Anführer der norddeutschen Küstenlobby be... mehr...

MILLIARDÄRE: Christus im Kasten

DER SPIEGEL - 12.06.1972

Er lebt in der Schweiz, hat einen Konzern in Amsterdam und ist in Italien wegen Kunstschmuggels angeklagt. Nun sucht Milliardär Thyssen-Bornemisza für seine internationalen Geschäfte Kapital beim kleinen Mann. Hans Heinrich ("Baron Heini") Thyssen-... mehr...

Themen von A-Z