ThemaHans MayerRSS

Alle Artikel und Hintergründe

STASI: Wanze als Haushälterin

DER SPIEGEL - 05.03.2007

Erfundene Spitzel, legendierte Abhörstationen - neue Aktenfunde in der Birthler-Behörde stellen die Aussagekraft mancher Stasi-Unterlagen in Frage. mehr...

NACHRUF: Hans Mayer

DER SPIEGEL - 28.05.2001

1907 bis 2001; Nachruf: Hans Mayer; Bis zu seinem Tod war Hans Mayer aktiv. Die Augen versagten ihm in den letzten Jahren ihren Dienst. Dagegen protestierte er auf die ihm eigene Weise und setzte nun ganz auf sein fulminantes Gedächtnis. Als ich… mehr...

ZEITGESCHICHTE: Mythos im Ruhestand

DER SPIEGEL - 09.06.1997

Der Germanist Hans Mayer bejubelt noch heute die DDR der fünfziger Jahre. Nun zeigt seine Stasi-Akte, wie das Regime den prominenten Gelehrten kujonierte. Von Henryk M. Broder mehr...

Lesungen

KulturSPIEGEL - 26.05.1997

Als Erschütterung der Fundamente selbst noch ihrer eigenen Wissenschaft begriff die Politikwissenschaftlerin, Philosophin und Historikerin Hannah Arendt nach dem Krieg die „vollendete Sinnlosigkeit“ der nationalsozialistischen… mehr...

DER HERR DER BÜCHER

DER SPIEGEL - 04.10.1993

Die einen halten ihn für einzigartig, die anderen für ein „Verhängnis deutscher Kultur": Der Kritiker Marcel Reich-Ranicki begreift sich als Retter der schönen Literatur und ist doch ein Fernsehstar. Unter Autoren allerdings gilt der Mann, der das Warschauer Ghetto überlebte, als eine „Mischung aus Staatsanwalt und Clown“. mehr...

Hans Mayer

DER SPIEGEL - 12.07.1993

Zum SPIEGEL-Gespräch mit Hans Mayer; zählt zu jener Emigranten-Generation, die nach dem Zweiten Weltkrieg das kulturelle Leben Deutschlands prägte. Der Sohn eines jüdischen Kaufmanns studierte zunächst Jura; 1933 mußte Mayer über Frankreich in die… mehr...

„Ich bin unbelehrbar“

DER SPIEGEL - 12.07.1993

Der Literarhistoriker Hans Mayer über die verpaßten Chancen der DDR und die Zukunft des Marxismus; Literaturhistoriker Hans Mayer; SPIEGEL: Herr Mayer, machen Ihnen die neuen Ausbrüche von Fremdenhaß in Deutschland angst? Mayer: Wenn ich 20 Jahre… mehr...

Wiedervereinigung einer Bibliothek

DER SPIEGEL - 20.07.1992

Hans Mayer erhielt seine Bibliothek zurück; Der in Tübingen lebende Schriftsteller und Gelehrte Hans Mayer, 85, erfährt eine späte Genugtuung. Der einstige Leipziger Professor hatte wie sein Freund Ernst Bloch der frühen DDR intellektuelle… mehr...

Unehelich, Halbjude, schwul

DER SPIEGEL - 11.07.1988

Hans Mayer _(Mayer, 81, lehrte in Leipzig und ) _(Hannover Literatur. Der Emeritus lebt in ) _(Tübingen. ) über Hubert Fichtes Romanzyklus „Die Geschichte der Empfindlichkeit“ _____“ Nichts ist billiger als sittliche Entrüstung. Karl „ _____“ Kraus „ * mehr...

„Ein Konflikt der kölschen Anarchie“

DER SPIEGEL - 25.04.1988

Hans Mayer über die Gegenspieler Konrad Adenauer und Heinrich Böll Hans Mayer, 81, war Literaturprofessor an den Universitäten Leipzig und Hannover. In seinem neuen Buch „Die umerzogene Literatur. Deutsche Schriftsteller und Bücher 19451967“ _(Siedler Verlag; 252 Seiten; 34 Mark. ) beschreibt er das Verhältnis der Kölner Katholiken Adenauer und Böll, das Politik und Literatur im Nachkriegs-Westdeutschland prägte. Auszug. * mehr...

Themen von A-Z