ThemaHans-Peter FriedrichRSS

Alle Artikel und Hintergründe

Kritik an Draghi: CSU-Politiker fordern Deutschen als nächsten EZB-Chef

Kritik an Draghi: CSU-Politiker fordern Deutschen als nächsten EZB-Chef

SPIEGEL ONLINE - 18.04.2016

Aus der Union kommen immer schärfere Attacken gegen EZB-Präsident Draghi. Es müsse einen deutschen Spezialisten an der Spitze geben, fordern CSU-Politiker. "Einen weiteren Draghi können wir uns nicht leisten." mehr...

Kritik an Draghi: CSU-Politiker fordern Deutschen als nächsten EZB-Chef

SPIEGEL ONLINE - 18.04.2016

Aus der Union kommen immer schärfere Attacken gegen EZB-Präsident Draghi. Es müsse einen deutschen Spezialisten an der Spitze geben, fordern CSU-Politiker. „Einen weiteren Draghi können wir uns nicht leisten.“ mehr...

Per Twitter: Ex-Minister Friedrich legt Merkel Parteiaustritt nahe

SPIEGEL ONLINE - 18.03.2016

Hans-Peter Friedrich ist Vizechef der Unionsfraktion im Bundestag, hält aber wenig vom Kurs der CDU. In einem Tweet hat der CSU-Politiker nun der Kanzlerin den Wechsel ins rot-grüne Lager empfohlen. mehr...

Flüchtlings-Talk bei „Anne Will“: „Ich weiß gar nicht, was die Dämonisierung von Zäunen soll“

SPIEGEL ONLINE - 05.11.2015

Anne Will ließ ihre Gäste über „die richtige Flüchtlingspolitik“ streiten. Mit dabei: eine große Zaun-Verfechterin aus Österreich, die Ex-Innenminister Friedrich ins Schwitzen brachte. Die Sendung im Schnellcheck. mehr...

Personalien: Hans-Peter Friedrich

DER SPIEGEL - 12.09.2015

CSU-Mann Hans-Peter Friedrich rettet traditionsreiche SPD-Veranstaltung; 58, Vizechef der Unionsfraktion im Bundestag, hat in Bayreuth eine traditionsreiche SPD-Veranstaltung gerettet. Seit vielen Jahren laden die Sozialdemokraten beim Volksfest… mehr...

Streit in der Union: CSU keilt gegen Merkels Flüchtlingspolitik

SPIEGEL ONLINE - 11.09.2015

„Beispiellose politische Fehlleistung“, „naiv und blauäugig": Mit scharfen Worten kritisieren CSU-Politiker die Flüchtlingspolitik der Kanzlerin. Merkel kontert: Das Recht auf Asyl kenne keine Obergrenze. mehr...

Edathy-Untersuchungsausschuss: Prominente Zeugen, neue Widersprüche

SPIEGEL ONLINE - 19.06.2015

Die SPD- Spitze musste vor den Edathy-Untersuchungsausschuss - und schlug sich sehr unterschiedlich: Parteivorsitzender Gabriel wirkte schlecht vorbereitet und belastete zunächst indirekt Fraktionschef Oppermann. Der war dagegen bestens präpariert. mehr...

Edathy-Affäre: Gabriel und Friedrich belasten SPD-Fraktionschef Oppermann

SPIEGEL ONLINE - 18.06.2015

In der Edathy-Affäre wird es brenzlig für Thomas Oppermann: Nach der Aussage von SPD-Chef Gabriel und Ex-Innenminister Friedrich im Untersuchungsausschuss deutet sich an, dass der SPD-Fraktionschef wohl die Unwahrheit gesagt hat. mehr...

Untersuchungsausschuss: Gabriel bestreitet Warnung an Edathy

SPIEGEL ONLINE - 18.06.2015

Wem hat er von dem Kinderporno-Verdacht gegen Edathy erzählt? Nur Steinmeier und Oppermann, beteuerte Sigmar Gabriel vor dem Untersuchungsausschuss. Das Verhalten von Ex-Innenminister Friedrich, nannte der SPD-Chef „hochanständig“. mehr...

Wahlkampfmanöver: Was Merkel, Pofalla und Co. über das No-Spy-Abkommen sagten

SPIEGEL ONLINE - 11.05.2015

Das war dreist. Im Bundestagswahlkampf 2013 behaupteten Regierungsvertreter, die USA hätten Deutschland ein Anti-Spionage-Abkommen angeboten - was nicht stimmt. Wir zeigen, wer sich an diesem Ablenkungsmanöver beteiligt hat. mehr...

Jakob Augstein Im Zweifel links: Unter Ungleichen

DER SPIEGEL - 05.01.2015

Kolumne: Im Zweifel links; „Von all dem Neuen, das während meines Aufenthaltes in den Vereinigten Staaten meine Aufmerksamkeit auf sich zog, hat mich nichts so lebhaft beeindruckt wie die Gleichheit der gesellschaftlichen Bedingungen. Alsbald… mehr...



Anzeige
  • Alexander Osang (Hrsg.):
    Angela Merkel

    Porträts und Interviews aus dem SPIEGEL.

    SPIEGEL E-Book; 2,99 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.

Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier:




Themen von A-Z