ThemaMichele KiesewetterRSS

Alle Artikel und Hintergründe

NSU-Untersuchungsausschuss: Zeugin berichtet von Bedrohung im Mordfall Kiesewetter

SPIEGEL ONLINE - 10.03.2014

Die Polizistin Michèle Kiesewetter gilt als das letzte Opfer des NSU. Das Motiv für die Tat ist bis heute unklar. Im Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss hat jetzt eine Zeugin von Bedrohungen im Zuge der Ermittlungen berichtet. mehr...

NSU-Prozess: Rätselhafter Mord auf der Theresienwiese

SPIEGEL ONLINE - 30.01.2014

Der Fall Kiesewetter gilt als rätselhaftester Mord des NSU. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Polizistin zufällig zum Opfer wurde, doch die Nebenklage fordert weitere Nachforschungen. Im Prozess sprach ein früherer Polizeibeamter nun von nicht einwandfreien Ermittlungen. mehr...

NSU-Prozess: P wie Polizeidienststelle

SPIEGEL ONLINE - 22.01.2014

Der Mord an einer jungen Polizistin in Heilbronn stand am Mittwoch im Mittelpunkt des NSU-Prozesses. Einem BKA-Mann zufolge waren die Neonazis in Baden-Württemberg auf der Suche nach weiteren Anschlagszielen - darauf sollen Markierungen in Stadtplänen hindeuten. mehr...

Zeugen im NSU-Prozess: Es war wie verhext

SPIEGEL ONLINE - 21.01.2014

Abu T. war 15, als sein Freund Halit Yozgat erschossen wurde. Er versuchte, ihm zu helfen, doch es war vergebens. Nun erzählte Abu T. im NSU-Prozess von jenem Apriltag des Jahres 2006. Zudem sagte ein Mann zum Mord an Michèle Kiesewetter aus, der die Schüsse hörte und die Täter womöglich sah. mehr...

Zeugenaussage eines NSU-Opfers: Das schwarze Loch

SPIEGEL ONLINE - 16.01.2014

Der Mord an der Polizistin Michèle Kiesewetter ist das Verbrechen, das unter den mutmaßlichen Delikten des NSU am meisten Rätsel aufgibt. Martin A. saß neben ihr im Streifenwagen, eine Kugel durchbohrte seinen Kopf. Nun sagte er im NSU-Prozess aus. mehr...

NSU-Prozess zu Mord an Polizistin: Ich konnte keine ersten Maßnahmen mehr treffen

SPIEGEL ONLINE - 16.01.2014

Der Anschlag auf eine Polizistin in Heilbronn war mutmaßlich der letzte Mord von Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos. Im NSU-Prozess haben nun Beamte über die Minuten nach der Tat ausgesagt. Für ihre Kollegin kam jede Hilfe zu spät. mehr...

NSU-Prozess: Mutter von ermordeter Polizistin will nicht aussagen

SPIEGEL ONLINE - 10.01.2014

Eine Polizistin wurde im April 2007 in Heilbronn erschossen - laut Ermittlern von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt. Die Mutter der Frau sollte eigentlich im NSU-Prozess als Zeugin aussagen. Ihre Anwältin hält sie jedoch nicht für vernehmungsfähig. mehr...

NSU-Untersuchungsausschuss: Die Spur des Krokus

SPIEGEL ONLINE - 13.06.2013

Der Untersuchungsausschuss des Bundestages will überraschend weitere Zeugen zur NSU-Mordserie vernehmen. Grund ist eine neu aufgetauchte Akte über eine Geheimdienstquelle namens "Krokus". mehr...

NSU-Terror: Legenden, Rätsel, Theorien

SPIEGEL ONLINE - 23.11.2012

Hatte die Zwickauer Zelle Helfer in den Städten, in denen sie ihre Opfer erschoss? Waren Geheimagenten an einem der Tatorte? Wurde die Polizistin Michèle Kiesewetter gezielt getötet? Die Anklage der Bundesanwaltschaft räumt mit vielen Mythen auf. Eine Übersicht. mehr...

Heilbronner Polizistenmord: Bundesanwaltschaft beendet Spekulationen um FBI-Operation

SPIEGEL ONLINE - 13.10.2012

Waren Agenten des amerikanischen FBI am Tatort, als im April 2007 die Polizistin Michèle Kiesewetter erschossen wurde? Zwei Vermerke des Bundesnachrichtendienstes hatten für solche Spekulationen gesorgt - doch nun dementiert die Bundesanwaltschaft. mehr...

Themen von A-Z