ThemaHeinz DürrRSS

Alle Artikel und Hintergründe

HGAA-Kauf: BayernLB machte reiche Investoren reicher

SPIEGEL ONLINE - 15.01.2010

Die Liste ist lang und exklusiv: Deutsche und österreichische Industrielle haben beim umstrittenen Verkauf der Hypo Group Alpe Adria an die BayernLB mehr als 100 Millionen Euro verdient. Unter den Profiteuren des Geschäfts: die Milliardärin Ingrid Flick und der frühere Deutsche-Bahn-Chef Heinz Dürr. mehr...

THEATER: Laute Tage im Klischee

DER SPIEGEL - 05.07.2004

Deutsche Bühnen entdecken die Wirtschaft - zumindest als Feindbild: Sind die Manager herz- und hirnlose Technokraten, oder gehen die Dramen an der Wirklichkeit vorbei? mehr...

DEUTSCHE BAHN: Aufsichtsrat prüft Klage gegen Ex-Vorstände

DER SPIEGEL - 26.06.2000

Teure Projekte: Deutsche Bahn erwägt Schadensersatzklagen gegen frühere Vorstände; Die Deutsche Bahn erwägt Schadensersatzklagen gegen frühere Vorstände. Das bestätigt der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Norbert Hansen. Im Zentrum der… mehr...

MÄZENE: Sponsor mit Hebelwirkung

DER SPIEGEL - 22.11.1999

Heinz Dürr verleiht in Berlin den „Heinz-Dürr-Stückepreis": einmal und nie wieder. mehr...

BAHN AG: „Mit verdecktem Visier“

DER SPIEGEL - 01.03.1999

Endstation für Heinz Dürr: Der deutsche Vielzweckmanager lieferte sich einen monatelangen Machtkampf mit Bahn-Chef Johannes Ludewig - und verlor. Die neue SPD-Regierung fühlte sich von ihm mißbraucht. Ein Minister: „Der Dürr betrieb regelrechtes Mobbing.“ mehr...

THEATER: „Warten auf die New Yorker Luft“

DER SPIEGEL - 21.12.1998

Dürr über seinen privat finanzierten Theater-Preis; Bahn-Aufsichtsratschef Heinz Dürr, 65, über die Schwierigkeiten mit seinem privat finanzierten Theater-Preis SPIEGEL: Herr Dürr, auf Ihrem Stücke-Preis für Jung-Dramatiker liegt kein Segen. Selbst… mehr...

MANAGER: Von Schurken und Bösewichten

DER SPIEGEL - 26.01.1998

Edzard Reuter rechnet ab - mit seinen Nachfolgern, dem Aufsichtsratschef und allen, die ihn nicht verstanden. Doch warum er - zu Recht - gehen mußte, das versteht der ehemalige Chef des Daimler-Konzerns bis heute nicht. Von Dietmar Hawranek mehr...

UNTERNEHMER: Wirkliche Zukunft

DER SPIEGEL - 22.09.1997

'Heinz-Dürr-Stückepreis' für Theaterautoren; Der erst vor drei Monaten in den Ruhestand verabschiedete Bahnchef Heinz Dürr, 64, ist schon wieder aktiv - diesmal als Kulturförderer. In Berlin lobte der heutige Bahnaufsichtsratschef den… mehr...

Schleppend voran

DER SPIEGEL - 18.11.1996

Nicht alle Staatsunternehmen sind so begehrt wie die Telekom. Am einfachsten ist der Verkauf der Lufthansa-Anteile, das Unternehmen wird schon lange an der Börse gehandelt. Doch bei Bahn und Post gibt es gewaltige Hürden. mehr...

Michael Vesper,

DER SPIEGEL - 11.11.1996

Michael Vesper im Kampf gegen die Handy-Manie; 44, grüner Bauminister in Nordrhein-Westfalen, fand einen Verbündeten in seinem Kampf gegen die allgegenwärtige Handy-Manie. Entnervt von zwei Dutzend ins Funktelefon brüllenden Mitreisenden, diktierte… mehr...

Themen von A-Z