Thema Heinz Felfe

Alle Artikel und Hintergründe

Deutsche Agenten auf USA-Reise: Wenn Spione Urlaub machen

SPIEGEL ONLINE - 05.10.2017

Fotos von 1956 zeigen, wie BND-Männer Amerika kennenlernten. Auf Einladung der CIA wanderten sie, bestaunten Cowboys, sonnten sich am Strand. Einer spielte ein doppeltes Spiel - er war Moskaus Maulwurf. mehr...

IM BANN DER BOMBE: WETTLAUF DER SPIONE

SPIEGEL SPECIAL Geschichte - 29.07.2008

Als 1945 die Waffen schwiegen und der „Weltfrieden“ ausgerufen war, rüsteten im Dunkeln die Geheimdienste der Länder auf. In diesem Schattenreich ging es dann mehr als vier Jahrzehnte lang hart zur Sache - mit Spionage und Desinformation, mit Terror, Mord und Totschlag. Hat es etwas genützt? mehr...

GESTORBEN: Heinz Felfe

DER SPIEGEL - 23.06.2008

Gestorben Heinz Felfe; Heinz Felfe , 90. So perfekt wie der geborene Dresdner hat kaum ein deutscher Agent das Handwerk der Spionage beherrscht. Gelernt hat der junge Kriminalkommissar beim Auslandsnachrichtendienst des Reichssicherheitshauptamtes… mehr...

Die Epochen des Verrats: Die Affären der Geheimen

SPIEGEL SPECIAL - 01.01.1996

Wie deutsche Nachrichtendienste die Gesetze brechen; Otto John, Widerstandskämpfer und erster Verfassungsschutz-Chef, verschwindet am 20. Juli 1954 unter rätselhaften Umständen in Ost-Berlin. Im Dezember 1955 kehrt er in den Westen zurück und… mehr...

Spionage: „Schnüffler ohne Nase“

DER SPIEGEL - 24.04.1995

Die Pannen und Pleiten des Bundesnachrichtendienstes in Pullach; Die Pannen und Pleiten des BND in Pullach; Das Buch sieht so aus, wie es der Zuschauer als Requisit eines Staatsaktes aus den Fernsehnachrichten kennt. Groß, rot gebunden mit… mehr...

Der heimliche Botschafter

DER SPIEGEL - 23.03.1992

Über Jahrzehnte hat ein Schwede die Deutschlandpolitik der Bundesregierung maßgeblich vorangetrieben und Tausenden von DDR-Bürgern zur Freiheit verholfen. Der enge Mitarbeiter Herbert Wehners arbeitete im stillen, aber effektiv. Er war Mittler zwischen Bonner Kanzlern und der DDR-Führung und Initiator beim Agententausch. mehr...

Wissenschaftler: Startrampe für Spione

DER SPIEGEL - 28.01.1991

An den ostdeutschen Universitäten halten altgediente SED- und Stasi-Kader die Stellung. mehr...

SPIEGEL Gespräch: „In der Sowjet-Union bin ich Staatsgast“

DER SPIEGEL - 24.03.1986

Der frühere Spion Heinz Felfe über seine Arbeit für den sowjetischen Geheimdienst KGB * mehr...

„Das ist die Handschrift des KGB“

DER SPIEGEL - 24.03.1986

Ex-Verfassungsschutzpräsident Günther Nollau über Heinz Felfes Buch „Im Dienst des Gegners“ * mehr...

SPIONAGE / FELFE: Fiffi in III f

DER SPIEGEL - 24.02.1969

Häftling 7709 wirkte nervös. Er sei, so erklärte 7709 in der Zelle 477 einem Bewacher nach sieben Jahren Haft, der einzige östliche Spitzen-Agent im Westen, der noch nicht ausgetauscht worden sei.Was den Häftling in der 8,69 Quadratmeter großen… mehr...