ThemaHeinz-Harald FrentzenRSS

Alle Artikel und Hintergründe

AUTORENNEN: So programmiert wie vor 20 Jahren

DER SPIEGEL - 07.04.2014

Heinz-Harald Frentzen über sein Comeback im Autorennsport. Heinz-Harald Frentzen, 46, Formel-1-Vizeweltmeister von 1997, über sein Comeback als Rennfahrer und ehrgeizige KonkurrentenSPIEGEL: Sie werden wieder bei Autorennen antreten. Fällt es Ihn... mehr...

Personalien: Sven Hannawald

DER SPIEGEL - 02.05.2011

Ex-Skispringer Sven Hannawald erhält beim Umstieg in den Automobilsport prominente Schützenhilfe. Sven Hannawald, 36, ehemaliger Skispringer und Sieger der Vierschanzentournee 2002, bedient sich nach seinem Umstieg in den Automobilsport prominenter... mehr...

Frentzens Brief an Schumacher: Ich glaube einfach nicht, dass Du schon genug hast

SPIEGEL ONLINE - 23.10.2006

Formel 1 ohne Schumi? Auch Heinz-Harald Frentzen kann es kaum fassen: "Deinen Ausstieg aus der Formel 1 kann ich nicht nachvollziehen", schreibt er in einem Brief zum Abschied des Rekordweltmeisters - exklusiv auf SPIEGEL ONLINE. Ein Comeback würde ihn nicht überraschen. mehr...

Frentzens Bekenntnis: Bin ein unausstehlicher Beifahrer

SPIEGEL ONLINE - 18.08.2006

Heinz-Harald Frentzen, 39, treibt seit 26 Jahren Motorsport. Zehn Jahre fuhr er in der Formel 1, startete bei 157 Rennen, siegte dreimal und wurde 1997 Vize-Weltmeister. Privat muss er sich derzeit kutschieren lassen - welche Probleme das mit sich bringt, verriet er SPIEGEL ONLINE. mehr...

DTM in Klettwitz: Frentzen verpasst Pole-Position knapp

SPIEGEL ONLINE - 17.09.2005

Der ehemalige Formel-1-Fahrer Heinz-Harald Frentzen wird beim DTM-Rennen am Sonntag auf dem EuroSpeedway Lausitz von Platz zwei starten. In der offiziellen Qualifikation war nur ein Brite schneller als der Opel-Pilot. mehr...

Frentzen-Interview: Michael Schumacher ist unvergleichlich

SPIEGEL ONLINE - 25.03.2004

Nach dem unfreiwilligen Abschied vom Sauber-Team beendete Heinz-Harald Frentzen seine Formel-1-Karriere und startet jetzt für Opel im Deutschen Tourenwagen-Masters. Mit SPIEGEL ONLINE spricht der Vizeweltmeister von 1997 über seine Treue, Eddie Jordans Fehler und Michael Schumacher. mehr...

DTM-Cockpit: Frentzen soll Opel auf Touren bringen

SPIEGEL ONLINE - 12.12.2003

Nach elf Jahren in der Formel 1 sagt Heinz-Harald Frentzen, 36, Adieu. Er lässt sich von Opel engagieren, um den Rüsselsheimern bei der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft auf die Sprünge zu helfen. mehr...

Montoya wittert Verschwörung: Frentzen soll Schumacher abgeschirmt haben

SPIEGEL ONLINE - 18.09.2003

Im spannendsten Formel-1-Endspurt der Geschichte macht ein wildes Gerücht die Runde. Nach der Michelin-Reifen-Affäre wird erneut ein Betrugsvorwurf laut. Michael Schumachers Hauptrivale im Kampf um den WM-Titel, Juan Pablo Montoya, hat nach dem Italien-Grand-Prix Heinz-Harald Frentzen im Visier. mehr...

Interview mit Frentzen: Keine optimale Lösung

SPIEGEL ONLINE - 26.09.2002

Formel-1-Pilot Heinz-Harald Frentzen gibt nach seiner Kündigung bei Arrows beim Großen Preis der USA ein Blitz-Comeback im Sauber-Cockpit. Der Mönchengladbacher gibt zu, dass die Zeit, sich auf das neue Auto einzustellen, zu kurz war. mehr...

FORMEL 1: Fahren und schweigen

DER SPIEGEL - 30.07.2001

Formel 1: Pleitenserie im Jordan-Rennstall. Die Anwälte des Rennfahrers Heinz-Harald Frentzen wollen ihre Klage gegen dessen fristlose Kündigung durch den Jordan-Rennstall unter anderem mit mehreren Interviews stützen, die sein Teamkollege Jar... mehr...



Fotostrecke
Von Hamilton bis Schumacher: Die Titelsammler der Formel 1
Fotostrecke
Formel 1: Auf Papas Spuren

Fotostrecke
Schumacher, Lauda und Co.: Die Ferrari-Weltmeister
Fotostrecke
McLaren in der Formel 1: Große Namen, große Erfolge

Fotostrecke
Vom Kart bis zur Formel 1: Vettels Karriere in Bildern

Fotostrecke
Deutscher Formel-1-Pilot: Rosbergs Karriere in Bildern
Fotostrecke
Kimi Räikkönen: Die Karriere des "Iceman"
Fotostrecke
Formel-1-Pilot Senna: Grübler, Weltmeister, Ikone


Themen von A-Z