Thema Hendrik Wüst

Alle Artikel und Hintergründe

PARTEIEN: Leistungsstufe 4

DER SPIEGEL - 01.03.2010

Die „Affäre Rüttgers“ erhellt einen bislang unterbelichteten Bereich der Parteienfinanzierung: das Sponsoring von Firmen und Verbänden. Dreist ließ sich auch der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich vermarkten. mehr...

Gespräche gegen Geld: Rüttgers opfert seinen Generalsekretär

SPIEGEL ONLINE - 22.02.2010

Die Sponsoring-Affäre droht dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Rüttgers schwer zu schaden - nur zweieinhalb Monate vor der Landtagswahl. Jetzt nahm Hendrik Wüst, Generalsekretär der Landes-CDU, alle Schuld auf sich und trat zurück. mehr...

Gespräche gegen Geld: CDU-Generalsekretär in NRW tritt wegen Sponsoring-Affäre zurück

SPIEGEL ONLINE - 22.02.2010

Die Affäre um käufliche Gespräche mit Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Jürgen Rüttgers hat personelle Konsequenzen. Der Generalsekretär der Landes-CDU, Hendrik Wüst, ist zurückgetreten. Er übernahm die Verantwortung für ein Schreiben, in dem Sponsoren Treffen mit Rüttgers gegen Geld angeboten wurden. mehr...

Hendrik Wüst

DER SPIEGEL - 08.06.2009

NRW: Durch Panne sind persönliche Daten von CDU-Generalsekretär Hendrik Wüst bei Facebook gelandet; Hendrik Wüst , 33, CDU-Generalsekretär von Nordrhein-Westfalen, hat versucht, besonders modern zu sein - und sich prompt eine Menge Ärger… mehr...

CDU/CSU: Konservative Häppchen

DER SPIEGEL - 10.09.2007

Das lautstark angekündigte Manifest konservativer Unions-Politiker hat sich als Ansammlung von Platitüden entpuppt. Die Kanzlerin bleibt trotzdem nervös. mehr...

Richtungsdebatte: Flügelkämpfer der CDU gehen in die Offensive

SPIEGEL ONLINE - 05.09.2007

Neue Vorstöße in der CDU-Richtungsdebatte: Ein junges Unions-Quartett übt in einem Papier scharfe Kritik am neuen Grundsatzprogramm und verlangt einen konservativen Kurswechsel. Sozialpolitiker Rüttgers fordert in einem Buch einmal mehr die Abkehr von „neoliberalen Lebenslügen“. mehr...